Eigentlich hätte Europameisterin Sofia Polcanova beim Cup-Finalwochenende in Kufstein verletzungsbedingt fehlen sollen, doch fürs Finale gegen TTC Villach meldete sich der Linz-Topstar wieder fit. Und sie machte auch die Chancen auf den Überraschungstitel für die Villacherinnen mit zwei Siegen zunichte, die Draustädterinnen mussten sich 1:3 geschlagen geben.