Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nicht die erste WahlWie Wolfgang Mückstein in wenigen Stunden Gesundheitsminister wurde

Der Allgemeinmediziner Wolfgang Mückstein folgt Rudolf Anschober als Gesundheitsminister nach. Er kam auf Empfehlung aus Wien, wo er schon länger im Umfeld der Grünen aktiv ist.

Der designierte neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein
Der designierte neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein © APA/Roland Schlager
 

Etwa zwei Wochen ist es her, dass ein Wiener Hausarzt in einer Diskussionsrunde auf Puls 24 saß. „Ich möchte kein Politiker sein“, sagte er: „In dieser Situation kann man viel mehr falsch machen als richtig.“ Der Arzt hieß Wolfgang Mückstein. Am Dienstag wurde er als neuer Gesundheitsminister vorgestellt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Wieso kann man

Isidor nicht antworten?

Isidor9
13
4
Lesenswert?

Dünne Personaldecke

Da sieht man, wie dünn die grüne Personaldecke ist. Welcher gut verdienende, erfolgreiche Mediziner tut sich das an? Keiner.
Aber als Minister verdient ein kleiner Praktiker sicher viel mehr als er in seiner mickrigen Gruppenpraxis , wo er noch dazu teilen muss.

Isidor9
1
4
Lesenswert?

Nachsatz

Ich kenne die Gruppenpraxis des Neuen. Die ist modern und perfekt. ausgestattet. Er selbst ein lässiger, sympathischer Hausarzt. Aber halt nur 2. Wahl von Kogler.
In Wahrheit haben die Grünen keinen Passenden. Wieviele.Mediziner sind schon Grüne? Wobei sich vieles zum Besseren gewendet hat. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern,da waren die Ärzte. entweder blau oder bräunlich.

Irgendeiner
3
2
Lesenswert?

Interessant was hier alles nicht erscheint,

auch das ist sprechend.

Irgendeiner
3
6
Lesenswert?

Naja,ich kenn Mückstein nicht, ich weiß daß

er in einer Gruppenpraxis tätig ist,das machsts aber nicht des Verdienstes wegen sondern wegen der fachlichen Abdeckung und eine Zusatzausbildung in TCM hat,außerdem ist er schon länger politisch tätig,ich werd mir das ansehen.Aber Du unterstellst Gier, bei einem Mediziner der ohne das Amt auch nicht verhungern würde,was man von Geilomobilfahrern oder kleinen Leutnants die auch älter werden wohl nicht behaupten kann.Und wir hatten schon wohlbetuchte Primaria als Minister,auch das falsch.Und naja,ich werds mir ansehen,ich hoffe zum Beispiel daß er den Tiroler Mutationszüchtern die murksten und Impfungen auf Kosten andere bekamen und schon wieder quengeln auf die inkompetenten Fußi steigt.

Sam125
0
3
Lesenswert?

Sorry, sollte natürlich heißen: Herr Anschober!

Da war im automatischen Rechtschreibprogramm ein Fehler! Sorry!

Irgendeiner
1
4
Lesenswert?

Ja,sam, aber wenn es Absicht gewesen wäre

wäre es nichtmal schlecht,Ascheberg,ja,ein Größerer der seinen Job macht brennt aus und die Zündler sitzen weiter in der Regierung und pflegen ihr Image.Ich find das Bild treffend, Gruß an Dein Rechtschreibprogramm.

Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Ach und sam,Anschober hätte mit Sicherheit ein Handbuch werfen können,

man wünschte er hätte es öfter getan,ich wär ja mehr für Gesamtausgaben,aber ob in der Regierung alle was Komplexeres lesen können, da hab ich Zweifel.Nochmal,,Gruß ans Programm.

Sam125
3
12
Lesenswert?

S.g Herr Ascheberg! Ich wünsche ihnen und vorallem auch ihrer Familie,für die

Zukunft nur das Allerbeste! Leider wurden sie als einer der"menschlichsten"Politiker mit Herz,unter den Mühlen der der Coronapandemie zerrieben! Mit den Anfeindungen der Coronaleugner und den Morddrohungen gegen ihre Person und vorallem gegen ihre Familie,würde jeder nervlich auch noch so gut ausgestattete auch Mensch"das Handbuch" werfen!Ich wünsche ihnen und vorallem auch ihrer Familie alles nur erdenklich Gute für die Zukunft! Es ist nur zu hoffen,dass jetzt endlich einmal Ruhe ist,mit den Anfeindungen von den "Coronaleugnern"und "Impfgegnern"gegen die regierungsverantwortlichen Politiker im Land und das gilt nicht nur für die Cornaleugner, sondern auch für die Oppositionsparteien,die ja
von vornherein alles was die Regierung beschossen hatte(sogar der Babyelefant)zuersteinmal verklagt und in Frage gestellt hat!

UHBP
1
5
Lesenswert?

@sam...

Was für jeden aber am schwierigsten ist, wenn ihm der eigenen (Koalitions)-Partner in den Rücken fällt.

DergeerderteSteirer
0
62
Lesenswert?

Er ist den richtigen Weg gegangen,.....

nun hat die "Prügelwerferei" welche offensichtlich von einigen in der Politikerriege gegen ihn getätigt wurde ein Ende.
Es gibt schöneres und besseres im Arbeitsleben als sich ständig mit manchen Saboteuren zu umgeben und zu beschäftigen, als aufrichtiger und ehrlich authentischer haben es heutzutage viele schwer, bei einem oder anderen hält das körperliche System es nicht aus, ausser man ist ein sprichwörtlich "falscher und nur auf sich selbst bedachter" Menschenschlag.

fwf
3
81
Lesenswert?

Mensch Anschober

Wer ehrlich denkt und handelt recht, der hat einen Dreck und e´s geht ihm schlecht......

voit60
44
58
Lesenswert?

Gerade den Kogler in der ZIB gesehen

der tut sich beim sprechen und sich verbiegen verdammt schwer. Man merkt, dass er das was er sagen muss, absolut nicht vertritt.

Ratte
33
78
Lesenswert?

Mein Gott,...

...was sind Sie doch für ein armseliger Mensch, der sein politisches Kleingeld bei jeder Gelegenheit wechseln muss.

Zeigen Sie Respekt vor der großen Leistung des Herrn Anschober und beschmutzen Sie seinen Rücktritt nicht mit billiger Polemik.

voit60
22
65
Lesenswert?

Was hat das bitte

Mit dem Auftritt vom Kogler zu tun, der mir leid tut, wie er sich und auch viele andere Grüne verbiegen muss. Dem Anschober ist zu seinem Schritt aus gesundheitlichen Gründen nur zu gratulieren Türkiser

notokey
4
89
Lesenswert?

Naja, die Politik

ist ein sehr schmutziges Geschäft. Ehrliche und der Korruption gänzlich abgeneigte Menschen, die wirklich und ehrlich auch für das Gemeinwohl arbeiten, halten bedauerlicherweise nicht lange durch.

Übrig bleiben die, die eigentlich kein Anliegen haben, ausser ihre eigenen Ziele, Vorstellungen und ihr Machtstreben zu befriedigen.

Die "Vollblut-Politiker", die die Menschen nicht weiterbringen, überleben im Amt. Mal schauen, ob wir mit solchen Machthabern überleben werden.

comjuve196
2
108
Lesenswert?

Danke!

Herzlichen Dank für Ihren Einsatz! Ich werde Sie vermissen!

bam313
25
62
Lesenswert?

Ich freue mich schon auf Rudis Politroman.

Kurz macht sich deswegen schon heute in die Hose.

SoundofThunder
11
35
Lesenswert?

🤔

Das ist der schon gewohnt. Siehe Mitterlehners Buch. Oder Schwarzbuch ÖVP......

mariopucher@gmail.com
119
25
Lesenswert?

....es ist schon seltsam....

...wie da gelogen wird, wie auf einem Begräbnis.Schwerste Fehler wurden vom Grünen begangen und auch nicht korrigiert. Er möge gesund werden und dann in der Politrente mit fetter Ministerpension zur Ruhe kommen.
Was wirklich positiv an Rudi Anschober war, er ist ein sehr gut erzogener Mensch, der immer freundlich und sachlich agierte und sich auch kleiden konnte im Gegensatz zu den beiden Grünkasperln Kogler und Muckenstrunz ....oder wie der heißt.

Bluebiru
0
10
Lesenswert?

@mario

Ach wissen sie, verballhornung von jemandes Familiennamen ist absolutes Kindergartenniveau. Da weiß man dann gleich, wei man den Rest ihres Posts einzuschätzen hat, gell?

frogschi
7
15
Lesenswert?

Wenn ich mir das Foto ansehe (bitte nicht austauschen liebe Kleine Zeitung)

dann hat er von mir schon einen Sympathievorschuss. Viel kritischer kann man Kogler nicht beobachten.

DavidgegenGoliath
33
0
Lesenswert?

Als Hausarzt von VdB,

hat man es nicht weit ins Ministerium!

MichaelaAW
3
70
Lesenswert?

Toi toi toi

Nur nicht unterkriegen lassen...es gibt mom keinen undankbareren Job als den

Bond
15
83
Lesenswert?

Brrr

Die Verabschiedung von Kurz für Anschober war eine Schweinerei.

Stubaital
69
16
Lesenswert?

Antwort Bond

Ein Busserl hat gefehlt 😇😇 Politik ist harte Arbeit. Bei aller Hochachtung vor Anschober, leider war er die Herausforderung nicht mehr gewachsen.

 
Kommentare 1-26 von 368