Zehn Tote bei Banküberfällen in Nigeria

Bei Überfällen auf eine Polizeiwache und zwei Banken haben Räuber in Nigeria mindestens zehn Menschen erschossen. Nach Polizeiangaben vom Freitag griffen die Täter am Donnerstag zunächst eine Polizeiwache in Igarra im Süden des Landes an, um dort Schusswaffen zu rauben. Dabei wurden zwei Häftlinge und ein Polizist erschossen, drei weitere Menschen wurden in der Nähe durch Querschläger getötet.

 

Anschließend überfielen die Täter zwei Banken, wo sie vier weitere Menschen erschossen. Die Banküberfälle schlugen jedoch fehl, weil die Räuber die Tresore nicht aufbrechen konnten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.