Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Koran gefährlicher als CoronaIslamische Glaubensgemeinschaft empört über Hofer-Aussage

Mit einer hetzerischen Aussage empörte FPÖ-Chef Hofer Ümit Vural von der Islamischen Glaubensgemeinschaft. Auch die SPÖ zeigt sich entrüstet über die erneute anti-muslimische Entgleisung. Vural fordert umgehend eine Entschuldigung.

Erneute Provokation bei einer FPÖ-Demo im Vorfeld der Wien-Wahl. © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

"Umgehend eine Entschuldigung" von FPÖ-Chef Norbert Hofer forderte am Mittwoch der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) Ümit Vural. Denn Hofer hat am Dienstag bei einer FPÖ-Demo den Koran als gefährlicher als Corona bezeichnet. Es stehe der Verdacht der Verhetzung und der Herabwürdigung religiöser Lehren im Raum, so Vural. Hofer wurde auch von der SPÖ scharf kritisiert.

Ich fürchte mich nicht vor Corona, Corona ist nicht gefährlich. Da ist der Koran gefährlicher, meine Lieben, als Corona,

hatte Hofer bei der FPÖ-Kundgebung am Viktor-Adler-Markt gesagt. Das sei eine "unglaubliche Entgleisung", empörte sich Vural in einer Aussendung. Hofer beleidige die gesamte muslimische Bevölkerung. "Er hat aus der Vergangenheit offensichtlich nichts gelernt und möchte wohl neue Gräben aufreißen", hielt der IGGÖ-Chef dem blauen Parteichef vor.

Der Vergleich mit einem tödlichen Krankheitserreger wie dem Coronvirus, dem in den letzten Monaten weltweit mehrere hunderttausend Menschen zum Opfer gefallen sind, habe in rechtsextremen Zusammenhängen lange Tradition.

Für eine Person des öffentlichen Lebens sind Aussagen dieser Art untragbar und müssen Konsequenzen haben,

verlangte Vural: "Derartige Vergleiche dürfen in Österreich keinen Platz mehr haben." Die Staatsanwaltschaft Wien sollte Hofers Aussagen prüfen.

Der Jurist Vural zeigte sich in einer Aussendung empört. Foto © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Sozialdemokraten halten Aussage für "inakzeptabel"

Auch die SPÖ übte an den Aussagen von FPÖ-Chef Norbert Hofer scharfe Kritik. "Hofers herabwürdigende Aussagen und skandalösen Vergleiche gegenüber der islamischen Religionsgemeinschaft sind vollkommen inakzeptabel", sagte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch am Mittwoch in einer Aussendung.

Der SPÖ-Geschäftsführer fordert vom Dritten Nationalratspräsidenten eine Entschuldigung für seine "diffamierenden Provokationen". Die

Ibiza-Affäre und mutmaßlichen Drogenskandale rund um den ehemaligen Klubobmann Johann G." hätten der FPÖ "offenbar derart zugesetzt, dass sie aus ihrer politischen Bedeutungslosigkeit nur mehr durch den Rückfall in ganz alte Muster Aufmerksamkeit erregen kann: Spalten, Diffamieren und Hetzen,

so Deutsch, der dies für "bedauernswert" hält.

Die neue Partei der ehemaligen Nationalratsabgeordneten Martha Bißmann, die Liste SÖZ (Soziales Österreich der Zukunft), brachte gegen FPÖ-Chef Hofer eine Sachverhaltsdarstellung wegen des Verdachts der Herabwürdigung religiöser Lehren sowie der Verhetzung ein. Die Partei SÖZ habe am Mittwoch eine entsprechende Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft Wien übermittelt, gab Bißmann bekannt. Dort konnte man die Anzeige gegenüber der APA vorerst nicht bestätigen.

Kommentare (35)

Kommentieren
WernStein
4
2
Lesenswert?

Leicht durchschaubar....

...ist diese Aktion. Und letztklassig dazu.
Es war für Hofer sonnenklar und einkalkuliert, dass auf diese Provokation sowohl Bravorufe als auch Drohungen folgen werden.
Wenn es politisch gerade nicht so gut läuft, folgt so eine Aktion um Aufmerksamkeit zu erregen. Erst regen sich die Linken über den wohldurchdachten und strategisch platzierten "Sager" auf und dann krähen die Rechten, weil sie sofort in die selbsterwählte Opferrolle schlüpfen wollen. Leicht durchschaubar und letztklassig!
Die Bühne gehört halt derzeit Herrn Kurz, der die Coronaroute geschlossen hat und der Strache/Gudemus-Gang, die für Verwunderung sorgen, was alles möglich ist. (Das hat sich nicht einmal der Hofer träumen lassen.)
Politiker die mit solchen Mitteln das Volk spalten wollen, haben letztlich nur eine Diktatur hervorgebracht. Diktatur oder radikale Religionen - ich will beides nicht!

100Hallo
0
4
Lesenswert?

Frage

Kann mir ein Wiener sagen ob am Stefansdom die beiden Jahreszahlen der Türkenbelagerungen verdeckt sind? Wenn ja wieso?

0815dabei
19
5
Lesenswert?

Richtig geiler Typ 🤩

Der sagt was er denkt🥳🍾

Peterkarl Moscher
3
2
Lesenswert?

0815dabei

Ohne Hirn dein Kommentar, was ist los ? Was er denkt ist
staatspolitischer Mist und den muß man nicht noch
hochleben.

Musicjunkie
10
26
Lesenswert?

Eine Partei, welche nur durch die Verdummung unserer Gesellschaft, überhaupt existiert.

--

limbo17
25
25
Lesenswert?

Wenn ich das so lese

was hier alles steht könnte man glauben der Islam wäre die friedlichste Religion der Welt!
Ist sie aber nicht!
Auch nicht in Österreich!
Und wenn man das nicht mehr sagen darf ist es nicht mehr weit zum AUS der Meinungsfreiheit!

moser.otmar
0
4
Lesenswert?

Meinungsfreiheit?

Die existiert schon lange nicht mehr! Abgeschafft durch die EU mittels zensierender Richtlinien! Es gibt sicher tausende verschiedene Koronastämme die für den Menschen nicht gefährlich sind. Aus dessen Masse jederzeit wieder ein tödliches Virus entstehen kann! Covid 19 und deren Mutationen sind es sicher. Also sind sie der Äußere Rand der Koronavieren! Gleich sind gewisse Religionsgemeinschaften zu bewerten. Die große Masse ist friedlich der Äußere Rand extrem aggressiv! Wie beim Virus kann sich aus der Masse jederzeit wieder eine mörderische Philosophie entwickeln die für die Menschen äußerst gefährlich ist! Das gilt für den Islam Saudischer Prägung besonders. Kann aber bei jeder anderen Religion oder Philosophie auch passieren. Trumps Einbildung und Philosophie ist gleich tödlich. Wenn nicht viel gefährlicher! Wenn Menschen in Gemeinschaften sich für bessere Menschen halten, stellen sie für den großen Rest der anderen eine potentielle Gefahr dar! Darüber durch Ehrenkodexe (EU Richtlinien) zu zensieren ist Dummheit pur! Hofer hat einen denkbar schlechten Zeitpunkt für seinen Sager gewählt. Das ist auch Dummheit pur!

Lodengrün
13
20
Lesenswert?

Der Islam

sofern Sie sich einmal damit beschäftigt haben sollte wovon ich nach Ihrer Ansage nicht ausgehe, ist eine Weltreligion wie jede andere. Es gibt halt einen durchgeknallten Rand der sich auf den Koran beruft. Haben Sie je von den Kreuzzügen gelesen oder gehört? War dafür die Bibel verantwortlich?

limbo17
3
4
Lesenswert?

Der von ihnen durchgeknallte Rand ist in dieser Religion aber die Mehrheit!

Und die Kreuzzüge sind ja doch schon ein paar Tage her also der Vergleich ist nicht zulässig!
Den die Christen haben sich weiter entwickelt!
Der Islam nicht!

zlatorog
1
26
Lesenswert?

Weltreligion oder Staatsreligion...

In den Staaten, wo der Islam Staatsreligion ist, wo also die Religion zur Politik wurde (z.B. Saudi Arabien, Iran...), möchte ich schon als Mann nicht leben, als Frau schon gar nicht!!

Matze100
12
22
Lesenswert?

Genau

Wo er recht hat hat er recht.

wjs13
4
8
Lesenswert?

Sieht im Moment nicht so aus

aber auf lange Sicht gesehen sicher richtig

Schwupdiwup
11
22
Lesenswert?

.

Ich würde mir von allen Politikern wünschen, dass diese eine Politik mit Anstand und Menschlichkeit machen. Leider gibt es zu viele auf dieser Erde, deren Programm einzig und allein aus Spaltung, Hass und Negativität besteht. Das Erarbeiten von echten Lösungen ist harte Arbeit, doch anstatt etwas sinnvolles für das Volk zu leisten, präsentierten sie lediglich Sündenböcke für sämtliche Probleme, weil es einfach ist. Und selbst dort wo es gar keine Probleme gibt, dort kreieren sie welche, nur um weiter ihren Hass in der Bevölkerung zu sähen, Feindbilder zu schaffen und diese weiter gegeneinander aufzuhetzen. Genau diese schäbige Art von Politik ist es, die wirklich gefährlich ist.

reisi1974
16
40
Lesenswert?

Hat ja lang gedauert,

bis sich nach Strache, Gudenus etc. der nächste br(l)aue wieder mal die Blöße gibt 😣..
Und trotzdem werden sie in 11 Tagen bei der GR-Wahl wieder genug Zulauf haben, der Wähler lernt nichts dazu🤷‍♀️🤦‍♀️...

tintifax
4
5
Lesenswert?

Genau so

wird es leider und unfassbarerweise sein ... :-(((

reisi1974
13
12
Lesenswert?

Da sieht's man wieder,

ein Fünftel Daumen runter, das hieße 20 Prozent Zulauf bei der nächsten Wahl😳😳😳!
Oh, mein Gott, steh uns bei😟😟😟!!!

blackpanther
15
46
Lesenswert?

Wahres Gesicht

Jetzt hat der Hofer wieder sein wahres Gesicht und seine Gesinnung zum Hetzen gezeigt. Eine unfassbare Aussage, die er vor versammelten Angehörigen von Coronatoten wiederholen sollte! Gott sei Dank ist der Kelch, einen derartigen Hetzer und Spalter als BP zu haben, an uns vorbeigegangen. Und solche Leute werden von unserem Steuergeld extrem hoch bezahlt.

Mezgolits
11
8
Lesenswert?

Der Jurist Vural zeigte sich in einer

Aussendung empört. - Vielen Dank - ich meine:
Der Jurist Vural - kommt mir PERFEKT - auf
meine Frage: Ob er glaubt, ob ALLE islamischen
Männer: Die Verfügungsgewalt - AUCH - von
minderjährigen Frauen - AKZEPTIEREN??
Erfinder Stefan Mezgolits Draßburg

YMN_1
5
3
Lesenswert?

Glashaus

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
Ich glaube auch nicht das in der Bibel steht das die Pfarrer sich zu Hunderten an Kinder vergreifen dürfen..
Seit Jahren hören wir solche Vorkommnisse, aber der Kommentarbereich ist nie aktiviert.
Also...

FlushingMani
3
11
Lesenswert?

Hä?

Geht das nochmal in normalen Worten?

Mezgolits
0
2
Lesenswert?

Vielen Dank - sehr gerne:

Wenn, zum Beispiel: Eine minderjährige, isla-
mische Frau, bei uns, in der Öffentlichkeit, mit
einer kurzen Hose gehen möchte - oder eine
volljährige, islamische Frau - in der islamischen
Glaubensgemeinschaft NICHT mehr dabei sein
möchte - dann DÜRFEN beide Frauen das = das
haben ALLE = auch ALLE islamischen Männer -
ausnahmslos zu AKZEPTIEREN und wer das
nicht möchte - dem würde ich die österreich-
ische Staatsbürgerschaft entziehen. Erfinder M.

Sashoma
17
20
Lesenswert?

Gusch

Hofer

JL55
12
24
Lesenswert?

Diese Aussage hilft dem Unverbesserlichen

zu einer vielbeachteten Aufmerksamkeit wie vor Ibiza...
Mir erscheint dieses Zitat daher sehr gewollt und spricht die zum Teil abhanden gekommene Anhängerschaft wieder an...
Dieser "Ködet" hat somit voll gewirkt!
Meines Erachtens wäre die muslimusche Glaubensgemeinschaft besser beraten gewesen, den Weg nicht an die Öffentlichkeit zu gehen, sondern vorerst mittels Sachverhaltsdarstellung zum Staatsanwalt...
Andererseits ein Beweis mehr, wie ungeeignet dieser Herr für das höchste Amt im Staat (wäre) ist...

limbo17
27
25
Lesenswert?

Da hat der Hofer

ja einmal Recht!

SoundofThunder
26
49
Lesenswert?

Der sollte besser die Spesenabrechnungen vom HC kontrollieren

Dann hat er keine Zeit mehr für solche Aussagen.

Lodengrün
18
33
Lesenswert?

Hat er ja

schon, und zwar gewissenhaft, dabei aber keine Auffälligkeiten feststellen können.

 
Kommentare 1-26 von 35