Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-AnspracheVan der Bellen: "Hatte gehofft, dass ich diese Rede nicht halten muss"

Bundespräsident warnt am Vorabend des Lockdown in kurzfristig angesetzter TV-Ansprache vor der drohenden Überlastung der Spitäler. Die Bevölkerung sollte die Maßnahmen einhalten. "Es ist ein momentan notwendiges Übel."

© APA/Bundesheer/Peter Lechner
 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ersucht die Österreicher eindringlich, den von der Regierung verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie Folge zu leisten: "Jetzt können wir beweisen, dass Gemeinschaft für uns nicht nur ein leeres Wort ist. Jetzt retten Sie Leben", sagte das Staatsoberhaupt am Montag in einer Fernsehansprache im ORF. Die Politik forderte er auf, eine Perspektive für die Zeit nach dem Lockdown zu entwickeln.

Viel Freude an der neuen Entwicklung hat auch der Bundespräsident offenkundig nicht: "Ich hatte gehofft, dass ich diese Rede nicht halten muss", eröffnet Van der Bellen seine Ansprache. Doch die Lage sei ernst, weltweit, in Europa und auch in Österreich. Zuletzt sei hierzulande alle 21 Sekunden jemand positiv auf das Coronavirus getestet worden. Werde nicht augenblicklich mit vereinten Kräften das Steuer herumgerissen, werde eine totale Überlastung der Spitäler sehr bald nicht mehr abzuwenden sein.

Daher soll jeder jeden Tag überlegen, was er tun könne, um die Pandemie zu stoppen. Explizit warb der Bundespräsident für Abstand, Maske und Händewaschen - all das lieber einmal mehr als weniger. Zudem appellierte Van der Bellen, sich an die verordneten Maßnahmen zu halten - "auch wenn es Ihnen schwer fällt."

"Es ist ein momentan notwendiges Übel"

Die Menschen mögen daran denken, dass all dies nicht für immer sei. Die Aufgabe gewisser Freiheitsrechte für eine Zeit sei eine Zumutung, auch für die Demokratie an sich, aber: "Es ist ein momentan notwendiges Übel." All jenen, die schon bisher besonders unter der Krise gelitten hätten, ob persönlich oder wirtschaftlich, sicherte das Staatsoberhaupt zu: "Wir werden Sie nicht zurücklassen."

"Es ist nicht alles perfekt gelaufen"

Kritik am Vorgehen der Politik hält der Präsident für legitim: "Es ist ja auch nicht alles perfekt gelaufen." Aber die Regierung könne die Pandemie nicht alleine besiegen: "Denn verantwortlich, das sind nicht nur 'die Politiker' oder 'die Behörde', nein, das sind wir alle: Sie und ich."

Trotzdem verzichtete Van der Bellen nicht auf ein eindringliches Ersuchen an die handelnden Politiker, die Zeit, die der Lockdown "hoffentlich" verschaffe, zu nützen: "Wir brauchen für die Zeit nach dem Lockdown ein wirklich funktionierendes Test- und Tracingsystem." Der Lockdown solle nicht nur dazu dienen, das Virus wieder unter Kontrolle zu bringen, sondern auch dazu, gemeinsam mit allen Bundesländern, Städten und Gemeinden die nötigen Schritte für die Zeit danach zu setzen: "Eine Perspektive zu entwickeln, eine Perspektive für danach."

 Bundespräsident einen eindringlichen Appell an alle Menschen richten, alle Maßnahmen vorbehaltlos einzuhalten, weil die Lage wirklich ernst sei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hgs19
8
6
Lesenswert?

Gerade er will maßregeln...

... wo er beim ersten Lockdown durch Sperrstundenüberschreitung aufgefallen ist!
Kehren sie vor der eigenen Tür Herr Präsident!

Mein Graz
3
1
Lesenswert?

@Hgs19

Er ist auch "nur" ein Mensch. Er hat um Entschuldigung gebeten.

Hast du noch nie einen Fehler gemacht? Nur dann solltest du kritisieren.

Hgs19
0
2
Lesenswert?

@mein graz

Und du glaubst mit einer Entschuldigung ist alles abgetan und wir müssen vergessen? Wenn sich dir gegenüber wer ungesetzlich verhält und sich dann entschuldigt - das wäre dann für immer ok? Oder ich mache eine Geschwindigkeitsüberschreitung mit dem Auto dann kann Ich mich auch nicht straf- und sanktionslos entschuldigen.
Eine Entschuldigung ist nicht die Lösung der Verfehlung!

Mein Graz
1
0
Lesenswert?

@Hgs19

Was ist für dich die "Lösung der Verfehlung"?
Soll VdB deshalb als BP zurücktreten?

Wenn ja, dann hätten wir gerade jetzt in Corona-Zeiten schon einige Politiker in höchsten Ämtern weniger, sogar Kurz wäre nach seinem Auftritt im Kleinwalsertal (das ich nur ungern erwähne, weil schon sehr lange her) nicht mehr in Amt und Würden.

freeman666
6
6
Lesenswert?

Hoffentlich korrigiert er auch seine Aussage nach der blutigen Nacht von Wien:

"Und wenn das so weitergeht, bei dieser tatsächlich um sich greifenden Islamophobie, wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen, ein Kopftuch zu tragen. ALLE, als Solidarität gegenüber jenen, die es aus religiösen Gründen tun."
Bei allen Respekt gegenüber den Präsidenten (der durchaus vieles richtige gemacht hat) aber nachdem Kirchen angegriffen und der Terror in Wien seine blutige Fratze gezeigt hat, diese rotgrüne Politik der falsch verstandenen Toleranz kann und darf so nicht weitergehen. Die Grünen wollten sogar die Wiener Polizei entwaffnen, wieviel Tote hätte es dann gegeben?

checker43
2
4
Lesenswert?

Sie

vermischen alles. Man kann sowohl der Islamophobie entgegentreten als auch dem radikalen Islamismus. Das ist kein Widerspruch. Und nein, die Grünen wollten die Polizei nicht "entwaffnen". Da ging es darum, ob Streifenpolizisten grundsätzlich eine Waffe tragen sollen. Macht London auch so.

Mein Graz
3
5
Lesenswert?

@freeman666

VdB:
" "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl ist bei den Opfern, Verletzten und deren Angehörigen", schrieb Van der Bellen auf Twitter.
"Wir werden unsere Freiheit und Demokratie gemeinsam und entschlossen mit allen gebotenen Mitteln verteidigen"

Reicht das?

jost4513
0
13
Lesenswert?

...

Heut Nacht hat es zumindest mich wieder auf den Boden zurück geholt und mir ganz deutlich gemacht, dass es Kleinkram ist über das ich mich aufregen.. So ist das auch oft mit Corona.. Es nervt uns mit allem drum herum, aber wenn ich nach Wien schaue werden diese nervigen Dinge verschwindend klein. Unfassbar was da passiert ist.

Mein Graz
19
52
Lesenswert?

Van der Bellen

Auch wenn es wieder einmal Leute geben wird, denen es nicht passt:
Van der Bellen ist ein Präsident, wie wir ihn gerade in so schwierigen Zeiten benötigen!
Mit Menschlichkeit, Umsicht, Einfühlungsvermögen - und trotzdem nicht theatralisch oder mit dem erhobenen Zeigefinger sagt er, was Sache ist.

Ich darf ein bisschen stolz darauf sein, ihn an unserer Spitze zu haben - denn ich habe ihn gewählt.

paddington1
8
43
Lesenswert?

Auf den Punkt gebracht

Besser kann man die momentane Situation und die sich daraus ergebenden Anforderungen an uns alle kaum beschreiben. Ein großes Danke und "bleiben Sie gesund. Österreich braucht Sie und ihr bedachtes Wesen in dieser Situation mehr als je zuvor."

Sicherheitsfachkraft
12
54
Lesenswert?

Ein ehrliches DANKESCHÖN an unseren HBP!

Ich verneige mich vor dem HBP! Nie im Leben hätte ich Herrn van der Bellen zugetraut, so etwas epochales in die Medien zu bringen. Herzlichen Glückwunsch, ich verneige mich vor UNSEREM HBP! Dankeschön

Leop
107
15
Lesenswert?

MMM

Hallo ich verstehe nicht warum sich immer die Politiker so wichtig machen.Halten die uns nicht mündig genug? Ein 33 jähriger will einen 90 jährigen Lebens und Welterfahrenen Menschen erklären was Er zutun hat.Die ewigen Belehrungen und Vorschriften nerven und sind äussert sinnlos.Und noch was warum hat der Herr Kurz keine Fachleute ind der Regierung?

rglanzer
5
27
Lesenswert?

Die Zahlen beweisen die Mündigkeit

Genau wegen einigen Leuten mit der Einstellung sich nichts sagen lassen zu wollen - weil sie selbst alles besser wissen - dürfen nun alle in den sauren Apfel beißen und in den Lockdown gehen!
Verstehe nicht warum immer wieder Leute das eigene Wohl über alles stellen. Keine Rücksicht auf unsere Mitmenschen, Hauptsache mir geht's gut und hinter mir die Sintflut, weil Abstand halten und Maske tragen ja so tragisch ist und mein endlos großes Ego es nicht erträgt dies von jemand anderem empfohlen zu bekommen!

Stony8762
5
21
Lesenswert?

Leop

Wenn ich, so wie du, zu dem Teil der Bevölkerung gehören würde, denen man so was Selbstverständliches wie Händewaschen anschaffen muss, würde ich mich nicht gross über Mündigkeit aufregen!

Liverpudlian88
5
64
Lesenswert?

Hopfen & malz verloren...

Denken Sie doch mal alle nicht an Parteipolitik, sondern an den Menschen an sich! Dann wird trotz Verordnungen etc. das Leben auch nach einem Lockdown light weitergeh !

Stony8762
15
37
Lesenswert?

---

Eine beeindruckende Rede! Da gibt es nichts hinzuzufügen! Ausser, dass ich bei einer erneuten Kandidatur seinerseits meinen 3x-Fehler der letzten Wahl wiedergutmachen würde! Jetzt kommt und ratet mir, über meine 'Paranoia' zu reflektieren!

paddington1
2
20
Lesenswert?

Bemerkenswert...

Selten kann man in diesem Forum einen Hauch von Überdenken der eigenen Einstellung erkennen. Ich bin erstaunt und erfreut.

Stony8762
6
3
Lesenswert?

paddington1

Ich habe auch bei der NR-Wahl noch FPÖ gewählt! Auch das würde ich aufgrund deren Verhaltens in der Corona-Krise nicht mehr tun. Und nur darum geht es! Denn die in diesen Minuten überschlagenden Ereignisse in Wien, Terroranschlag mit mind. 2 Toten und 15 Verletzten, zeigen mir schon, dass wir eine gemässigt-rechte Partei brauchen würden.

Liverpudlian88
15
74
Lesenswert?

Egal..

Welcher Farbe man politisch zugeneigt ist! Sein‘ wir froh, dass wir VdB als Bundespräsident in unserem Land haben!
Authentisch, ehrlich, sym- & empathisch! Danke

Kürassier
10
46
Lesenswert?

Nun, der Mann hat Intellekt und Format.

Der andere war Kücheneinrichtungsberater. Auch wichtig, wenn man gerade eine Küche einrichtet.

Liverpudlian88
8
12
Lesenswert?

@Kürassier

Hat ja Zeit...momentan ;)

Kicklgruber
20
84
Lesenswert?

Danke für diesen Bundespräsidenten.

Die Österreicher haben klug entschieden.

Gute Besserung übrigens, Herr Hofer. Covid-19 ist ja praktisch nicht mehr als eine relativ harmlose Grippe, wenn ich Sie richtig verstanden habe.

Balrog206
15
12
Lesenswert?

Naja

Positiv getestet u erkrankt sind einmal 2 paar Schuhe ! Man sieht reißerische Überschriften haben ihre Wirkung !

Stony8762
3
13
Lesenswert?

Balrog

Hofer hat auch Symptome, also ist er erkrankt!

wolf1949
21
14
Lesenswert?

Hofer als Corona - Ignorant

Haha