Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wer kommt, wer gehtÜberraschung: Heidi Horten ist neue KAC-Präsidentin

KAC-Gönnerin Heidi Goëss-Horten ist die neue Präsidentin des Vereins. Der bisherige Präsident Dietmar Krenn ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten.

Heidi Goess-Horten mit Ehemann Kari und David Fischer und den nunmehrigen Graz-Co-Trainer Patrick Harand © Markus Traussnig
 

Die Ehrenpräsidentschaft beim KAC hatte Heidi Goëss-Horten schon mehrere Jahre inne, nun ist daraus eine richtige Präsidentschaft geworden. Da der bisherige Präsident Dietmar Krenn sein Amt zur Verfügung stellte, trat KAC-Generalmanager Oliver Pilloni an die großzügige Gönnerin heran und fragte sie, ob sie das Amt übernehmen würde. Die Milliardärin zögerte keine Sekunde und stimmte dem Vorschlag von Pilloni zu.

Kommentare (9)
Kommentieren
hermyne
6
26
Lesenswert?

Nörgler

Liebe Dauernörgler! Bitte geht in den Keller oder sonst irgendwohin und schleimt euch so richtig!!!! Danke, Frau Präsidentin, für Ihre Bereitschaft, unseren KAC zu unterstützen! Und bitte, bitte, hören Sie nicht auf die ohnehin nur wenigen Nörgler! Das sind armen Menschen, denen man es ohnehin niemals recht machen kann!

zill1
7
37
Lesenswert?

KAC

Schrecklich das es heute noch so viele Neider gibt ! Man mag zu Reichen eingestellt sein wie jeder will ! Aber ohne Horten könnte der KAC nicht jedes Jahr vorne mitspielen ! Die gibt das Geld jedes Jahr ohne Gegenleistung! Welcher Verein hat so eine ? Alle grossen Vereine haben heute Investoren die für ihr Geld das sie investieren einfach mehr zurückhaben wollen wenn sie junge Spieler verkaufen ! Also was ist das problem dabei! Die richtigen Entscheidungen treffen eh die Profis im Präsidium des KAC ! Also liebe Neider kauft jedes Jahr ein VIP Abo und dann könnt ihr kritisieren!

zeus9020
52
9
Lesenswert?

EIN NEUER TIEFPUNKT IN DER VEREINSGESCHICHTE!

Schon Kreisky scheiterte daran einen „eminent politischen Kopf“ (und keinen Fachmann) zum Minister zu machen. Wer anstelle eines Fachmanns den Goldesel, äh Verzeihung, die Gönnerin zur Präsidentin macht, beweist Kopflosigkeit und sonst gar nix! 😡

fortschritt
3
3
Lesenswert?

@zeus9020

Mir ist klar welche Überlegung hinter dieser Entscheidung stand. Kopflos War sie keinesfalls.

zeus9020
36
9
Lesenswert?

PS-1 & 2

...jetzt kann der alte Reichel wenigstens noch mehr (fuhr)werken wie er will...

was macht eigentlich Goess auf dem Bild, hat DER schon irgendwas generell und speziell für den KAC geleistet.... wurde er jetzt auch zum „Herr Prädidentin“?
..... Fragen über Fragen...

OE39
9
35
Lesenswert?

Bravo

Kärnten braucht viel mehr solche Persönlichkeiten, die sich - auch mit ihren finanziellen Mitteln - für die Allgemeinheit (und fürs eigene Prestige, das sollte selbstverständlich auch erlaubt sein) engagieren. Siehe auch Taggenbrunn, das ein Juwel geworden ist, Liaunig Museum etc. Weil auf die Politik und die öffentliche Hand braucht man nicht warten. Zusammen mit ein paar anderen aus Ihrer "Liga" hätte sie wahrscheinlich auch ein Schatzkästchen einer Top-Eishalle hinstellen können (und es wären ihr wahrscheinlich von der Stadt noch Prügel in den Weg gelegt worden).

joe1406
11
47
Lesenswert?

Mit 80

braucht man kein Prestige mehr. Frau Horton macht das aus echter Begeisterung für den Verein KAC da bin ich absolut überzeugt. Sie ist ja kein echter Sponsor, wo es ja immer eine Werbegegenleistung geben muss. Leider gibt es Frau Horton nur einmal. Das sage ich obwohl ich kein KAC oder Eishockeyfan bin.

wussly
0
1
Lesenswert?

@

Joe 14 klingt aber nach mehr....... 😂

fans61
6
53
Lesenswert?

Selbsterklärend und toll für den Verein.

Alles Gute.