AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IGGiÖ will mehr MoscheenFPÖ warnt vor schleichender Islamisierung, "Soldaten des Islam"

Zum 40. Jubiläum der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich warnen Norbert Hofer und Gernot Darmann vor dem Wunsch, eine große Moschee in jedem Bundesland zu errichten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Moschee am Wiener Hubertusdamm © APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
 

Die FPÖ warnt anlässlich eines Interviews von Ümit Vural, dem Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft, vor einer "schleichenden Islamisierung des Landes". Vural hatte gegenüber der "Presse" anlässlich des 40. Jubiäums der IGGiÖ bekundet, es sollte zumindest in jedem Bundesland eine größere Moschee geben.

Kommentare (34)

Kommentieren
helga.zuschrott
10
10
Lesenswert?

der islam ist in österreich eine anerkannte religion - schon seit jahrzehnten!

wenn das hofer und fpö-konsorten nicht verstehen, haben sie in irgendwelchen staatstragenden funktionen überhaupt nichts verloren!

Antworten
heri13
7
8
Lesenswert?

Der islamismus kommt schleichend!.

Die na.is sind schon dreimal in der Regierung gesessen.
Zur Zeit sind sie auf besten Weg ,wieder in eine Regierung einzuziehen.

Antworten
crawler
3
7
Lesenswert?

Wenn Sie schon So schwerwiegende Anschuldigungen machen,

müssen sie schon präzisieren. Nur pauschal die Keule zu schwingen ist zu wenig.

Antworten
pianofisch
5
21
Lesenswert?

Wir haben keine Angst !

Immer nur ANGST, ANGST, ANGST.
Etwas Konstruktives kommt von dieser Partei nie...

Wir wollen Ideen und Mut und Freude und Leidenschaft.
Diese dumpfen Angstmacher brauchen wir nicht !

Wem sollen die nützen ? (außer so manchen korrputen Geldsäckel in ihren Reihen).

Antworten
BernddasBrot
5
8
Lesenswert?

Habe beim Lesen vorerst gemeint ,

Hofer und Darmann beziehen es auf die CASINO AG..

Antworten
Rick Deckard
6
10
Lesenswert?

Kein Moslem hat den ersten oder den

zweiten Weltkrieg begonnen (das waren Österreicher), kein Moslem hat eine Atombombe geworfen. Dem gegenüber stehen schätzungsweise 20 Mio Tote durch Kreuzzüge! Veranlasst von erzkonservativen Christen, Katholiken. Die größte Gefahr in unserem Land - sind die Faschisten.

Antworten
Strama72
13
32
Lesenswert?

Ich warne

vor der FPÖ. Schleichende Nationalisierung in Österreich durch die ewig Gestrigen.

Antworten
Lodengrün
5
22
Lesenswert?

Und sie

wissen das auch und lenken stets ab. Ich finde nicht nur Kickl gefährlich, Hofer ist es auch. Seine Burschenschaft erkennt heute noch nicht die österreichischen Grenzen an. Er sagt das wäre in der Bude kein Thema. Wer es glaubt.

Antworten
heri13
4
1
Lesenswert?

Mit Hofer haben sie richtig gefolgert.

Schon Gott sagte zu Kain: HÜTE DICH VOR DEN GEZEICHNETEN!
Nach dem er ihn gezeichnet hatte.

Antworten
fortus01
24
29
Lesenswert?

Ja lieber Kreide Norbert,

schnell noch nach dem letzten Einzelfall und vor der nächsten Wahl den Islam als die große Gefahr heraufbeschwören, vielleicht hilft's ja wieder, hat doch schon so oft geklappt, und man kann gut von der (mit Recht) schlechten Presse für die soziale IBIZA Partei ablenken.

Antworten
Rick Deckard
3
2
Lesenswert?

Die Faschisten haben ganze Arbeit geleistet:

gut 20% sind schon islamophob...

Antworten
gerbur
7
37
Lesenswert?

Ich warne vor

allen Religionen! Sie sind letztendlich alleinige Urheber für die allermeisten Konflikte in dieser Welt! Sie sind auch der Beweis für die Nichtexistenz eines gütigen Gottes.

Antworten
Hieronymus01
5
43
Lesenswert?

Nicht die Religion ist schuld.

Es sind die Fanatiker und Machthaber die die Religion misbrauchen.

Antworten
Reipsi
4
0
Lesenswert?

Ist das

Gleiche .

Antworten
wahlnuss
25
22
Lesenswert?

