439 Mal stand Zintis Zusevics bislang für die Graz99ers in der höchsten heimischen Eishockeyliga auf dem Eis und es werden noch ein paar Spiele dazukommen. Der Stürmer hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. "Diese Entscheidung ist mir überhaupt nicht schwergefallen. Ich wollte unbedingt in Graz bleiben", sagt er, "diese Stadt ist wie meine Heimat." Der 1994 in Riga geborene Zusevics schnürte erstmals in der Saison 2009/10 für die zweite Mannschaft der Grazer die Eishockeyschuhe. "Ich habe meinem Agenten gleich gesagt, dass ich in Graz bleiben will und kein Interesse habe, zu wechseln."

Erst in der abgelaufenen Saison hat Zusevics den Rekord an Spielen für die Grazer geholt. Er ließ Kevin Moderer (408) und Harry Lange (376) hinter sich. "Dieser Rekord ist mir nicht so wichtig. Ich möchte in meiner Karriere und mit Graz etwas erreichen. Das ist meine Motivation." Zusevics ist nach Michael Schiechl, Daniel Oberkofler und Ken Ograjenšek der vierte Stürmer, dessen Vertrag verlängert wurde. Somit sind gemeinsam mit den Keepern Christian Engstrand und Nicolas Wieser sowie Verteidiger Erik Kirchschläger offiziell sieben Spieler für die kommende Saison im Sold der Grazer.