EishockeyVSV-Goalie Kickert wieder in Wien

Auf Anfrage der Vienna Capitals gibt der VSV nach der enttäuschenden Saison und vor allem nach dem 0:6 am Dienstag in Znaim Tormann David Kickert wieder frei. Er ist bereits unterwegs zurück nach Wien.

ICE HOCKEY - EBEL, Capitals vs VSV
ICE HOCKEY - EBEL, Capitals vs VSV © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Ort)
 

Nach einer schwachen Leistung im gestrigen Spiel in Znaim und dem für alle somit sehr enttäuschenden Verlauf der Zwischenrunde und der gesamten Saison, stellt der EC VSV ab sofort weitere personelle Weichen für die kommende Saison.

In enger Absprache mit dem neuen Trainer Gerhard Unterluggauer wird die Planung rasch vorangetrieben und der bereits avisierte österreichische Weg weitergegangen.

Aus wirtschaftlichen Gründen wird man noch während der laufenden Saison den einen oder anderen Spieler abgeben. Auf Anfrage der Vienna Capitals wird David Kickert bereits heute Richtung Wien aufbrechen und bis zum Saisonende um die Meisterschaft mitkämpfen.

Die bereits vor einigen Wochen eingeleitete finanzielle und wirtschaftliche Restrukturierung des EC VSV ist im vollem Gange. "Der Neubeginn hat bereits begonnen und wir blicken jetzt schon mit großer Zuversicht in die neue Saison", heißt es aus dem Lager der Villacher

Kommentare (1)

Kommentieren
retepgolf
0
1
Lesenswert?

Nach der nunmehr

zweiten Katastrophensaison werden aber nicht mehr viele Zuschauer mit oder ohne Zuversicht in die Halle kommen. Die teuersten Preise in der ganzen Liga und die wahrscheinlich in diesem Jahr schlechteste Mannschaft....

Antworten