Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheStarkes Gewitter in Graz verursachte Schäden

Am Mittwoch hat es in Graz ein kurzes, aber starkes Gewitter gegeben. In einigen Bezirken in Graz sind die Schäden sehr hoch.

Sturzflut an der Schloßpark-Mauer in Graz-Eggenberg © Severin Kann
 

Am Mittwochabend hat es in Graz ein starkes Gewitter gegeben, bei dem starke Wind-Böen, Hagel und Wasser große Schäden verursacht haben.

Ein stark betroffener Stadtteil ist der Bezirk Eggenberg. Dort hat es in kurzer Zeit so stark geregnet, dass das Wasser nicht mehr abfließen konnte. Es gab Sturz-Fluten. Bis zum Knöchel standen viele Menschen im Wasser.

Große Schäden im Schloss Eggenberg 

Das Schloss Eggenberg ist ein Gebäude, das stark betroffen war. Die Eröffnung der Ausstellung „Die Römer auf dem Schöckl" musste für kurze Zeit unterbrochen werden.

Das Wasser gelangte in die Räume des Schlosses. Die Mitarbeiter waren lange damit beschäftigt, das Wasser wieder aus den Räumen zu pumpen. Auch im Garten des Schlosses Eggenberg hat es Schäden gegeben. Viele der Blumen im Garten sind kaputtgegangen.

Mehrere Stadtteile betroffen

Auch in anderen Stadtteilen von Graz hat es stark geregnet: Betroffen waren vor allem Straßgang, Wetzelsdorf, Gösting und Thal in Graz-Umgebung. Die Feuerwehr war 30 Mal im Einsatz.

Wetter-Aussichten sind schlecht

Die Wetter-Aussichten für die nächsten Tage sind schlecht. Auch am Freitag soll es in Graz wieder Gewitter geben. Die Temperaturen bleiben in nächster Zeit zwar hoch, aber es kann immer wieder zu Gewittern kommen.Links der Redaktion (572830ca)

 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren