Dagobert-RezeptPofesen mit Zwetschkenröster

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Süße Speise mit Powidl
Süße Speise mit Powidl (Symbolbild) © safran7 auf Pixabay
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 17. August 2021

Pofesen mit Zwetschkenröster

Für 4 Personen.

Zutaten:

8 Scheiben Toastbrot
Powidl
1/8 l Milch
1 TL Vanillezucker
Rum
2 Eier
Salz
1/2 kg Zwetschken
Portwein bzw. Kirschsaft
Zimt
evtl. Speisestärke
Zucker
Zitronensaft
Gewürznelken
Backfett
Staubzucker

Zubereitung:

1. Die Zwetschken in Spalten schneiden. Mit etwas Portwein bzw. Kirschsaft in einen Topf geben. Mit Zucker (nach Geschmack), Zitronensaft, Zimt und Gewürznelken würzen. Einige Minuten kochen lassen.

2. Eventuell etwas Speisestärke in kaltem Wasser auflösen und unter den kochenden Zwetschkenröster mengen. Gewürze entfernen. Auskühlen lassen.

3. Aus dem Toastbrot Scheiben mit 8 cm Durchmesser ausstechen.

Tipp: die Brotreste für Croutons verwenden.

4. Die Hälfte der Scheiben auf einer Seite mit Powidl bestreichen und mit den restlichen Scheiben zusammensetzen.

5. Milch, Vanillezucker, 1 Prise Salz und etwas Rum gut verrühren. Die Eier in einem tiefen Teller verschlagen.

6. Reichlich Backfett in einer Pfanne erhitzen. Die Pofesen zuerst in die Vanillemilch tauchen, dann durch die Eiermasse ziehen. Sofort ins heiße Fett legen und goldgelb backen.

7. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zimtzucker bestreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis