Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Europa LeagueArsenal vs Benfica findet in Griechenland statt

Die Covid-Krise hält den Sport fest im Griff. Die Partie zwischen Arsenal London und Benfica Lissabon geht in Piräus über die Bühne.

Alexandre Lacazette und Co. dürfen nicht daheim auflaufen
Alexandre Lacazette und Co. dürfen nicht daheim auflaufen © NICK POTTS
 

Das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League zwischen Arsenal London und Benfica Lissabon wird in Piräus ausgetragen. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitag bekannt. Das Spiel am 25. Februar kann aufgrund britischer Einreisebeschränkungen für Reisende aus Portugal nicht wie geplant in London stattfinden. Schon das Hinspiel am 18. Februar wird in Rom gespielt.

Damit sind die meisten Europacup-Spiele der britischen Mannschaft aufgrund von Reisebeschränkungen wegen der Corona-Pandemie auf neutralen Boden verlegt worden. Lediglich der WAC empfängt Tottenham am 18. Februar (18.55 Uhr) in Klagenfurt. Die Gastmannschaft aus London hat dafür bereits die entsprechende Ausnahmegenehmigung erhalten.

In der Champions League findet das Match Atletico Madrid gegen Chelsea am 23. Februar in Bukarest statt, RB Leipzig gegen Liverpool (16. Februar) und Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City (24. Februar) sind nach Budapest verlegt worden. In der Europa League treffen Real Sociedad San Sebastian und Manchester United am 18. Februar in Turin aufeinander.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.