Ehemaliger Sturm-SpielerKevin Friesenbichler feierte mit FK RFS Cupsieg in Lettland

Der ehemalige Stürmer der "Blackys" feierte in Lettland den ersten Titel seiner Karriere. Mit dabei war auch ein ehemaliger Austrianer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FUSSBALL: UNIQA OeFB CUP / ACHTELFINALE / SK PUNTIGAMER STURM GRAZ - FC WACKER INNSBRUCK
Kevin Friesenbichler konnte sich in Graz nicht durchsetzen © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Ein Ex-Grazer darf sich bei seinem neuen Klub über den ersten Titel freuen. Stürmer Kevin Friesenbichler gewann mit seinem Hauptstadtklub FK RFS im lettischen Cup das Finale gegen FK Liepaja mit 1:0.

Den einzigen Treffer der Partie steuerte Lucas Villela in der 14. Minute bei. Friesenbichler spielte bis zur 73. Minute und wurde dann ausgewechselt. Für ihn war es der erste Titel seiner Karriere. Mit dabei war mit Tomas Simkovic auch ein ehemaliger Spieler von Austria Wien.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!