Dagobert-RezeptSteirisches Wurzelfleisch

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Steirisches Wurzelfleisch
Steirisches Wurzelfleisch (Symbolbild) © KK
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 8. März 2021

Steirisches Wurzelfleisch

Für 4 Personen.

Zutaten:

80 dag Schweinefleisch (z. B. Schopf)
Weißweinessig
1 B. Suppengrün
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Muskatnuss
5 Pimentkörner
8 Pfefferkörner
1 Karotte
1 gelbe Rübe
15 dag Sellerie
1/2 Lauchstange
1 B. Petersilie
Muskatnuss
Kren
Salz
Pfeffer a. d. Mühle.

Zubereitung:

1. Suppengrün und Zwiebel grob hacken. Mit Lorbeerblatt, Piment- und Pfefferkörnern in etwa 1,5 l Wasser aufkochen. Leicht salzen und 1 EL Essig dazu geben. Das Fleisch in den Sud legen. Etwa zwei Stunden bei wenig Hitze garen lassen.

2. Inzwischen Karotte, gelbe Rübe, Sellerie und Lauch in feine Streifen schneiden. Einen Schöpfer Kochsud in einen kleinen Topf geben und die Gemüsestreifen darin bissfest kochen. Aus dem Sud heben und mit kaltem Wasser abschrecken.

3. Den Gemüse kochsud noch etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, eventuell auch etwas Muskatnuss abschmecken. Das Fleisch aus dem Sud heben und in Scheiben schneiden. Auf vorgewärmte Teller legen. Die Gemüsestreifen und den Gemüsekochsud darauf verteilen.

4. Gehackte Petersilie und gerissenen Kren darüberstreuen. Dazu gibt’s gekochte Erdäpfel, die in etwas Butter geschwenkt werden.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier.

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis