Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FußballTabellenführer neuer Meister? Für UEFA Fake News

Die UEFA habe keinesfalls geraten, den jeweils aktuellen nationalen Tabellenführer zum Meister zu küren, erklärte Präsident Aleksander Ceferin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Aleksander Ceferin © APA/AFP/ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSE
 

Überlegungen, wonach in den Tabellen derzeit voran liegende Teams im Falle des Abbruchs zu Fußballmeistern gekürt werden, werden von der UEFA zurückgewiesen. Präsident Alexander Ceferin bezeichnete derartige Meldungen als "Fake News". Das würde demnach bedeuten, dass gemäß der aktuellen Sachlage der LASK nicht automatisch Meister wäre, sollte die Bundesliga-Saison nicht wieder aufgenommen werden können.

"Wir haben keinerlei solche Empfehlungen abgegeben", erklärte Ceferin. Welche Vorgangsweise gewählt wird, falls die Titelkämpfe nicht mehr fortgesetzt werden, ist vorerst offen. Eine Entscheidung, welche auch immer, wird dann getroffen, wenn der definitive Abbruch nicht mehr zu verhindern ist.

Kommentare (1)
Kommentieren
Amadeus005
0
0
Lesenswert?

Sollen froh sein

Wenn die nächste Saison im Sommer normal starten kann ...