Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Champions LeagueCorona-Infektion: Serge Gnabry fehlt Bayern gegen PSG

Bayern München muss im Champions-League-Viertelfinale auf Serge Gnabry verzichten. Der Offensivspieler fehlt nach einem positiven Corona-Test.

© AP
 

Bayern München muss im Viertelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League am Mittwoch (21.00 Uhr/live Sky) gegen Paris Saint-Germain ohne Serge Gnabry auskommen. Der deutsche Flügelspieler wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er befinde sich in häuslicher Isolation, es gehe ihm gut, gab der Club von David Alaba am Dienstag bekannt. Gnabrys Mitwirken war bereits zuvor fraglich gewesen, weil er laut Bayern-Trainer Hansi Flick Halsschmerzen hatte.

Was der positive Test für das Rückspiel nächsten Dienstag in Paris bedeutet, bleibt abzuwarten. Ein Einsatz des deutschen Teamspielers ist aber auch in diesem unwahrscheinlich. Gnabry war bereits im Oktober einmal positiv auf Corona getestet worden und hatte die Spiele in der Champions League gegen Atletico Madrid (4:0) und in der Liga gegen Eintracht Frankfurt (5:0) verpasst. Die Bayern und auch das Gesundheitsamt München waren danach von einem "falsch-positiven" PCR-Test ausgegangen, der 25-Jährige durfte die Quarantäne vorzeitig verlassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren