VolleyballZum Auftakt wartet für Aich/Dob eine Chance zur Revanche

Am Sonntag startet für Aich/Dob das Abenteuer Mevza-Volleyball-Liga. Zum Auftakt wartet mit UVC Graz der Finalgegner aus der Austrian Volley League der Vorsaison.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
VOLLEYBALL - AVL, Graz vs Aich/Dob
Die Mannschaft ist auf Wiedergutmachung aus © GEPA pictures
 

Über Saisonziele muss man mit Martin Micheu nicht lange reden. „Wir wollen den Titel wieder zurückholen“, lässt der Aich/Dob-Sportdirektor nach unruhigen Monaten keinen Zweifel daran, dass das Selbstvertrauen wieder stimmen sollte. In der Vorsaison setzte es gegen UVC Graz in der Austrian Volley League (AVL) eine bittere Finalniederlage. Und der Meister wartet am Sonntag (18.30 Uhr) bereits zum Auftakt der Mitteleuropäischen Volleyball-Liga (Mevza) zur Revanche. „Mit dem Kader bin ich zufrieden. Ich sehe da viel Potenzial. Und die Mannschaft hat einiges wiedergutzumachen“, sagt Micheu.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.