Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BudgetRendi-Wagner warnt vor türkis-grüner Kürzung bei Spitälern trotz Krise

Das Budget 2021 sieht Kürzungen bei dem Bundesbeitrag zur Finanzierung der Krankenanstalten vor. Im Gesundheitsministerium widerspricht man: Rendi-Wagners Zahlen seien "sachlich nicht richtig".

NATIONALRAT: RENDI-WAGNER / BLUeMEL
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die SPÖ kritisiert, dass die türkis-grüne Koalition 130 Millionen Euro bei der Finanzierung der Spitäler einsparen will. Das sei „vollkommen unverantwortlich“ und gefährde die Versorgung der Menschen mitten in der Corona-Pandemie, der größten Gesundheitskrise der Zweiten Republik, so Parteichefin Pamela Rendi-Wagner.

Kommentare (20)

Kommentieren
Reipsi
2
3
Lesenswert?

Rendi , ich weiß

Du würdest alles besser machen , du musst nur noch die Österreicher davon überzeugen.

SoundofThunder
2
1
Lesenswert?

🤔

Sie sind von der Wagner so voreingenommen dass die Wagner es Ihnen niemals recht machen könnte. Steht eh im Artikel dass das Budget für das Spitalswesen gekürzt wurde und Sie finden es wahrscheinlich gut so.

voit60
12
3
Lesenswert?

was bitte ist hier nicht zu verstehen,

wenn im Budgetentwurf eine Minussumme von 128 Millionen steht? Da wird man dann ja wohl es erwähnen dürfen, dass für die Gesundheit im nächsten Jahr weniger Geld zur Verfügung stehen wird. Auch der Volksschullehrer Anschober sollte das eigentlich schon verstehen.

voit60
6
1
Lesenswert?

754 minus 626 Millionen

ergibt wie viel? Steht ja wohl im eigenen Budgetentwurf der Regierung.

SoundofThunder
1
0
Lesenswert?

Formel gefällig?😉😉😉

- x - = +!!

GanzObjektivGesehen
2
1
Lesenswert?

Ich habe mir gerade einmal das Detailbudget für Gesundheit angesehen.

Ich bin ehrlich gesagt froh mein Haushaltsbudget zu durchblicken und zu regeln und dabei hilft mir noch mein Steuerberater.

Auf Seite 18 des Detailbudgets für Gesundheit findet man dann endlich die oben genannten Zahlen. Nur wie soll ich sie werten? Muss immer überall mehr gezahlt werden ? Ich kann es nicht sagen.

Was ich aber von den Oppositionsparteien immer höre ist das gesamt zu viel ausgegeben wird, für jeden einzelnen Bereich dennoch zu wenig...???

Mehr Transparenz in allen Fragen wäre wünschenswert. Ich würde mir mehr Podiumsdiskussionen unter Einbeziehung von unabhängigen Experten wünschen, die mir erklären, was genau warum passiert. Dann könnte ich mir ein fundiertes Urteil darüber bilden was die Zahlen wirklich bedeuten und wem man mehr glauben und damit wählen kann...

Klgfter
13
12
Lesenswert?

ohhmein gott schonwieda die .....

was sagt das doskozil dazu ?

eh alles abgesprochen oder plapperst wiedermal, damit er dann wieder anders kann ?

ausser warmer luft kommt da heuer und die nächsten jahre nixmehr ...... war die letzten 30 jahre mit den andern bonzen nit anders !

tannenbaum
9
8
Lesenswert?

Klgfter

Irgendwie sind Sie ein bemitleidenswerte Figur, wenn Sie nur an den Lippen des Studienabbrechers hängen müssen!

rontin
10
20
Lesenswert?

Genau ...

.... da bei denen gehts immer nur blabla blabla .... gäääähhhnnn ...

lapinkultaIII
29
43
Lesenswert?

Die SPÖ fordert, die SPÖ kritisiert...

... aber wann macht sie mal konstruktive Vorschläge? Ich meine solche, die auch realistisch, finanzier- und umsetzbar sind?
Daß sie das nicht können, hat offensichtlich auch das gemeine Wahlvolk schon lange verstanden und stimmt entsprechend ab.

Naja, Wien ist halt anders - aber damit kann man leben.

Patriot
25
13
Lesenswert?

@lapin...: Des sinnerfassenden Lesens sollte man halt mächtig sein!

.

lapinkultaIII
16
23
Lesenswert?

Werter Patriot,

sei dir gewiss - dessen bin ich mächtig. Aber falls es dir nicht geläufig sein sollte: Man darf nicht nur eine Äusserung in Betracht ziehen, man sollte die Gesamtheit im Auge behalten.

Genau diese (fehlende) Eigenschaft der SPÖ kritisiert mein obiges Posting.

rochuskobler
24
40
Lesenswert?

Das tut weh,

..wenn eine so gebildete Frau so einen Unsinn verzapft. Entweder sie kann die Zahlen nicht richtig deuten oder sie hat von der Materie keine Ahnung. Das letztere wird’s wohl nicht sein, also spielt sie einfach auf Opposition und mault drauf los. Irgendwas wird schon hängen bleiben.

aposch
30
37
Lesenswert?

Unsinn

Wenn diese Frau doch endlich den Schnabel halten würde kommt ohnehin nur Unsinn heraus.

laster
19
18
Lesenswert?

Unsinn?

wenn aufgedeckt wird, dass um 128 Millionen im Gesundheitssystem weniger budgetiert ist???

herwig67
32
24
Lesenswert?

Warum, nur weil die Wahrheit unbequem ist?

Das vorgelegte Budget ist mutlos und es wird daher noch viele Überraschungen geben. Und das Herr Kurz bei der Primärversorgung Gesundheit sparen will, ist ja evident. Er treibt jene, die sich leisten können, zur privaten Zusatzversicherung. Aber was sollte man von türkis auch sonst schon erwarten.....sie das Milliardengrab der ÖGK.

Patriot
17
16
Lesenswert?

Für die, die bei der Krankenversorgung sparen wollen, ist der Fetzen schon eingeweicht!

.

satiricus
33
25
Lesenswert?

Trau keinen Zahlen, die....

... der Geblümelte publiziert, auch wenn es nur um Nullen geht :-)

lapinkultaIII
16
10
Lesenswert?

Echt witzig

dein Posting. Punktgenau passend zum Nick.

Pelikan22
12
15
Lesenswert?

Anstatt zusammenzuhalten ....

Ihre Tage sind gezählt, Frau PRW. Die neue Parteivorsitzende Frau H. H. scharrt schon in den Startlöchern.