Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fehlende Nullen Heftiger Schlagabtausch um peinlichen Budgetschnitzer

Bereits bei der Erstellung des Budgets für das Jahr 2015 fehlten sechs Nullen in einem vom damaligen SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer mitunterzeichneten Antrag, heißt es aus ÖVP-Kreisen. Damals war die Rechtslage aber anders gelagert.

Michael Spindelegger (ÖVP)
Schon unter Finanzminister Michael Spindelegger sei ein Budget ohne den Beisatz "in Mio. Euro" abgeändert worden - kundgemacht ist es damals aber korrekt worden. © APA/ROLAND SCHLAGER
 

SPÖ-Budgetsprechers Jan Krainer hatte am Donnerstag seinen großen Auftritt, als er ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel vorhielt, beim Abänderungsantrag zum Budget auf den Verweis „in Millionen Euro“ vergessen zu haben. Der Schnitzer wurde über Nacht repariert, mit 12-stündiger Verspätung wurde der Haushalt mit den Stimmen der Koalition beschlossen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

laster
3
11
Lesenswert?

sehr enttäuschend-

die Kleine Zeitung wird seit Monaten immer uninteressanter. Immer öfter übernimmt sie Fake-Storys, ohne zu recherieren. Die KZ möchte wahrscheinlich auch ein großes Stück vom Kuchen haben und berichtet deshalb nur wohlwollend über Kurz&Co und ist längst nicht mehr unabhängig.
War mal ganz anders. Traurig!
PS: Wenn jetzt keine Entgegnung mit genau so einer reisserischen Überschrift kommt, überleg ich wirklich, mein Abo zu kündigen.

Bond
1
10
Lesenswert?

Lapsus

Der Kleinen Zeitung ist in ihrer Printausgabe heute leider ein "vermeintlicher Lapsus" unterlaufen. Ein "Schnitzer". Sie hat vergessen, ihre Berichterstattung zum Budgetbeschluss zu korrigieren und sich bei NR Krainer zu entschuldigen.

harri156
12
48
Lesenswert?

Werte Kleine Redaktion!

Finden Sie nicht dass Sie bei Hr Krainer um Verzeihung bitten sollten? Mit dem Versprechen in Zukunft nicht alles ungeprüft zu glauben was aus der Türkis-Parteizentrale bzw. Finanzamt kommt! Geben Sie doch zu dass Sie nicht rechtzeitig recherchiert haben und den Türkisen wiedermal auf dem Leim gegangen sind!

bimsi1
8
16
Lesenswert?

Frau Rendi Wagner, das stimmt ja nicht.

Sehen Sie sich bitte die ZiB2 v. 29.05.2020 an. DerÖVP-Abgeordnete hat sich sehr wohl beim Herrn Krainer bedankt.

laster
0
6
Lesenswert?

ja das stimmt

aber das war so, wie das Kleingedruckte in einem Vertrag. Leicht zu übersehen(hören)

fans61
2
19
Lesenswert?

Ja irgendein ÖVP-Abgeordneter machte dies tatsächlich.

Nur Kurz, Blümel bzw. der Schreihals Wöginger schwiegen peinlichst.

BernddasBrot
14
51
Lesenswert?

95 % aller türkisen Ankündigungen

sind Marketing - Gags sagte Konrad P. Liessmann bereits 2017. Anstelle Blümel schnellstens von seiner Funktion abbzuberufen , gibt es diese üblichen ,sinnlosen Rückzugsgefechte , indem die anderen angepatzt werden.....

herwag
11
2
Lesenswert?

!!!

liessmann war redner bei der veranstaltung 125 jahre spö - wen verwundert dann diese aussage ?

herwag
25
12
Lesenswert?

!!!

wären die anderen nicht patzer wären sie nicht abgewählt worden

BernddasBrot
9
34
Lesenswert?

Rot Schwarz wurde gesprengt ,

ebenso türkis blau. Durch 100 %Iges Überschreiten des Wahlkampfbudget mit Unterstützung des Boulevard. ..das soll seriöse Politik sein ??

gehtso
14
43
Lesenswert?

und wieder einmal

funktioniert das "System Kurz" (gibt es das eigentlich schon als geschützte Marke?) perfekt!
Das Budget ist nach wie vor ein Murks, der Fehler in der Textierung mehr als peinlich, die Reaktion des mit weitem Vorsprung absolut besten aller Parlamentarier und Klubobmänner aller Zeiten, Hrn. Wöginger - "Theater der Opposition"- eine Meisterleistung parlamentarischer Redekunst, usw..
Aber mit Hilfe der Medien und ein paar falschen Anschuldigungen (siehe auch Klage gegen den Falter wegen angeblicher "gefälschter" Dokumente zum Wahlkampf) ist das eigentliche Problem, nämlich das vermurkste Budget, schon wieder vom Tisch und die türkisen Anpatzer sind wieder einmal ein Opfer!
Und wie "avant-garde" ganz richtig anmerkt, wurde die KLZ offenbar wieder erfolgreich "auf Schiene" gebracht.

