Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kurz im Kleinwalsertal„Ich habe mich noch nie so unwohl gefühlt“

Bei einem Termin im Kleinwalsertal sind dem Kanzler die Bilder entglitten – von Abstandhalten, dem Vermeiden von Menschenansammlungen keine Spur.

EuphorischerEmpfangimKleinwalser-tal,allerdingsnichtimmerunter Einhal-tungderAb-standsregeln
Euphorischer Empfang im Kleinwalsertal, allerdings nicht immer unter Einhal-tung der Abstandsregeln © BUNDESKANZLERAMT/DRAGAN TATIC
 

Sebastian Kurz ist ein Meister der Inszenierung – und überlässt nichts dem Zufall. Zehn Wochen lang hatte sich der Kanzler coronabedingt im Kanzleramt eingebunkert, nur zum Schlafen fuhr er nach Hause nach Meidling. Alle Außentermine wurden abgesagt. Regiert wurde ausschließlich vom Ballhausplatz aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

buggi3
0
2
Lesenswert?

Arbeitsgespräch

Viele würde es Interessieren, was gibt es in Klein Walsertal zu Besprechen? Sind die ein eigener Staat oder fährt der Bk jetzt in alle Gemeinden- Städte mit so vielen Einwohnern? Es gibt auch andere Gemeinden ohne Coronafall!

harri156
13
20
Lesenswert?

„Ich habe mich noch nie so unwohl gefühlt!“

Ich hab eh zwei Tage geweint, weil er mir soooo leid tut, der Schnösel...

gehtso
12
28
Lesenswert?

es ist schon etwas beängistend,

zu sehen wie das System vom "türkisen Messias" funktioniert. Wenn's mal daneben geht sind die anderen schuld, wahrscheinlich auch die, die vor dem Besuch in Tirol über facebook zu Befallskundegebungen und Beflaggen aufgerufen haben.
Kritik ist schon Majestätsbeleidigung aber vor allem "Streiten" und das mag er nicht!
Er kann sich alles erlauben, von der Wahlkampfkostenüberschreitung über das beiseite Wischen von Bedenken der Verfassungsexperten bei Verordnungen bis zur Missachtung des Nationalrates.
Kommt doch einmal was auf, wurde man gehackt, man streitet alles ab, um es dann, bevors zu Gericht geht, beiläufig zuzugeben.
Ein tolles System und es funktioniert, wie man anhand des Basti - Anbetungsklubs sieht, perfekt.

X22
6
6
Lesenswert?

Bekommt man die zugewiesen oder sucht man sich die Bilder freiwillig aus

© BUNDESKANZLERAMT/....

samro
29
20
Lesenswert?

tag 2 kleinwalsertal

heute ist tag 2 der walsertalgeschichte und weiter gehts mit dem gerede.

ja man haette es anders machen koennen.
aber was ist hier passiert?
wenige leute, die offensichtlich gruppenweise zusammenghoeren und auch teils masken tragen kamen um den bk zu sehen.fuer ein paar minuten oder reden wir von stunden?oder auch nur eine halbe stunde?
der bk ist nirgends gestanden und hat eine rede gehalten. er hat die leute oft gebeten abstand zu halten. was sollte man tun in diesem moment?
hier wird immer viel geredet von versammlungsfreiheit und freiheiten insgesamt. die bevoelkerung dieses tals hat eine sehr schwere zeit hinter sich und sich sichtlich gefreut dass sich einmal wer um sie kuemmert.
warum ruft ihr bei denen nicht nach den psychischen stoerungen und versaeumnissen die sie erduldet hatten in den letzten wochen?
weil sie auf den bk zugegangen sind? ist das ihr verbrechen?
duerfen sich diese menschen nun schlecht fuehlen weil sie den bk verleitet haben durch sie durchzugehen?
darf sich der bk jetzt eh einmal nach messiasansicht dafuer kreuzigen lassen?
da wurde keine rede gehalten oder posiert. fuer durch die menge schreiten und sagen wie geht es euch ist man dann schon ein verbrecher?

ja menschen wurden bestraft wegen der abstandsregeln und auch unerlaubter treffen.
ist es ein uterschied ob man eine coronaparty plant und saufen geht oder durch eine menge schreitet?
ist es ein unterschied wenn man sich im park trifft in der gruppe absichtlich oder nicht?

ellen64
7
7
Lesenswert?

@samro und an die anderen Kampfposter🥺

Immer nur für den größten Selbstdarsteller kalmieren wird langsam mühsam! Oder?? Das Volk beginnt langsam zu realisieren welchen Fakes es aufsitzt! Stoppuhr läuft bis dieser Beitrag gelöscht wird‼️‼️

samro
10
7
Lesenswert?

fake

welchem fake sind sie den aufgesessen?
einer coronaparty mit gesaufe?
einer veranstaltung?
hoerens doch auch das ganze ist wirklich laecherlich.
da fragt man sich welche probleme oesterreich gerade hat?

samro
21
12
Lesenswert?

tag 2 kleinwalsertal teil 2

fuer mich ist ein unterscheid ob man eine situation genau plant und sich darueber hinwegsetzt oder einige sekunden oder minuten sich pleotzlich in einer situation befindet.

habt ihr aber auch verstaendnis fuer die leute dort, die sich das vielleicht teilweise wuenschten und einfach gekommen sind und davor wahrscheinlich im abstand waren?

wir hatten nette coronaparties mit politikern inside. auch fotos von politikern, die einen schnappschuss machten und dabei wenig abstand hatten.

ja stimmt es war vielleicht nicht gut geplant, aber heute moechte ich auch fragen: verhaltet ihr euch so selbst? im supermarkt? komisch als wir hier mal diskutierten ob s beim einkaufen ein auf die pelle ruecken geben muss wurden welche verhoehnt weil sie angsthasen seien. da ist wohl so dass man sich selbst von abstandsregeln frei sieht oder andere als die unmenschen.

wir haben viel erreicht gemeinsam in den letzten wochen. verzichtet haben wir auf einiges und teils kehren wir zurueck zu einer anderen welt.
aber wir sind alle auch noch ein bisschen menschen, die sich freuen koennen, die vielleicht einmal falsch stehen aber auch gleich wieder richtig. dafuer muss man keine anderen suchen um sie zum teufel zu machen. manchmal reicht es wenn wir bei uns selbst anfangen.

Possan
19
17
Lesenswert?

kurz im kleinwalsertal

ich nehme einmal an, diesen termin hat ihm seine preseabteilung oder sonst irgendwer gemacht.... gut gemeint, danebengegangen. aber dass jetzt ein ganzes land ueber diese mickeymousegschicht diskutiert - naja, da kanns uns nur wieder gutgehen.....checkt das wirklich kaum jemand, dass wir wirklich zur zeit auch in unserem gelobten oesterreich andere probleme haben - die wirtschaft liegt komatoes am boden. und nur weil dem sb ein paar leute etwas zu nahe gekommen sind - na bitte, haengts doch denen die schuld an dem ganzen grossen unglueck um!! als ob unser land sonst keine sorgen haette........

Foks
3
5
Lesenswert?

Es ist uns nie schlecht gegangen

Aber als dann eine grippaler Virus aufgestiegen ist , haben sich die populistischen Politiker und unser Hoch geförderten Staatsmedien gleich auf den Weg gemacht. Was war die Aussage: jeder wird bald jemanden kennen der an oder mit (macht ja keinen Unterschied -:)) Corona gestorben ist. Aber jetzt kennt eben nicht jeder einen , wel es kaum welche gibt und jene welche gestorben sind Alt und mit Vorerkrankungen. Aber vielen hat’s gefreut: vielen Beamten und Vertrags Bediensteten , Rentnern, Schüler etc: die haben ja keine gehaltsreduktion. Somit haben wir schon mal 60 % der Daumen nach unten drücken erklärt , dann kommen noch unsere Politiker und die meisten Medien dazu also nochmals 10 % und den Rest wird soviel angst eingejagt das sie mit Maske alleine Rad oder Auto fahren. Alle die dann dagegen sind und immer mehr jetzt dagegen sind werden als Verschwörungstheoretiker abgeurteilt. Und dann taucht der Kanzler im Ländle auf und darf tut und lassen was er will. Er hat ja recht schließlich genießt er politische Immunitat , wo selbst Corona halt macht. Schuld sind ja die andern weil sie nicht a bisserl auseinander gegangen sind. Aber uns allen wird ja versprochen: wir werden gestärkt aus der Krise gehen. Und wie hat der NB Chef gesagt: wer so eine Krise nicht aussteht hat als Unternehmen nichts verloren. Beim Gesundheitsminister klingt es eben anders: wir müssen jeden helfen , koste es uns in Geld und sozialen Aspekten was es wolle

Lodengrün
14
28
Lesenswert?

Ja wir liegen

wie es manche dramatisch ausdrücken am Boden. Und dennoch können wir es nicht dulden dass uns dieser junge Mann permanent für dumm erklärt. Beginnend bei den Staatsanwälten die er für nicht parteilos hinstellt, das Übergehen von Verfassungsgesetzen, .......... . Wir leben so wie er es uns "befohlen" hat, er jedoch kocht sein eigenes Süppchen. So also nicht.

Possan
12
4
Lesenswert?

es ist schon dramatisch

und da da geht es nicht um irgendeine ausdrucksweise. welche staatsanwaelte meinst du??? und was haben die genau grad mit dieser ueblen geschichte zu tun?..... uiii, den boesen virus verurteilen 😕 ??? na , da ist ja sicher bald alles wieder in ordnung, wenn unsere staatsanwaelte das in der hand haben oder habe ich da was falsch verstanden?

Possan
9
12
Lesenswert?

possan

mich stoert die meldung "dieser junge mann". waere es in ordnung, wenn er so um die siebzig waere??

samro
13
9
Lesenswert?

das gejammer

das gejammer und der neid jener die jetzt zu wenig im rampenlicht gestanden sind und gerne heute verdammen wuerden was alles falsch war und wieviele menschen wir verloren haben konnte nicht stattfinden. jetzt braucht es ersatz.

warum setzt sich jemand hin und sucht ewig alte datenprobleme und kommt gerade jetzt damit und auf einer pk?
warum gibts zu diesem thema pks wenn es nur um die sache an sich geht?
seltsam finde ich. doch klar.
die die nicht genug zur zeit sich verkaufen konnten wollen gesehen werden. warum nicht mit ideen und ihren vorschlaegen? warum nur mit diesen aktionen?

jg4186
15
34
Lesenswert?

Regeln gelten für alle

Regeln, die für alle aufgestellt sind, gelten für alle - erste recht für alle, die diese Regeln aufstellen und einfordern. Da kann und darf es auch für SK keine Ausnahme geben. Er war dort, es war seine Veranstaltung bzw. seiner Partei, da trägt er die Verantwortung. In Zeiten wie diesen... ganz unmöglich. Eine Verhöhnung aller anderer im Land.

fans61
25
42
Lesenswert?

Ich genieße es, zuzusehen

wie die ÖVP auf allen Linien versagt!
Und das ist gut so.....

Balrog206
0
2
Lesenswert?

Wenn

Es so ist hab ich mich an deinem roten Wahlverhalten getäuscht sorry ! Bist doch ein richtiger Blacky !!

andrea1901
55
27
Lesenswert?

Wer die Übertragung

genau mitverfolgt hat, konnte sehen dass Herrn Kurz der nicht eingehaltene Abstand NICHT behagt hat. Dieses ewige Gejammere der Österreichischen Gesellschaft ist nicht auszuhalten. Wenn die Bundesregierung so schlecht arbeitet, warum fordert Ihr dann alle Geld um die Krise durchzustehen. Das ist nicht selbstverständlich, vergleicht mit anderen Ländern, seid einfach einmal dankbar.

gehtso
3
4
Lesenswert?

fragen sie

den Herrn BK mal, warum er das Epidemiegesetz aufgehoben hat!
Damit aus Anspruchsberechtigten Bittsteller werden?

cathesianus
9
25
Lesenswert?

Sooo unwohl

hat er sich meinem Eindruck nach nicht gefühlt....

samro
4
4
Lesenswert?

wohl

@cathesianus
da geht es fuer mich nicht um die frage ob mehr oder weniger unwohl.
fuer mich ists die frage foerdere ich das tun und bleib stehn und spassl und lache oder gehe ich zuegig durch?

Lodengrün
19
48
Lesenswert?

Das Geld

kommt nicht aus deren Privatschatulle und ist letztlich unseres. Es ist Aufgabe, Pflicht der Regierung uns durch Krisen zu führen. Darauf leisteten die Mitglieder gar einem Eid. Und die Fahrt war als PR Aktion „Grenzöffnung“ geplant und auch von der Partei so gesteuert worden denn der Bürgermeister dort ist parteilos. Das war darauf ausgelegt sich nicht nur im Kämmerlein zu treffen. Und wenn ich mich so unwohl fühle so lasse ich nicht öfter anhalten und gehe auf die Leute zu. Aber ich verstehe, mit der Türkisen Brille sieht man zuweilen die Realität falsch.

samro
10
4
Lesenswert?

falsch

@lodengruen

glauben sie man kann immer urteilen wer etwas falsch und wer etwas richtig sieht?
glauben sie man muss menschen die ihre sicht der dinge haben unterschieben dass sie dumm oder nicht weitsichtig sind?
wie weit ist dann die eigene sicht?
wie erhaben ist man wenn man ueber anderen stehen kann um sie zu bewerten?

carlottina22
7
7
Lesenswert?

Die Brille

ist nicht türkis, sondern tiefschwarz changierend zu Farben, die ich nicht benennen möchte.

samro
14
6
Lesenswert?

auf leute zu

welcher bk geht nicht auf die leute zu?
waer das nicht seltsam?

und wieviel wird hier auf die leute zugeganen?

tenke
50
37
Lesenswert?

Wenn der Opposition nur Mücken bleiben,

muss sie einfach aus einer einen Elefanten machen.

 
Kommentare 1-26 von 54