5:2 setzte sich Bayern München beim Comeback von Julian Nagelsmann auf der Trainerbank gegen Benfica Lissabon durch. "Ich finde, das war unser bestes Champions-League-Spiel", sagte Nagelsmann nach der Partie.

Und der Trainer ging auch auf die Leistung von Marcel Sabitzer ein. Ein Abspielfehler des Steirers hat das zweite Tor für die Portugiesen ermöglicht. "Das Gegentor ist eine vermeidbare Aktion, weil wir da eigentlich viele Anspielpunkte haben. Es war der schwierigste Ball", ist Nagelsmann nicht zufrieden mit der Entscheidung  seines Spielers.

"Aber auch in solchen Phasen, wo es nicht optimal läuft, heißt es  zusammenstehen. Er kommt da auch raus und wird auch mehr Spielzeit bekommen. Es fehlt ihm nicht viel. Er wird seine Spiele bekommen und auch noch seinen Stempel aufdrücken können. Er hat große Konkurrenz im Kader und muss dranbleiben, das weiß er auch."