ImpfpflichtProtestlawine auf der Parlamentshomepage

Bis Montag können Bürgerinnen und Bürger noch auf der Parlamentshomepage zum Impfpflichtgesetz Stellung nehmen. Impfgegner tun das bereits – in Massen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

Es ist inzwischen ein bekanntes Spiel: Seit vergangenem Sommer haben nicht nur ausgewählte Institutionen und Experten, sondern alle Bürger ab 14 Jahren die Möglichkeit, auf der Parlamentswebsite Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben abzugeben. Die Möglichkeit war noch keine paar Wochen alt, da entdeckten Lobbygruppen bereits das Potenzial dieser Funktion – als amtliche Protestplattform.

Kommentare (85)
mahue
8
5
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: Bitte den Bericht unter International lesen, wir sind nicht alleine mit Maßnahmen

Überschrift des Berichtes hier in der KLZ:
Omikron-Welle150.000 Corona-Tote in Großbritannien, in Italien ist Impfpflicht in Kraft
Die tatsächliche Zahl der Corona-Toten in Großbritannien dürfte aber noch höher sein. In Italien tritt die Impfpflicht für Ältere in Kraft. Ab dem 15. Februar greift für die Über 50-Jährigen zudem die 2G-Regel am Arbeitsplatz.
Noch Fragen, am Besten impfen gehen, weil laut ORF jetzt in der ZIB1 sind geimpfte besser geschützt und erkranken nicht so schwer.

joektn
20
18
Lesenswert?

Also

Wenn man sich die Stellungsnahmen auf der Homepage durchliest, wird deutlich dass das Bildungssystem eindeutig versagt hat. Da werden einfachste (!) Sätze falsch geschrieben oder absoluter Schwachsinn gepostet. Auffallend ist, dass sich die Meldungen quasi 1:1 wiederholen. In diversen Telegramm Gruppen wird ja derzeit fleißig rekrutiert, um hier Protest einzulegen. Sogar ein Gewinnspiel hab ich in einer einschlägigen Gruppe gefunden, wo man 1000€ bekommt, wenn man 1000 Stellungsnahmen einreicht.

mahue
1
6
Lesenswert?

Manfred Hütter, 9330 Althofen: wenn man schon nach Rechtschreibfehlern sucht,

sollte man eigene vermeiden. richtig "Stellungnahme, oder Stellungnahmen" und nicht "Stellungsnahmen", werter joe aus Kärnten, wie von Ihnen geschrieben. Besser wäre zum Bericht einen Kommentar zu verfassen, und nicht polemisieren. Kein Mensch ist fehlerfrei, schon gar nicht in Medien mit Kommentarfunktion.

Patriot
44
45
Lesenswert?

Wozu die ganze Aufregung?

Die Impfpflicht kommt mit 1.2.2022. Wer sich nicht impfen lässt, zahlt. Und das immer wieder. Und das ist gut so!

Irgendetwas
4
11
Lesenswert?

Sinnerfassend lesen

Wäre von Vorteil

reiner6777
12
18
Lesenswert?

Sicher nicht

Offensichtlich gibt es Personen, die es noch immer nicht gemerkt haben, dass die bis jetzt angeboten Impfungen als „die Lösung“ gegen COVID präsentiert worden sind.
Und was ist der aktuelle Stand? Besser jedenfalls nicht.

FRED4712
20
11
Lesenswert?

mein Gott Rainer....

ich mag mir garnicht vorstellen, was i KH und Krematorien los wäre ohne Impfung...du hast keine Ahnung

AIRAM123
11
11
Lesenswert?

Eine Facebook Freundin hat sich dafür unzählige Mail

… Adressen zugelegt.

hortig
26
33
Lesenswert?

Reisserische Schlagzeile

Liebe Kleine Zeitung

Zuerst die Schlagzeile mit den Massen an Beschwerden, dann im Artikel gleich die Relativierung, dass bei vielen der gleiche Grund ist etc..
Und, liebe Redaktion, was sind Massen 9oooo von 8 Millionen Einwohnern? 1,1 %, nimmt man von den 2 Mio nicht Geimpften die 9oooo, so sind das ca 4,5%????
Also liebe Redaktion, was soll dann diese Überschrift

ego cogito ergo sum
14
31
Lesenswert?