Hausverstand
21
53
Lesenswert?

Peinliche türkise Wegleidigkeit

Gestern haben sich Abgeordnete von ÖVP und Grünen noch bei J.Krainer für die Aufdeckung des Fehlers bedankt. Heute wird er schon wieder in bewährter Weise angepatzt, denn Fehler dürfen im türkisen Universum nicht vorkommen.

Buero
59
31
Lesenswert?

wie lächerlich

ist diese Diskussion (von allen Seiten), was denken sich ArbeiterInnen, Geschäftsfleute und Wirte nach Corona, KünstlerInnen ohne Auftritte und Hausfrauen, Mütter, VÄter, KindergärtnerInnen, KrankenpflegerInnen ...
Herr Krainer, hören Sie auf, es ist lächerlich.

laster
0
4
Lesenswert?

@buero

lächerlich?? Solche Schnitzer können Sie sich vielleicht erlauben. Von einem Finanzminister, der unser aller (Arbeiterinnen, Geschäftsleute, Wirte,....) Steuergeld verwaltet, erwarte ich mir 100%ige Leistung!! Sowas darf nicht passieren!

Buchsbaum Manfred
2
9
Lesenswert?

nicht lächerlich...

hallo geht's noch, hier wird ein Abgeordneter durch Falschinformationen diffamiert, der ganz sachlich auf einen unbestreitbaren Fehler Blümels hingewiesen hat!

Mein Graz
22
59
Lesenswert?

@Buero

Sag mal verstehst du eigentlich, worum es geht?

Krainer (SPÖ) deckt einen Fehler auf.
Türkis kontert mit einem angeblichen Fehler aus dem Jahr 2015.
Krainer wehrt sich.

Und Krainer soll jetzt - geht es nach dir - aufhören zu wehren? Er soll es einfach auf sich sitzen lassen, dass er da falsch beschuldigt wurde?

DAS ist lächerlich.

Buero
33
21
Lesenswert?

Wir

Sind nicht per Du.

mrhesch
0
11
Lesenswert?

Sie

Herr/Frau @Büro, fehlen ihnen sonst die Worte?

tigeranddragon
2
21
Lesenswert?

Vielleicht

sind sie es im wahren Leben und wissen es nur nicht!

Mein Graz
10
35
Lesenswert?

@Buero

Das ist alles, was du dazu zu sagen hast? Traurig.

Und: ich schreib alle Kommentare in der Du-Form.

pesosope
28
14
Lesenswert?

Mein Graz

weil Ihnen als Frau scheinbar die nötigen Manieren fehlen?

Mein Graz
4
18
Lesenswert?

@pesosope

Ach, woher willst du wissen, ob ich eine Frau bin? Ich hab mich nie geoutet.

Sollte ich männlich sein - wären dann die Manieren wurscht? Schaut ob deiner Wortmeldung so aus, als ob Männer keine Umgangsformen bräuchten...

pesosope
0
1
Lesenswert?

Mein Graz

na dann sollten Sie doch einmal Ihre eigenen Kommentare lesen, zB im Zuge des Muttertags.

mobile49
3
14
Lesenswert?

@peso

es ist forenübliche praxis und kommt aus den USA .
dort gibt es bekanntlicherweise nur eine anredeform .

Mein Graz
5
7
Lesenswert?

@mobile49

Oje, da wird es jetzt 👎 hageln und Wortmeldungen wie "Wir sind aber nicht in den USA!".
Ich schreib in der Du-Form weil es mir einfacher erscheint; weil ich IRL sehr schnell "per du" bin - mit Menschen jeden Alters; weil ich das gespreizte "Sie" einfach veraltet finde; weil ich die Anrede "Sie" für Menschen reserviert habe, denen ich Achtung entgegen bringe; und natürlich, weil ich viel im Englisch- bzw. Spanisch-sprechenden Ausland unterwegs bin.

hermannsteinacher
4
3
Lesenswert?

hat er das nicht verstanden? erzen geht auch!

haben wir das verstanden? und wirzen ist auch schön.

 
Kommentare 1-26 von 80