AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ö1-MorgenjournalKogler zu Koalitionsverhandlungen: "Gute Gesprächsbasis, beachtliche Unterschiede"

Zum Fortgang der Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP sagt Werner Kogler, es gebe eine "gute Gesprächsbasis", aber noch "lange nicht alle Überbrückungen für die durchaus beachtlichen Unterschiede."

PK ZUM START DER KOALITIONSVERHANDLUNGEN: KURZ / KOGLER
Sebastian Kurz, Werner Kogler © APA/GEORG HOCHMUTH
 

SPÖ und NEOS haben gestern angekündigt, einen Untersuchungs-Ausschuss zur Causa Casinos bzw. Ibiza-Affäre einzubringen. Auffällig ist, dass die Grünen, die sich stets für Transparenz stark gemacht haben und derzeit mit der ÖVP über eine Koalition verhandeln, bei dieser Einigung nicht dabei sind. Ganz im Gegenteil. Wir wollen den Untersuchungs-Gegenstand sogar ausweiten und vertiefen," sagt Werner Kogler. Es gebe keinen Interessenskonflikt, sagte Kogler.

Außerdem erklärte Kogler: "Wir werden beweisen, dass wir verhandeln und untersuchen können."

Zum Fortgang der Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP sagt Werner Kogler, es gebe eine "gute Gesprächsbasis", aber noch "lange nicht alle Überbrückungen für die durchaus beachtlichen Unterschiede."

Auf die Frage, ob es einen Abschluss vor Weihnachten geben könnte: "Ich halte es da mit dem Bundespräsidenten: so schnell wie möglich, so lang wie notwendig."

Seine Einschätzung, ob es überhaupt was wird, wie hoch die Wahrscheinlichkeit des Gelingens der Koalitionsverhandlungen liegt: "Die Wahrscheinlichkeit wird steigen, wenn ausreichend Zeit da ist."

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren
Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Naja, bevor ich mit Kurz

Umweltpolitk zu machen versuche gründe ich mit einer Feministin einen Verein für Männerrechte, die ist dann wenigstens auch an Wahrheit und Logik gebunden,da gemma beide durch die Hölle aber die Chance auf einen Konsens besteht,weilma beide an den Sachverhalten kleben müssen.Und selbst die Quadratur des Kreises lächelt mich da in seiner Unmöglichkeit an, das nicht, Herr Kogler, das nicht.

Antworten