Überbackene Erdäpfel

Zutaten für 4 Personen

1 kg mittelgroßeErdäpfel
8 dag milder durchzogener Speck
20 frische Salbeiblätter
6 getrocknete Paradeiser in Öl
10 dag Blauschimmelkäse
Crème fraîche
Salz
Öl

Zubereitung

1. Die Erdäpfel gründlich waschen – eventuell mit einer Bürste unter fließendem Wasser. In Salzwasser nicht ganz weich kochen. Abseihen und etwas abkühlen lassen.

2. Die Erdäpfel quer halbieren und mit einem kleinen Löffel etwas aushöhlen. Auf ein mit Öl befettetes Backblech setzen.

3. Speck und Paradeiser getrennt sehr klein würfeln. Acht Salbeiblätter in feine Streifen schneiden.

4. Das Paradeisöl in eine Pfanne geben. Die Speckwürfel darin ausbraten. Salbeistreifen und Paradeiswürfel dazugeben und andünsten. Mit dem zerdrückten Erdäpfelfleisch vermengen. Abschmecken. Diese Masse in die
Erdäpfel füllen.

5. Käse mit 1 bis 2 EL Crème fraîche mit einer Gabel zerdrücken. Auf den Erdäpfeln verteilen. Ins 180 Grad heiße Backrohr schieben und zehn Minuten überbacken. Die restlichen Salbeiblätter mit Mehl stauben und in Öl knusprig braten. Die Erdäpfel damit garnieren.

6. Zu gegrilltem Fleisch oder mit grünem Salat servieren.


Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis