Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview mit Markus Peintner"Kinder sollen mit Freude zum Training und mit Freude wieder heim"

Als Spieler und als Trainer trug Markus Peintner blau-weiß. Vor zwei Jahren musste er den VSV verlassen. Nun angelte sich Lokalrivale KAC die Expertisen des akribischen Eishockey-Fachmannes.

Markus Peintner
Markus Peintner © GEPA pictures/Daniel Goetzhaber
 

Plötzlich war Markus Peintner das große Feinbild, der Sündenbock für ausbleibenden Erfolg beim VSV. Warum, das konnte niemand fundiert und schon gar nicht emotionslos beantworten. Schärfe wurde jemanden entgegengebracht, der jede Form dieses Umgangs meidet. Peintner gilt als ruhiger, zurückhaltender Zeitgeist. Er ist loyal, kann jedoch unbequem ehrlich sein. Und damit kommen in der Szene viele nicht klar.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren