Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Angriff auf US-Kapitol„Ein Ansturm auf das Parlament wäre nicht möglich“

Der Angriff auf das US-Kapitol wirft die Frage nach der Sicherheit des Parlaments in Wien auf. Dort setzt man auf Spezial-Polizei und Technik. Und auf Workshops in Schulen.

NATIONALRAT MIT REGIERUNGSERKLAeRUNG: UeBERSICHT
Das Ausweichquartier des Parlaments in der Wiener Hofburg wird von schwer bewaffneten Beamten geschützt. Das soll so bleiben. © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Unfassbar“, sei der erste Gedanke gewesen, den Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka bei den Bildern vom Sturm auf das Kapitol in Washington hatte. „Der Gedanke, dass uns das auch passieren könnte, ist mir aber gar nicht in den Sinn gekommen. Man kann diese Dinge zwar nie mit Sicherheit ausschließen aber so ein Ansturm wäre bei uns in dieser Form nicht möglich gewesen.

Kommentare (7)
Kommentieren
Patriot
2
6
Lesenswert?

Mit den Blauen sind die Chaoten schon im Parlament drinnen, Herr Sobotka!

.

hansi01
2
8
Lesenswert?

Lieber Wolferl träum weiter.

Sowas kann in Österreich nicht passieren. Bei uns wird jede Handtasche kontrolliert. Ich möchte die Kontrolle sehen wenn auf einmal ohne Vorwarnung 100erte Personen das Parlament stürmen.
Und jetzt eine konkrete Frage an Herrn Svobotka. Geben sie den Schießbefehl? Oder lassen sie die Eindringlinge gewähren?

DergeerderteSteirer
3
19
Lesenswert?

Werte KLZ, .........................

was soll dieser Vergleich, .....................
wenn jemand wirklich etwas böses machen will ist es immer und überall möglich, es ist nur eine Frage der zeitlichen Koordination und dann eben auch des richtigen Momentes !!
Es ist, wenn man interessiert Geschehenes verfolgt und durchschaut, alles möglich, etwas anderes zu glauben wäre schon kräftig naiv, Vorsicht ist eben die Mutter der Porzellankiste !!

DergeerderteSteirer
2
16
Lesenswert?

Zusatz: ...........

Radikale Idioten hat es schon immer gegeben, es wird sie auch weiter geben, die Zahl ist derzeit im ansteigen, solange es diese geben wird ist da und dort immer mit Unruhe und hoffentlich nicht mit Gewalt zu rechnen !!

DergeerderteSteirer
0
8
Lesenswert?

Meine Person glaubt stets an das Gute und die Aufrichtigkeit, ..................

Angst ist die falsche Eigenschaft, Respekt und Vorsicht ist da die beste Tugend !!

Patriot
1
3
Lesenswert?

Sind Sie nicht ein bisschen blauäugig,

was das Gute und die Aufrichtigkeit betrifft?

DergeerderteSteirer
0
4
Lesenswert?

Nein, nein @Patriot, ......................

blauäugig sind nur meine Augen und das strahlend, was Tugenden wie Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und dergleichen betrifft wurde ich in meinen Kindesalter so gut erzogen das alles andere für mich nicht in Frage kommt !
Ich habe in nunmehr dreiundvierzig Arbeitsjahren im Handwerksgewerbe, ohne Unterbrechung und bei nur zwei Arbeitgebern, schon einiges miterlebt und miterleben müssen, dadurch ist man gegen einiges resistent und auch respektvoll vorsichtig bei gewissen Vorkommnissen !