Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Österreich gegen ItalienORF bereitet sich auf "Spiel des Jahrzehnts" vor

Es ist aus österreichischer Sicht wohl das Spiel des Jahrzehnts, wenn die Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale auf Italien trifft. Der ORF bereitet sich auf einen Fußball-Marathontag vor und zieht über die Einschaltquoten der Gruppenphase Bilanz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
UEFA EURO 2020
UEFA EURO 2020 © (c) ORF (Roman Zach-Kiesling)
 

Österreichische Fußballfans sollten sich den Samstag rot im Kalender anstreichen. Österreich gegen Italien im EM-Achtelfinale live aus dem Wembley-Stadion in London - was gibt's Schöneres? Der ORF jedenfalls wartet mit einer Marathonsendung für das "Spiel des Jahrzehnts" auf. Schon ab 16 Uhr melden sich Rainer Pariasek und Herbert Prohaska mit den aktuellen News zum ÖFB-Team und zum Gegner und stimmen auf diesen ganz besonderen Fußballabend ein, der mehr als sieben Stunden dauern wird.

Die "Ouvertüre" bildet das Match Wales gegen Dänemark, das erste Achtelfinale. Ab 20.15 Uhr dreht sich aber alles um Österreichs Achtelfinalauftritt. Nicht nur ORF1 widmet sich ganz dem ÖFB-Spiel, auch Ö3 wärmt sich ab 12 Uhr mit dem "Ö3-Fußballfest - der Countdown zum Achtelfinale" gemeinsam mit den Hörern auf. Vom Ankick bis zu einem möglichen Euro-Wunder verpasst man auch dank der Torgarantie nichts, selbst wenn man sich das Match nicht anschauen kann.

Top-Quoten für ORF in der Gruppenphase

Das Interesse an den ORF-Übertragungen von der EURO 2020 war bereits in der Gruppenphase enorm: Insgesamt 5,352 Millionen (weitester Seherkreis) sahen bisher die EM, das sind 71 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Die Top-5-Spiele gemessen an der Reichweite waren bisher:

  1. Österreich - Ukraine (1,62 Mio.)
  2. Österreich - Niederlande (1,54 Mio.)
  3. Österreich - Nordmazedonien (1,5 Mio.)
  4. Frankreich - Deutschland (1,2 Mio.)
  5. Niederlande - Ukraine (868.000)

Diese Werte werden am Samstag vermutlich noch einmal getoppt werden.

Kommentare (1)
Kommentieren
joe1406
3
3
Lesenswert?

Bitte, bitte

den Polzer nicht kommentieren lassen - sonst werden wieder zigtausende zur ARD/ZDF umschalten!