AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Türkis-GrünRegierung soll Anfang Jänner stehen

Eine Einigung auf eine türkis-grüne Koalition noch vor den Weihnachtsfeiertagen ist offenbar unwahrscheinlich. Im Jänner soll sie aber stehen.

Kurz, Kogler
Kurz, Kogler © APA (Archiv)
 

Aus beiden Parteien hieß es am Samstag auf APA-Anfrage, dass die Verhandlungen über das Wochenende laufen und dann - nach drei Tagen Weihnachtspause - am 27. Dezember fortgesetzt werden sollen. Auf einen möglichen Termin für den Abschluss der Gespräche wollte sich niemand festlegen.

In den vergangenen Tagen waren mehrere mögliche Termine für eine Einigung ventiliert worden - darunter auch dieses und nächstes Wochenende. Ersteres dürfte nun vom Tisch sein, zweiteres wäre theoretisch noch möglich.

Wirklich stehen würde die Regierung allerdings auch in diesem Fall frühestens Anfang der zweiten Jännerwoche. Denn der Grüne Bundeskongress, der das Koalitionsabkommen und die Ministerliste absegnen müsste, hat eine Woche Vorlaufzeit.

Regierung soll Anfang Jänner stehen

ÖVP-Obmann Sebastian Kurz will jedoch die Koalitionsverhandlungen im neuen Jahr rasch abschließen. "Im Jänner gibt es eine Regierung", sagte er zum "Kurier". Inhaltlich unumgänglich sei ein Nulldefizit, keine neuen Vermögenssteuern und er will weiterhin eine "konsequente Linie im Kampf gegen die illegale Migration".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

derdrittevonlinks
0
0
Lesenswert?

Tja,

ob der politische Murenabgang gleich wie in der FPÖ bei "dieser Truppe" schon abgeschlossen ist, sei dahingestellt.
Ergo, richtungsweisend bleiben, denn man weiß ja, eine Mure....... , oder eben nicht dort hinbauen.

Antworten
Irgendeiner
3
0
Lesenswert?

Ich würds immer noch nicht tun Herr Kogler,

Sie haben mit dem Licht im Stadion schon einen Vorgeschmack bekommen vom Charakter der ganzen Truppe,das würd ich mir nicht antun, mit was das auf keiner Ebene emtspricht gehts nicht.

Antworten
harri156
9
11
Lesenswert?

Kogler kann mit Kurz ausmachen was er will....

Entscheidend wird anschließend der Bundeskongress der Grünen sein.

Antworten
pinsel1954
12
18
Lesenswert?

Gut so!

Lasst uns bitte das Weihnachtsfest in Frieden feiern.
Die Grausamkeiten kommen noch früh genug auf uns zu.

Antworten
gerbur
47
25
Lesenswert?

Grün und Türkis?

Das ist so, als ob man mit einem Zahnstocher ein nach rechts driftendes Floß wieder in die richtige Richtung bringen will !
Lasst doch Kurz mit den Blauen absaufen . Alle deren Leuchtturmprojekte sind schon beim ersten Windhauch umgefallen und nichts deutet darauf hin, dass sich an diesem Arbeitsstil etwas ändern könnte. Erst wenn wieder mehr Österreicher merken wie man mit der türkisblauen Truppe baden geht, erst dann dürfte ein Umdenken stattfinden.

Antworten
metropole
15
36
Lesenswert?

Theater

Warum so ein Theater und Berichterstattung wegen den Koalitionsverhandlungen ? Die inhaltsleeren Wortspenden von Kurz und co sind vollkommen uninteressant.Daher keine Berichte mehr bis zur Einigung oder scheitern !!

Antworten
tannenbaum
18
20
Lesenswert?

Kogler

sollte sich mit einer Regierungsbeteiligung so lange zurückhalten bis eindeutig geklärt ist, wie tief die ÖVP in diesem ganzen Ibiza und FPÖ-Skandal involviert oder zumindest informiert war!

Antworten
SoundofThunder
44
43
Lesenswert?

Mit Rechtspopulisten täte er sich leichter.

Gleich zu Gleich gesellt sich gern. Mit einer Partei,ausgestattet mit Werten,Anstand,Moral UND einem eigenen Programm,welche sich nicht über den Tisch ziehen lässt tut er sich schwer. Der Kogler soll dem KurzIV soviele Zugeständnisse abringen bis ihm sein Gesicht Türkis wird. KurzIV hat keine Alternativen mehr.

Antworten
Butterkeks
7
27
Lesenswert?

...

Ach mit der FPÖ wird er sicher wieder gerne. Nachdem der Norbert schon gesagt hat, dass der Herbert nicht mehr zwingend mitspielen muss.

Antworten
hbratschi
30
46
Lesenswert?

ja, mit den grünen...

...wird man sich von einigen packeleien verabschieden müsse. da wär schwarzblau natürlich a g'mahte wiesn. und genau aus diesem grund, ist für mich schwarzblau noch immer das schwert des damokles, das über österreichs köpfen schwebt...

Antworten
melahide
4
6
Lesenswert?

Eine Regierung

soll die größtmögliche Bevölkerungsgruppe vertreten. Und damit meine ich nicht zahlenmäßig. Eine Rechtskoalition schließt alles was links der Mitte ist aus. Deshalb braucht es zu einer konservativen Partei auch eine andere.

Wir werden sehen wie die ÖVPler reagieren. Einige meinen ja noch immer, die Grünen würden nur die Wirtschaft zerstören usw, was sie nicht tun. Ich bin gespannt

Antworten
hakre
23
12
Lesenswert?

?

wer verhindert den Abschluss der Regierungsverhandlungen?

Antworten
SoundofThunder
25
31
Lesenswert?

🤔

Zuerst wollte KurzIV am liebsten bis Weihnachten Sondierungsgespräche führen. Und jetzt hat er es eilig? Ist schon ein bisschen unlogisch,oder?

Antworten
fans61
3
5
Lesenswert?

Na ja, es geht um seine Gage als Kanzler

da ist ein "schwar-türkiser" nie zimperlich.

Antworten
crawler
11
12
Lesenswert?

Naja,

Donnergroller kann es kaum mehr erwarten. Die IV will halt zuerst Weihnachten feiern. Aber die Hirten, die Esel und die Schafe kommen ja sowieso so immer zur Krippe

Antworten
SoundofThunder
15
7
Lesenswert?

🤔

Bekommt die IV ihre Weihnachtsgeschenke eben später😉

Antworten
Balrog206
1
3
Lesenswert?

Sound

Meinst den Papa Monat und der Schwangerschaft das dir die Mitarbeiterin dann sagt wie sie ihre Arbeitszeiten nicht gerne hätte sondern dann hat ! ?

Antworten
Balrog206
1
5
Lesenswert?

Nat

Für nicht beteiligte schon ! Gott sei dank nur das kleinst mögliche Übel !

Antworten