AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Champions LeagueReal patzt gegen Brügge und bleibt Tabellenletzter

Real Madrid holt einen 0:2-Rückstand auf, Schachtar Donezk gewinnt in der letzten Minute bei Atalanta Bergamo mit 2:1.

Sergio Ramos
Für Sergio Ramos und Real Madrid läuft es in der Champions League noch nicht nach Plan © (c) AP (Bernat Armangue)
 

Real Madrid ist am zweiten Spieltag der Fußball-Champions-League einer Blamage gerade noch entgangen. Der Rekordsieger lag am Dienstag im heimischen Bernabeu-Stadion gegen den krassen Außenseiter FC Brügge schon mit 0:2 zurück, rettete aber mit zwei Kopfballtreffern noch ein 2:2 (0:2).

Der belgische Vizemeister, im Play-off Bezwinger des LASK, war durch einen Doppelpack von Emmanuel Dennis 2:0 in Führung gegangen. Der Nigerianer murkste in der 9. Minute den Ball ins Tor und erhöhte in der 39. Minute auf 2:0, wobei er auf dem Weg zum Tor beinahe gestolpert wäre.

Real hatte nach einem kurzen Schock nach dem frühen Rückstand Druck gemacht und einige gute Chancen herausgespielt, kassierte aber mit einem Konter den zweiten Treffer. Nach der Pause und einer Riesenchance von Dennis auf das 0:3 gelang Sergio Ramos per Kopf der Anschlusstreffer (55.).

Im Finish wurde Brügge-Kapitän Ruud Vormer nach seinem zweiten Foul innerhalb von sechs Minuten mit Gelb-Rot ausgeschlossen, aus dem daraus resultierenden Freistoß schaffte Real den Ausgleich (85.). Casemiro köpfelte nach Freistoß von Toni Kroos ein und verhinderte die zweite Niederlage nach der 0:3-Auftaktpleite in Paris gegen PSG.

In Mailand gewann Schachtar Donezk gegen Atalanta Bergamo dank eines Treffers des eine Minute davor eingewechselten Israeli Manor Solomon (95.) noch mit 2:1.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren