Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Machtlüsterne" JudenAntisemitische Widmung von Strache aufgetaucht

Aus einer Recherche der "Süddeutschen Zeitung" geht hervor, dass der ehemalige Vize-Kanzler eine antisemitische Widmung in einem Buch des Autors Hans Jonak von Freyenwald hinterlassen haben soll. In der Widmung spricht er von Juden als “machtlüstern”.

Strache beteuerte immer wieder, dass er nicht antisemitisch sei. © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

Er könne sich nicht an eine solche Widmung erinnern, lässt Strache der Süddeutschen Zeitung über seinen Anwalt mitteilen. Auch früher hatte der Ex-Freiheitliche schon beteuert, dass er sich nie antisemitisch geäußert habe. Doch die Beweislast ist drückend. Ein Schriftgutachten, dass die SZ anfertigen ließ, bestätigt mit 99.9- prozentiger Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei der Schrift in dem nationalsozialistischen Werk um Straches Schrift handelt.

Kommentare (34)

Kommentieren
gehtso
1
4
Lesenswert?

die Widmung:

“Dieses Buch soll Dir einen Einblick in die jüdisch verworrene und machtlüsterne Gedankenwelt vermitteln. Als politische Elite dieses Landes, müßen wir ........."
Dann die Aussage:
Der Inhalt des Buches, so der Bericht der Zeitung, sei Strache aber gänzlich unbekannt und er distanziere sich von dessen Inhalt.
Also, der Inhalt ist ihm gänzlich unbekannt, aber er distanziert sich einmal sicherheitshalber davon??
Aber zumindest lässt er mitteilen, dass er den Verstorbenen gekannt hat.
Sich nicht daran erinnern ist in diesem Fall eine gute Strategie, das Gutachten, das die SZ beauftragt hat, dürfte kaum anzuzweifeln sein.
Armer HC, schon wieder Opfer!!

wintis_kleine
1
12
Lesenswert?

Mich wundert bei HCS gar nichts mehr:

Ibiza, braunes Gedankengut verherrlichen, auf Kosten der Steuerzahler in Saus und Braus leben, sich permanent als Opfer darstellen, sich besaufen oder sonst was nehmen und dann nicht mehr Herr über die eigenen Sinne zu sein, sich an nichts mehr erinnern zu können, .......
Und so einer will in Österreich ein politisches Amt ausüben??????
Liebe WählerInnen des THC (warum heißt sein Bürgerbewegung wohl so):
Wacht auf und seht welche obskuren Leute ihr als "EURE VERTRETER DES KLEINEN MANNES" in ein Amt wählt.
Es ist noch nicht zu spät die Überlegungen zur Stimmenunterstützung zu überdenken!

lieschenmueller
1
16
Lesenswert?

Sehenden Auges

wurde er von Türkis als Vize-Kanzler akzeptiert!

Darf sich auch als Person im Jahr 2020 wieder zur Wahl stellen.

Mein Graz
1
9
Lesenswert?

@lieschenmueller

Ja, die Machtbesessenheit mancher Politiker kennt keine Grenzen. Da werden Personen und Parteien in eine Koalition geholt von denen schon im Vorfeld klar ist, wie sie ticken.

Danke an die Türkis-Wähler für die letzte Regierung, und danke, dass sie den Einen und Einzigen wieder gewählt haben.

jg4186
0
21
Lesenswert?

Ihr werdet's euch noch wundern!

Jede Woche eine neues Wundern! Immer tiefer hinab. Und jedesmal denkt man: Tiefer geht's wohl nimmer.
Diese Art von Politikern überraschen uns auf's Neue.
Wer wählt eigentlich noch FP, Strache & Co.?

Lodengrün
1
14
Lesenswert?

Pro-israelitisch

Beim Besuch von Yad Vashem, einer bedeutenden Gedenkstätte des Holocausts trug er statt der Kippa das Burschenschafts Kapperl. Lügt wie gedruckt, oder?

shaba88
1
18
Lesenswert?

frage

Kann mir bitte jemand sagen, ob seine Frau im Parlament schon jemals in Erscheinung getreten ist?

Mein Graz
1
8
Lesenswert?

@shaba88

Es reicht doch, dass sie drinnen ist. So hat das "Team Strache", dessen Parteimitglied sie ist, schon einmal einen Abgeordneten im Parlament sitzen.

Und manchmal meldet sie sich sogar zu Wort.
Das muss der Demokratie doch locker die 9000 Euronen wert sein!

SoundofThunder
2
9
Lesenswert?

Über was will die referieren?

Gucci Handtaschen? Die weiß nicht einmal worum es geht geschweige für was die abstimmt.

Mein Graz
0
9
Lesenswert?

@SoundofThunder

Jetzt tust du ihr aber Unrecht 😂.
Sie meldet sich zu Corona-Gesetzen, fordert Verbesserungen für Tiertransporte, warnt vor "Aushebeln des demokratischen Gesetzgebungsprozesses" (ROFL), kritisiert das Budget 2020 (sie kennt sich ja mit Geldgebarung aus), und weiß Bescheid über Dieselfahrer.

Also was will man mehr? Sie ist doch rundum tätig und weiß in vielen Belangen Bescheid. 🤣

Ob sie auch von ihrem Mann alles weiß?

lieschenmueller
0
12
Lesenswert?

im Parlament - Sie geht

hinein und wieder hinaus. Diese großartige Leistung wird wohl genügen für ca. 9000 Euro im Monat.

pianofisch
0
15
Lesenswert?

Negativ

Nein, und von der wirst Du auch nie was hören. Die wurde mit dem Posten versorgt und das war’s. Glaubt ja wohl keiner, dass die je ernsthaft eine parlamentarische Stimme des Volkes sein wollte. Die 8000 netto nimmt sie aber gerne mit. Wo „Strache“ drauf steht ist halt „Strache“ drin.

shaba88
1
5
Lesenswert?

schriftbild

Ein sehr kindliches Schriftbild, eine wahre Schönschreibübung....

Ragnar Lodbrok
1
7
Lesenswert?

Nur der Dümmste der Dummen glaubt noch der

FPÖ.

SoundofThunder
2
25
Lesenswert?

Ist doch nur ein Einzelfall!

😏

struge1
86
21
Lesenswert?

Nach 28 Jahren

findet man plötzlich ein Buch mit einer Widmung, sehr bedenklich, ach ja, ganz Vergessen, Wahlen stehen vor der Tür....

Hildegard11
1
16
Lesenswert?

Bei diesem Ar.... ...

....ist das egal. Hautsache, sein Charakter wird gänzlich offengelegt.

Pelikan22
7
1
Lesenswert?

Lauter Einzelfälle

Gesammelt und verwendet, wenn man sie braucht. Und ach die so friedfertigen Israelis. Die niemandem ein Härchen krümmen und noch nie einen Palästinenser auf offener Straße erschossen haben. Und wenn man es wagt, hier kritisch zu sein, wird gleich der Botschafter einbestellt!

Mein Graz
4
22
Lesenswert?

@struge1

Du meinst es ist bedenklich, dass das jetzt ans Tageslicht kommt. Ich sage, besser spät als nie.

Ich finde es bedenklich, dass es noch immer Leute gibt die für Strache stets eine Rechtfertigung finden, seine Vergangenheit am liebsten begraben sähen und das Übel nicht bei ihm sondern bei den anderen suchen.

Lodengrün
0
14
Lesenswert?

@Mein Graz

Wenn ich menschlich jemanden als "daneben" empfinde, dann gebe ich mich dem nicht ab. Und Strache ist "daneben" wie man mehr es nicht sein kann. Er wollte Österreich schaden, hat gelebt auf unsere Kosten in Saus und Braus und uns den Mann der sich für den Kleinen einsetzen wollte verkauft. Was hat er für dieses Land geleistet? Gekeift und angepatzt fällt mir spontan ein. Er hat Österreich schlecht gemacht, wann immer er es konnte. Warum ist er, der Enkel eines Wirtschaftsflüchtlings nicht wieder in die Heimat seiner Väter gezogen. Früher hätte man jemanden wie ihn als Freiwild erklärt.

Lodengrün
5
22
Lesenswert?

Wann dann wenn nicht jetzt?

Da sind eben Menschen, die heben sich so etwas auf mit dem Hintergrund, dass gerade solche "Schmankerln" vor der Wahl einige mehr davon abhalten sollen diesen unehrlichen, charakterlosen Menschen zu wählen. Was auch immer veranstaltet wird, dieser Mann hat keine Berechtigung irgendetwas für das Volk und Land zu tun. Wäre die Lady echt gewesen, davon ging er aus, er hätte diese Geschäfte über die Bühne gehen lassen und uns schwer geschädigt. Er soll die Quatscherei von unschuldig sein lassen. Andere würden sich genieren und sich bis zum Rest ihrer Tage nur mehr bei Dunkelheit außer Haus wagen.

vanhelsing
10
85
Lesenswert?

Versteh nicht....

Dass Herr Strache noch immer nicht hinter Gittern sitzt. Korript wie der ist.

Bergfuexin
0
13
Lesenswert?

Was heisst hinter Gittern...

...wir könnten schon froh sein wenn ihm politische Ämter auf Lebenszeit verwehrt blieben. Diesbezüglich ist Österreich schon sehr skurril.

Lepus52
6
76
Lesenswert?

Wer wundert sich noch

über Strache und seine Mutterpartei? Alles ist möglich, alles denkbar, nichts ist auszuschließen!

Isidor9
51
22
Lesenswert?

Man kann sich ändern

Auch wenn er in jungen Jahren ein Naziarsch war, kann er sich später geändert haben. Viele aber ändern sie nie und bleiben miese Antisemiten und Israelhasser.

Mein Graz
2
50
Lesenswert?

@Isidor9

Kann sich eine Person wirklich so verändern - und das nicht in Jugendjahren, in denen man ja erst erwachsen und somit hoffentlich klüger wird, sondern als Erwachsener?
Ich kann mir das nicht vorstellen.

Und wenn doch, dann ist er jetzt vielleicht kein "Na.zi.ar.sch" mehr, sondern einer, der Österreich verschachern, Medien an die Russen verscherbeln, Spenden an der Finanz vorbei schleusen will, andere verleumdet und jetzt - obwohl er immer das gesamte Videomaterial zum "Beweis" gefordert hat dieses nicht zeigen will, weil er - wie er selbst sagt - "grauslichen Gerüchte" über andere verbreitet.

 
Kommentare 1-26 von 34