EishockeyNächste Schlappe für die 99ers: 1:7 in Bozen

Das war deutlich: Die Graz 99ers verlieren in der Quali-Runde der Ersten Eishockey-Liga in Bozen mit 1:7. Daniel Woger erzielte den einzigen Treffer der Steirer.

Die 99ers verlieren wieder: 1:7 in Bozen
Die 99ers verlieren wieder: 1:7 in Bozen © GEPA pictures
 

Achtes Spiel, siebente Niederlage für die Graz 99ers. In der Eiswelle zu Bozen mussten sich die Grazer den Füchsen geschlagen geben, die Südtiroler brauchten die Sieg wie einen Bissen Brot im Kampf um das Play-off. Die Südtiroler (16 Punkte) setzten sich damit hinter Dornbirn (22) und vor Fehervar (15), die am Mittwoch aufeinandertreffen, auf Rang zwei.

Die 99ers bleiben somit an der letzten Position der EBEL und es droht nach elf Jahren wieder einmal die rote Laterne. Die können die Grazer nur noch abwenden, wenn sie am Freitag beim VSV siegen. Die Villacher wurden ihrerseits im Duell der Greifvögel in Znaim 1:6 abgeschossen und dürfen auch schon den Urlaub planen.

Kommentare (1)

Kommentieren
Leberknoedel
0
0
Lesenswert?

Wer hat denn das Tor zum 1:6 der Villacher

in Znaim geschossen?

Antworten