Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Champions LeagueGegen Atleticos Traumoffensive braucht Salzburg eine Topleistung

Salzburg trifft heute (21 Uhr, DAZN) auf das einzig ungeschlagene Team in Spanien. Den Madrilenen fehlen aber zwei Stammspieler.

Salzburg steht vor einer schweren Aufgabe
Salzburg steht vor einer schweren Aufgabe © (c) GEPA pictures (GEPA pictures)
 

Vermutlich ist mutiger Offensivfußball nicht unbedingt der erste Begriff, den man mit dem heutigen Gegner der Salzburger assoziiert. Atletico Madrid sorgte in der Vergangenheit vor allem aufgrund ihrer defensiven Stärke international für Aufsehen. So haben die Spanier mit dem Slowenen Jan Oblak laut Jesse Marsch "vielleicht sogar den besten Tormann der ganzen Welt" in den eigenen Reihen. Doch auch die Abwehrreihe davor macht ihre Hausaufgaben in La Liga nach wie vor makellos. Erst ein Gegentor in fünf Spielen sind der absolute Beweis dafür. "Das Besondere ist, dass der Trainer all diese Jungs überzeugt hat, dass so hart zu verteidigen das Beste für die Mannschaft ist", zollt der Salzburger Coach bereits großen Respekt.

Und trotzdem lohnt sich auch ein ganz genauer Blick in die Offensivabteilung der Madrilenen, die ohne große Übertreibungen als absolute Weltklasse bezeichnet werden kann. Auf das Quintett Diego Costa, Luis Suarez, Yannick Carrasco, Marcos Llorente und Nachwuchsstar Joao Felix ist wohl jeder Trainer rund um den Globus neidisch. Mit mehr als 170 Millionen Euro Marktwert überflügeln allein diese fünf Ausnahmespieler den gesamten Kader der Salzburger. Und trotzdem ist man aufseiten der Mozartstädter optimistisch. Denn mit Costa und Carrasco fallen zwei absolute Stammkräfte verletzungsbedingt aus. "Wir haben Glück, diese Spieler sind überragend", meint Marsch. Weniger als das absolute Maximum an Disziplin in der Hintermannschaft der Bullen wird gegen das einzige ungeschlagene Team der spanischen Liga trotzdem nicht reichen. Suarez dürfte weiterhin gesetzt sein, Llorente daneben als zweite Spitze auflaufen.

Champions League

Gruppe A
Lok Moskau – FC Bayern Heute, 18.55
Atletico Madrid – Salzburg Heute, 21.00
Gruppe B
S. Donezk – Inter Mailand Heute, 18.55
M’Gladbach – Real Madrid Heute, 21.00
Gruppe C
Porto – Olympiakos Piräus Heute, 21.00
Marseille – Manchester City Heute, 21.00
Gruppe D
Liverpool – Midtjylland Heute, 21.00
Atalanta Bergamo – Ajax Heute, 21.00
Gruppe E
Krasnodar – Chelsea Mittwoch, 18.55
Sevilla – Rennes Mittwoch, 21.00
Gruppe F
Dortmund – St. Petersburg Mittwoch, 21.00
Brügge – Lazio Rom Mittwoch, 21.00
Gruppe G
Juventus – Barcelona Mittwoch, 21.00
Ferencvaros – D. Kiew Mittwoch, 21.00
Gruppe H
Basaksehir – Paris SG Mittwoch , 18.55
Manchester U. – Leipzig Mittwoch, 21.00


Salzburg reist nahezu komplett in die spanische Hauptstadt. Bis auf den Langzeitverletzten Antoine Bernede kann Jesse Marsch auf den kompletten Kader bauen. Neben Patson Daka wird wohl entweder Mergim Berisha oder Seikou Koita stürmen. Doch egal wer heute (21 Uhr, DAZN live) wirklich auf dem Platz steht, eines sollte laut Marsch allen bewusst sein: "Wir brauchen eine komplette Topleistung von allen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren