Print und onlineWie gestalte ich eine Parte?

Traueranzeigen sind so individuell wie die oder der Verstorbene selbst. Eine große Auswahl an Formaten, Zitaten und Bildern ermöglicht es, ganz persönlich Abschied zu nehmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Parte 1: Klassisch 1 © KK
 
Gestaltung einer Parte

Unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl, variiert werden können Größe, Rahmen, Schriften, Symbole und Zitate. Umfangreiche Informationen erhalten Sie im Partentarif auf den Seiten 4 bis 14, hier ein kurzer Überblick.

Rahmen und Schriftarten: Vom normalen bis hin zum doppelten oder dreifachen Rahmen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Eine große Anzahl an Schrifttypen garantiert zusätzlich Einzigartigkeit.

Symbole: Vom schlichten Kreuz über eine zarte Rose bis hin zu Dürers "Betenden Händen" reichen die Illustrationsmöglichkeiten.

Zitate: Neben religiösen Sprüchen aus der Bibel werden oft auch Gedanken bekannter Dichter für Parten gewählt. Wir bieten eine große Auswahl, aber es ist auch möglich, eigene, ganz persönliche Gedanken als Texte zu verwenden. 

Beispiel aus der Trauerbroschüre

Ich bin die Auferstehung und das Leben.

Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

Johannes 11,25

 

Im Trauer-Ratgeber finden Sie unter Gedanken für die Ewigkeit weitere Beispiele.

Wie kommt eine Parte in die Zeitung?

Print

Grundsätzlich bestehen zwei Möglichkeiten, eine Parte aufzugeben, nämlich

  • über das Bestattungsunternehmen
  • oder direkt über die Kleine Zeitung

In der Kleinen Zeitung können Parten per Mail, via Fax aber auch telefonisch bei den Mitarbeitern beauftragt werden (Kontakt). Ein Korrekturabzug an die Hinterbliebenen stellt sicher, dass alle Angaben in der Parte korrekt sind. Erst nach der Freigabe wird die Parte weiter zur Drucklegung gesendet.

 

Online

Traueranzeigen können auch online gebucht werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter  www.kleinezeitung.at/trauer. Gegliedert nach Bundesländern und den jeweiligen Regionen, findert man hier nicht nur die aktuellen Traueranzeigen, einen Bestattungskalender oder ein Serviceverzeichnis, sondern auch Jahrestage, einen Ratgeber und die Möglichkeit, virtuell Gedenkkerzen anzuzünden.

Unter den Reitern Traueranzeigen, Bestattungskalender und Jahrstage führt der Button "Traueranzeige aufgeben" zum Partentarif, der Servicetelefonnummer 0316/875-3700 sowie der Mailadresse anzeigen.graz@kleinezeitung.at.

 

Danksagungen

Unmittelbar nach dem Begräbnis, aber auch zu Todestagen bilden Danksagungen einen würdigen Abschluss oder ermöglichen ein liebevolles Gedenken. Sie können bereits zusammen mit der Parte gebucht werden.

 

Tarife

Je nach Größe und Gestaltungsaufwand errrechnet sich der Preis einer Parte. Die Mitarbeiter der Kleinen Zeitung  beraten Sie gerne, eine erste Information erhalten Sie im Partentarif.