AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KoalitionFachgruppen sollen bis Freitag Berichte liefern

Kurz und Kogler trafen sich am Mittwoch zu einem zweistündigen Gespräch.

© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die Fachgruppen der türkis-grünen Koalitionsverhandler sollen bis Freitag Berichte für ein Zwischenresümee liefern, das die Steuerungsgruppe am kommenden Montag ziehen wird. Das ist das Ergebnis einer zweistündigen Unterredung der Chefverhandler Sebastian Kurz (ÖVP) und Werner Kogler (Grüne), zu der sich die beiden Parteichefs Mittwochmittag im Winterpalais in der Himmelpfortgasse trafen.

Dabei legten Kurz und Kogler den weiteren Fahrplan für die Verhandlungen fest. Danach hieß es in einer gemeinsamen Stellungnahme, dass der Verhandlungsprozess bisher "in einem guten Miteinander" laufe, "wiewohl jedoch inhaltlich noch wesentliche Hürden zu überwinden sind". Die Verhandlungen liefen weiter "ergebnisoffen".

Fachgruppen verhandeln seit zehn Tagen

Wie die beiden Parteichefs vereinbarten, wird die Steuerungsgruppe ab Montag die weiteren Verhandlungen aufnehmen. Parallel dazu werden auch einzelne Fachgruppen zusammentreffen. Auf die Dauer des Prozesses wollten sich Kurz und Kogler weiter nicht festlegen. Jedenfalls sollen aber die kommenden Wochen dazu genutzt werden, "so viele offene Punkte wie möglich zu klären", hieß es.

Die 33 Fachgruppen verhandeln seit zehn Tagen. Sie sind sechs Hauptgruppen zugeordnet und agieren eigenverantwortlich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.