Fußball-Meister Salzburg liegt auch nach dem dritten Gruppen-Spiel in der Champions League an der Tabellenspitze. Mit einem reifen und letztlich souveränen Heimauftritt bezwangen die Bullen am Mittwoch den VfL Wolfsburg mit 3:1 (1:1) und haben mit nun sieben Punkten zur Halbzeit der Gruppenphase alle Trümpfe für den erstmaligen Aufstieg ins Achtelfinale der Königsklasse in der Hand.

Karim Adeyemi brachte die furios startenden Bullen früh in Front (3.), Lukas Nmecha (15.) gelang der Ausgleich. Dank Noah Okafor, der zweimal goldrichtig stand (65., 77.), fuhren die Salzburger aber den verdienten Heimsieg ein, mit dem sie den deutschen Vizemeister auf wohl vorentscheidende fünf Punkte distanzierten. Vor dem Parallelspiel am späteren Abend zwischen Lille und Sevilla betrug die Führung fünf Punkte.

Freies HTML (transparent) (868a0394)