Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Trainer Jens GustafssonDie 99ers müssen Schritt für Schritt zurück in die Spur

Nach elf Niederlagen in zwölf Spielen will Neo-Trainer Jens Gustafsson die 99ers nicht mit der Brechstange umbauen. Heute (19.15 Uhr) geht es zum KAC.

Neo-Trainer Jens Gustafsson
Neo-Trainer Jens Gustafsson © Gepa
 

Sein erster Anruf galt seinem Freund Doug Mason. Natürlich. Als Jens Gustafsson erfahren hat, dass er Cheftrainer der 99ers wird, musste er persönlich mit seinem Vorgänger sprechen. „Es war meine Verpflichtung. Ich wollte, dass er es von mir hört.“ In den vielen gemeinsamen Stunden entwickelte sich mehr als ein Arbeitsverhältnis. „Wir hatten keine Auffassungsunterschiede, wie Hockey gespielt werden soll.“ Man habe immer einen Diskurs geführt. Den brauche es, „wenn man vorankommen will“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren