Dagobert-RezeptSpinatkuchen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spinatkuchen
Spinatkuchen (Symbolbild) © Kim Daniels
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 11. März 2021

Spinatkuchen

Zubereitungszeit 120 min.

Zutaten
für den Teig:

30 dag Mehl
2 dag Germ
1 TL Zucker
3 EL Olivenöl
1 dl lauwarmes Wasser
1 Prise Salz

Für den Belag:

2,5 kg Spinat
4 bis 5 Schalotten
5 Knoblauchzehen
Butter
Muskat
5 dag Parmesan
1/4 kg Mozzarella
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Aus den Teigzutaten einen Germteig kneten. Zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

2. Den tropfnassen Spinat in einen großen Topf geben. Zugedeckt bei Mittelhitze zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben. Gut ausdrücken.

3. Gehackte Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen. Den gehackten Spinat dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4. Den Mozzarella klein würfeln. Den Parmesan reiben. Mozzarella und die Hälfte vom Parmesan mit dem Spinat vermengen.

5. Den Teig nochmals durchkneten. Ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Spinatmischung darauf verteilen. Den Parmesan darüberstreuen. 

6. Auf der untersten Einschubleiste ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. Das Blech nach 20 Minuten „einen Stock höher“ befördern. Weitere 15 Minuten backen. Den Spinatkuchen heiß servieren. Eventuell noch geröstete Speckwürfel darüberstreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis