Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-MaßnahmenSpitzensport bleibt unangetastet, Golf und Tennis werden verboten

Die neuen Verordnungen der Bundesregierung zur Verschärfung der Corona-Maßnahmen gehen am Spitzensport ziemlich spurlos vorüber. Es gibt keine weiteren Einschränkungen. Der Breitensport wird komplett eingestellt.

Martin Hinteregger und das Fußball-Nationalteam treffen die neuen Einschränkungen nicht © GEPA pictures
 

Den Österreicherern wird in den kommenden Wochen von der Bundesregierung einiges mehr abverlangt. Am Spitzensport gehen die Maßnahmen hingegen relativ spurlos vorüber. "Der Sport ist kein großes Thema in dieser Verordnung. Beim Spitzensport bleibt alles beim Alten. Es gibt weder Verschärfungen noch Erleichterungen", heißt es aus dem Sport-Ministerium. Völlig zugesperrt wird hingegen der Breitensport.

Kommentare (6)
Kommentieren
Mamamia
0
2
Lesenswert?

Schock

Also jetzt platzt mir aber bald der Kragen, bisher habe ich alle Massnahmen ohne murren mitgetragen, aber warum darf ich als Golfer meine Golfrunde nicht mehr drehen?? Ich kann hier bestens Abstand halten ( habe ich die letzten Monate auch so gemacht ) ich bin im Freien ( wie bei einem Spaziergang) ??!! Aber wenn die Menschenmassen noch schnell vor dem Lockdown vor den Einkaufszentren stehen da wird weggesehen!!

Hausberger
0
0
Lesenswert?

Die Unvernunft hat gesiegt!

Danke.

Klgfter
0
3
Lesenswert?

im fussball und eishockey eh fast keine infektionen .....

welcher verein hatte noch keinen fall ? najo und sonst test ma halt bis ma negativ sind ........

nicht mal der nachwuchs bleibt in den akademien sauber wie man hört ....... DAS ist eigentlich a frechheit !

und bei typischen einzelsportarten wird man plötzlich aktiv ? hat da wer ka lobbie ?

peso
8
31
Lesenswert?

Das find ich super und zwingt mich nun auch, das Gesundheitsministerium als verblödeten Haufen zu betrachten

Tennis und Golf wird verboten, wo es auf Grund der Abstände und Anzahl der Personen zu keiner Infektion kommt. Aber der tolle Profisport, wo es auf Grund der ständigen Körperkontakte natürlich zu Infektionen kommen muss/gekommen ist, dort darf man ruhig weitermachen, weil man aus Angst vor den Medien den Ars.. .......Verzeihung, den Anschober offen hat. Neugierig bin ich dann eigentlich jetzt nur auf PRW, was die wieder für Einwände hat und wie sie Ihre Sicht neuerlich um 180 Grad dreht

wollanig
9
4
Lesenswert?

Ma, du

bist so gscheit.

Stubaital
12
8
Lesenswert?

Corona

Ist Spitzensport ohne Zuseher eigentlich noch ein Spitzensport?