Ich habe keine Angst vor

schönen neuen Moscheen auf öffentlichen Plätzen. Aber ich habe Angst vor den Hinterhofmoscheen, die sich als Garagen oder mit nichtssagenden Fassaden tarnen. Die schleichende Islamisierung gibt es gar nicht. Aber es gibt Muslime, die ein Anrecht auf eine schöne Gebetsstätte hätten und es gibt viele Fundamentalisten, die aus Traditionen leben, die bedenklich sind und es gibt auch solche, die gefährlich und kriminell sind. Es gibt im Vergleich zu den Christen eine starke Zunahme der Muslime, weil die Christen immer weniger werden. Das aber liegt an uns und nicht am Islam.

Antworten
Civium
37
36
Lesenswert?

Die sollen lieber vor denen warnen die die

HAND ZU EINEN GEWISSEN Gruss hochreissen!,!

Antworten
SoundofThunder
39
34
Lesenswert?

Ich warne vor zunehmenden Rechtsradikalismus in Österreich

Was die steigende Bilanz von rechtsextrem motivierten Straftaten in Österreich beweist. Über 500 in diesem Jahr 😏! Und ich warne vor dem ständig steigenden und schleichenden Einfluss der Burschenschaften in Österreich!

Antworten
limbo17
10
28
Lesenswert?

Sie

vergessen das die Muslime die größten Antisemiten sind!!
Diese erwähnten rechtsradikalen Taten, da werden auch die von Muslimen dazugezählt!!!!!!

Antworten
SoundofThunder
19
15
Lesenswert?

🤔

Die Muslime wurden nicht dazugezählt. Es steht dort dezidiert Rechtsextrem motivierte Straftaten. Und gibt es auch 500 islamistisch motivierte Straftaten? Aber wenn ein einziger Radikaler Islamist eine Straftat begeht schreit ganz Österreich auf. Wenn 500 Rechtsradikale Straftaten begehen kümmert es niemanden. Seltsam.

Antworten
SoundofThunder
11
9
Lesenswert?

Und noch etwas

Sie werfen Muslime und Radikale Islamisten in einen Topf. Und es gibt auch 540 antimuslimische Vorfälle aller Art in Österreich. Von Hass-Postings bis zur schweren Körperverletzung ist alles dabei. Und wieviele Anschläge haben wir in Österreich?

Antworten
limbo17
3
14
Lesenswert?

Nicht

alle Muslime sind Terroristen
aber die meisten Terroristen waren Muslime!!!
Und NEIN auch diese Hirnlosen A H Verehrer gehören nicht in unser Land.

Antworten
SoundofThunder
4
5
Lesenswert?

🤔

Und wieviele Muslimische Terroristen sind in Österreich? Wieviele muslimische Terroranschläge gab es in Österreich? Es gibt aber über 500 Rechtsextrem motivierte Straftaten auf Muslime-interessiert:Niemanden. Fahren die Rechten mit Autos in Menschenmengen? Interessiert:niemanden. Schießen die auf Muslime:Uninteressant! Verprügeln die Rechten die Muslime:Egal! Werden die Muslime auf offener Straße angepöbelt:Wen juckt‘s! Werden die im Internet auf das tiefste beleidigt:Na und? Aber wenn ein Afghane durchdreht:Ja dann schreien die Österreicher so laut auf dass die vorige Regierung auf den Plan gerufen wurde dass sie vor der Kamera ihr Statement abgeben. Dann werden alle Muslime als Islamisten (beachte den Unterschied) vorverurteilt.

Antworten
Balrog206
0
1
Lesenswert?

XSound

Wenn du einen Bart auf Wahlplakate malst , zählt das auch dazu oder sind das links extreme Straftaten !

Antworten
Balrog206
7
8
Lesenswert?

Sound

Ist bei so einer er Straftat ist nat der Typ mit der zittrigen Hand auch dazu gerechnet oder ? Ist zwar eine Straftat stimmt aber da bereiten mir andere Straftaten mehr Sorgen!

Antworten
SoundofThunder
9
6
Lesenswert?

Hallo Siri

Sie verstehen es nicht (ist bei Ihnen eh nichts neues) oder verdrehen alles.

Antworten
Lodengrün
33
18
Lesenswert?

Früher verbreitete

die FPÖ vor einer Wahl dass die Pensionisten gekürzt werden, heute sind es andere Angstbotschaften. Hofer sollte den eigenen Laden in den Griff bekommen.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 34