AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Abschließende Analyse zum WM-DesasterÖsterreichs Eishockey ist zurück in der Realität

Österreich scheiterte an sich selbst. Diese beispiellose Arroganz beschränkt sich nicht nur auf die Protagonisten auf dem Eis. Und es wird sich so schnell nichts ändern.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die große Enttäuschung im österreichischen Eishockeylager war nach dem Abstieg bei Teamchef, Spielern und Fans nicht zu übersehen © GEPA (9)
 

Wir wissen, dass wir sch... sind – wir wissen, dass wir sch... sind“, lautete der bewusst frivole Text. Auf dem Eis wurde dazu gesungen, getanzt und der Verbleib in der Eishockey-Elite gefeiert. Erraten. Das war Großbritannien und nicht Österreich. Die rot-weiß-rote Mannschaft hatte sich ja gegen Italien bis auf die Unterhosen blamiert. Der sicher geglaubte Klassenerhalt war am 20. Mai um 22.43 Uhr blanke Illusion.

Kommentare (2)

Kommentieren
BernddasBrot
0
3
Lesenswert?

Das rot - weiß - rote Eishockey

ist also wieder dort , wo es hingehört. Ich hätte diesen Satz auch in dicken Lettern angeführt. Wir können nur neidvoll in die Schweiz gucken .

Antworten
CuiBono
0
5
Lesenswert?

Danke

an Martin Quendler für den bestens treffenden Artikel.

Antworten