@hortig

Welche Massen von den 6 Millionen Geimpften haben die Impfpflicht eigentlich befürwortet?

hortig
9
3
Lesenswert?

@ego cogito ergo sum

War die Frage ernst gemeint? Das kann nicht sein. Wenn ja, würde sich cogito vor scribe empfehlen

griesbocha
20
14
Lesenswert?

Ewige Nörgler

"Und noch nie war der Protest so ausgeprägt wie gegen die Impfpflicht: An die 90.000 Stellungnahmen,"
Mehr ist nicht zu sagen.

Salcher
15
11
Lesenswert?

90000

mal derselbe Unfug geschrieben, macht ihn nicht intelligenter - nur noch dümmer!

hortig
34
36
Lesenswert?

Abstimmung

Wenn man dafür ins Magistrat gehen müsste, wären keine 5ooo Unterschriften zusammen gekommen. Aber mir drei Klicks.....

future4you
31
35
Lesenswert?

Ist schon spannend,

betreffend der Impfpflicht gibt es so eine Protestlawine, beim weit kritischeren Bereich Umwelt, der noch weit mehr Einschnitte, Leiden und Opfer verursachen wird, ist Schweigen im Walde angesagt.

DavidgegenGoliath
8
8
Lesenswert?

@future

In welchen Bereichen, wird der Klimawandel in Österreich Leiden und Opfer verursachen?

FRED4712
9
10
Lesenswert?

du solltest dich aus seriösen

Medien informieren......da steht immer häufiger so etwas wie Überschwemmungen, Temperaturanstieg etc........aber ok, in der Apothekenumschau vielleicht selten ein Thema.......an manchen Mitbürgern kann man echt verzweifeln.......

FRED4712
20
8
Lesenswert?

kann es dir erklären....

in jeder Bevölkerung gibt es ein paar % volli,,,,,,,minderintellektuelle

FRED4712
4
5
Lesenswert?

oha,

da fühlen sich überraschend viele betrofffen

FRED4712
10
5
Lesenswert?

und von diesen haben hier

8 rot gedrückt......

haraldk1969
12
38
Lesenswert?

Interessiert

auch keinen, da mit der Umwelt Weltweit nur Geld gemacht wird, und die Menschen sich nicht mehr verarschen lassen.
Noch dazu vergessen die Grünen , das vor Jahren noch wirklich Ruß am Auspuff herausgekommen ist , und heute kann man fast den Mund daran halten.
Die Elektro Mobilität ist nichts als Betrug an die Menschheit.
Hab selber leider für ein paar Monaten ein E- Auto gehabt , und Gott sei Dank wieder eingetauscht gegen einen Verbrenner.

X22
7
5
Lesenswert?

Ja mit der Bildung ist so eine Sache in Österreich, daraul brauch man nicht stolz sein

zu ihrem "Auspuffproblem", die Abgasreinigung funktioniert bis zu einem gewissen Grad, reine Luft würde man es in Fachkreisen nicht nennen und ab 100Km/h nimmt die Funktion rapide ab, sprich der ganze Dreck wird wieder 1:1 hinten rausgeblasen, und gebens nicht den Grünen die Schuld, das greenwashing betreibt die Autoindustrie und wer der nahe steht weiß man auch und noch viel Spass beim Ausprobieren, dagegen ist der Virus für einen Geimpften harmlos. Tja und die E-Autos machen derzeit auch nur Sinn im urbanen Raum, richtig Co2 vermeiden würde bedeuten den Fahrstil zu ändern, nur wer fährt gerne 80-100Km/h und welcher Politiker getraut sich dies umzusetzen.

FRED4712
13
5
Lesenswert?

du saugst die Luft wirklich

am Auspuff an.......man ist fassungslos ob solcher ignoranz

FRED4712
4
3
Lesenswert?

die 6 rotdrücker

verstehen vermutlich nicht nur das Wort Ignoranz nicht......schulsystem gehört dringend verbessert

Mein Graz
19
10
Lesenswert?

@haraldk1969

Verstehe ich dein Posting richtig, dass du der Meinung bist, die Umwelt braucht keinen Schutz, weil das alles "Verarsche" ist?

FRED4712
6
3
Lesenswert?

ja, der meint das

so......es gibt so vui.........Gruß an Jazz Gitti

 
Kommentare 1-26 von 85