Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vierter Eingriff notwendigDoskozil muss erneut operiert werden

Landeshauptmann Hans Peter Doskozil leidet an einer seltenen Erkrankung der Knorpelstruktur des Kehlkopfgerüsts.

Hans Peter Doskozil
Hans Peter Doskozil © (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
 

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) muss erneut operiert werden. Eine Nachuntersuchung im Universitätsklinikum Leipzig habe am Montag gezeigt, dass ein lokaler Eingriff nötig sei, weil "mir die altbekannte Erkrankung an meinem Kehlkopf wieder zu schaffen macht", teilte Doskozil mit. Die Ärzte seien zuversichtlich. Er selbst werde "alles daran setzen, so schnell es mir möglich ist, in alter Stärke zurückzukommen".

Es handle sich um eine seltene Erkrankung der Knorpelstruktur des Kehlkopfgerüsts, die "zum Glück nichts zu tun hat mit dem häufiger auftretenden Kehlkopfkrebs", sagte Doskozil. Nach der Operation werde allerdings wieder eine Regenerationszeit von einigen Wochen erforderlich sein.

"Nicht resignieren"

Gemeinsam mit seiner Familie und seiner Verlobten habe er sich aufgrund der neuerlichen Operation nicht zum ersten Mal ernsthafte Gedanken darüber gemacht, ob er weiterhin in der Spitzenpolitik tätig sein könne, sagte der Landeshauptmann. Letztlich sei er aber zu dem Schluss gekommen, dass auch Politiker "ganz normale Menschen mit Stärken und Schwächen" seien. Es gebe zahlreiche Burgenländer, die ebenfalls mit Erkrankungen konfrontiert seien. "Wichtig ist aber, an diesen Erkrankungen und Schwächen nicht zu resignieren", betonte Doskozil.

Er habe sich deshalb dazu entschieden, weiterzumachen. "Ich bin nicht der einzige Mensch, der mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat - und ich bin auch nicht der einzige Mensch, der mit Willenskraft und ärztlicher Unterstützung den Weg zurück schaffen wird", sagte Doskozil.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kirby
0
1
Lesenswert?

Und fährt er auch diesmal dafür nach Deutschland?

So wenig Vertrauen in die eigenen Ärzte und Spitäler? Oder muss er rechtfertigen, warum die Deutschen mit zu schlechten Zeugnissen um in D studieren zu können, unseren Medizinstudenten die kostenlosen Plätze wegnehmen und dann wieder in die Heimat abdüsen, während uns die Mediziner fehlen. Danke Spö. Ihr seid...SPITZE!!!

KarlZoech
1
13
Lesenswert?

Zuerst wünsche ich LH Doskozil eine guten Verlauf der OP.

Und für danach gute und möglichst rasche Genesung!

Und ja, der LH hat richtig entschieden mit "Nicht aufgeben!".
Übrigens: Bruno Kreisky war gegen Ende seiner Kanzlerschaft Dialysepatient. War es deshalb ein schlechter Kanzler? Nein!

tomtitan
0
42
Lesenswert?

Gute Besserung!

hermannsteinacher
2
55
Lesenswert?

Gute

Genesung!

Alfa166
51
28
Lesenswert?

Wieso lässt sich der burgenländische Landeshauptmann in Leipzig (D) untersuchen?

Gibt es bei uns in Österreich keine Ärzte oder Kliniken, die sich mit dieser Krankheit auskennen?

Kirby
0
1
Lesenswert?

Kehlkopf ist jetzt nicht unbedingt

Etwas, für das man ins Ausland fahren muss. Die Promis der halben Welt lassen sich z. B. in Innsbruck operieren. Eine der besten Unikliniken weltweit. Aber Dosko muss nach Leipzig? Ja, ja...

JL55
1
28
Lesenswert?

...es gibt eben nicht sehr häufige

Diagnosen, deren Therapie in einer Speziaöklinik besser aufgehoben ist....
Wie in Graz derzeit auch keine Herzverpflanzungen stattfinden, sondern die Patientinnen nach Wien oder Innsbruck zugewiesen werden...

Jedenfalls wünsche ich Herrn Doskozil einen guten Therapieverlauf!

hortig
5
53
Lesenswert?

Antwort

Natürlich, sogar in Graz. Ich bin viermal operiert worden. Aber scheinbar hat ihn sein Arzt nach Deutschland vermittelt.
Man kann das auch nicht so beantworten weil man ja nicht weiß, was der wirklich hat

KarlZoech
1
13
Lesenswert?

@ hortig: Bei uns gilt freie Arztwahl, also gilt dies auch für LH Doskozil.

Der sachliche Grund wird wohl sein, dass diese Klinik in Leipzig offenbar auf diese seltene Krankheit spezialisiert ist. Sehr seltende Krankheiten werden nicht in jeder Klinik behandelt werden können, das war doch immer so.

Jedenfalls wünsche ich LH Doskozil einen guten Verlauf des Eingriffs und danach gute und rasche Genesung!

Rot-Weiss-Rot
20
15
Lesenswert?

@Alfa166, frag ihn. Schreib ein SMS.

@