AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Euro 2020So kompliziert war eine EM-Auslosung noch nie

Wie ist der aktuelle Stand in der EM-Qualifikation? Wie schaut es mit den Play-offs aus und warum könnte es sogar zwei Auslosungen geben? Fragen und Antworten zur EM-Qualifikation.

SOCCER - UEFA EURO 2020 quali, AUT vs MKD
© GEPA pictures
 

Wie steht es derzeit in der EM-Qualifikation?
19 Mannschaften sind bereits für die EM im kommenden Jahr qualifiziert, fünf weitere Plätze sind noch frei. Einer davon wird am heutigen letzten Spieltag der EM-Qualifikation an Ungarn, Wales oder die Slowakei vergeben, vier weitere werden in den Play-offs Ende März 2020 ausgespielt.

Wer ist denn schon sicher dabei?
Die österreichische Nationalmannschaft hat ihr Ticket am Samstag gelöst, auch Titelverteidiger Portugal, Weltmeister Frankreich und Deutschland sind dabei. Außerdem haben sich folgende Teams qualifiziert: Belgien, Italien, Russland, Polen, Ukraine, Spanien, England, Tschechien, Türkei, Finnland, Schweden, Kroatien, Schweiz, Dänemark und die Niederlande.

Wie funktionieren die Play-offs?
16 Mannschaften haben sich durch den Sieg in ihren Nations-League-Gruppen (4xA, 4xB, 4xC, 4xD) einen Play-off-Platz gesichert. Von diesen Teams haben sich aber auch einige über die EM-Qualifikation ihr Ticket erspielt und müssen somit nicht mehr den "Umweg" über die Play-offs gehen. In diesem Fall rückt das nächstbeste Team aus der jeweiligen Nations-League-Gruppe nach. Als Beispiel: In der Gruppe B1 der Nations League hatte die Ukraine vor Tschechien und der Slowakei triumphiert. Da die Ukraine und Tschechien bereits direkt qualifiziert sind, "erbt" die Slowakei den Play-off-Platz.

Wie geht es dann weiter?
Nach dem heutigen letzten Spieltag der Qualifikation steht fest, wer in die Play-offs muss. Diese 16 Mannschaften werden in vier Vierergruppen eingeteilt. Dort werden Halbfinals und Finale ausgespielt - der Sieger hat dann endlich ein Euro-Ticket ergattert. In den Halbfinals hat das Team Heimrecht, das in der Nations League besser platziert war. Der Finalort wird per Los ermittelt, und zwar bereits mit einer Auslosung am Freitag.

Wie funktioniert die Auslosung der EM-Gruppen?
Am 30. November werden in Bukarest um 18.00 Uhr die sechs Vierergruppen ausgelost. Es gibt vier Lostöpfe, die auf Grundlage der jeweiligen Leistungen in der EM-Qualifikation gebildet werden. Deutschland ist nach aktuellem Stand in Topf 1 und darf wie alle anderen qualifizierten Gastgeber seine Spiele zu Hause austragen. Das bedeutet, dass die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auf jeden Fall in Gruppe F (München/Budapest) gesetzt wird. Sollte sich auch Ungarn qualifizieren, würde es automatisch in die deutsche Gruppe rutschen. In diesem Fall entscheidet das Los darüber, ob dieses Duell in München oder Budapest stattfindet. Die beiden weiteren freien Plätze in der Gruppe werden definitiv nicht an andere Gastgeber gehen. Das bedeutet also: Schon vor der Auslosung stehen einige Paarungen fest.

Was gibt es sonst zu beachten?
Weil die Play-offs eben erst im März 2020 gespielt werden, sind vier "Blanko-Lose" der jeweiligen Play-off-Pfade A, B, C und D in der Qualifikation dabei. Sollte ein Gastgeber über die Play-offs sein Ticket lösen, wird er automatisch seiner jeweiligen Gruppe zugeteilt. Je nach Konstellation muss eine zweite Auslosung erfolgen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Dilandau
1
9
Lesenswert?

A bisi umständlich

wär ein Hilfsausdruck

Antworten
merch
10
12
Lesenswert?

😁

In den Sebastian-Kurz-Gedenkdressen wird schon was tolles für uns dabei herauskommen... 😆

Antworten
Smitho
3
14
Lesenswert?

Auslosung ??

Was ist das für ein bull-shit :-(
das ist ja keine Auslosung mehr, das ist Zuteilungsschacher...
kein Veranstalterland = Biggest Loser

Antworten
tannenbaum
11
8
Lesenswert?

Große

Sprünge mit den Parteifarben der ÖVP in den neuen Trikots werden sie trotzdem nicht machen!

Antworten