AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SondierungenTürkis-Grün für Busek "einzig mögliche Option"

Ex-ÖVP-Chef Busek ist der Meinung, dass eine Koalition mit der FPÖ für Kurz "tödlich" wäre. Um 16.30 Uhr traten die Vertreter von ÖVP und Grünen vor ihrem heutigen Sondierungsgespräch vor die Presse.

Sondierungen gehen weiter
Sondierungen gehen weiter © APA/HANS PUNZ
 

Eine Koalition aus ÖVP mit den Grünen ist nach Ansicht des ehemaligen ÖVP-Chefs Erhard Busek "die einzig mögliche Kombination". Allerdings brauche es dafür Kompromissbereitschaft bei beiden Parteien, sagte der Ex-Vizekanzler im Gespräch mit der APA in Wien. Eine neuerliche Koalition mit den Freiheitlichen dagegen wäre "absolut tödlich" für ÖVP-Chef Sebastian Kurz und die ÖVP, meint Busek.

Die Ereignisse in der FPÖ seien "nicht verträglich. Hier würde sich Türkis-Schwarz anstecken", so der Ex-Parteivorsitzende unter Anspielung auf die Ibiza-Affäre. Vorfälle wie die neue Liederbuch-Affäre regen Busek nicht auf. Statt dem Aufbringen einzelner Geschichten sollte den Aussagen von Ex-Innenminister Herbert Kickl mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Diese seien nämlich "immer fraglich" und würden Parteichef Norbert Hofer schaden: "Der ruiniert damit den Hofer. Aber vielleicht ist das die Absicht."

Wobei Busek einschränkte, es "nicht für ausgemacht" zu halten, "dass das auch funktioniert". Er erläuterte: "Ich habe den Eindruck, dass einige Grüne der Meinung sind, Türkis-Schwarz muss sich ändern, dann kann man's mit ihnen machen. Ein bissl führen sich die Grünen so auf, als hätten sie die absolute Mehrheit im Land." Das sei eine Fehlhaltung der Grünen. "Auch sie müssen lernen, dass der Kompromiss die Grundlage der Demokratie ist."

"Fehlhaltung"

Aufseiten von "Kurz und seinen Leuten" sieht Busek ebenfalls eine "Fehlhaltung", nämlich den Grünen das Thema Ökologie abtreten zu wollen und darüber hinaus zu sagen, "den Rest bestimmen wir. Das wird auch nicht gehen". Busek betonte: "Beide müssen sich bewegen." Das Thema Migration erachtet er jedenfalls nicht als Knackpunkt. "Ich halte Kurz für klug genug, es nicht daran scheitern zu lassen."

Kommentare (12)

Kommentieren
Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Übrigens, es geht um Erhard Busek,ich hab kein

Bild von ihm hier, aber gleich zweimal Basti,ich melde Mißfallen an, ich könnt wieder Gastritis kriegen.

Antworten
derdrittevonlinks
1
1
Lesenswert?

Kein Bild von Erhard Busek...

... tja, liegt sicher daran, dass er im "Raum der Wünsche" gastiert.
Quasi, Türkis-Grün für Busek "einzig mögliche Option".

Antworten
derdrittevonlinks
1
2
Lesenswert?

Man will ja Busek nichts absprechen...

... nur der Inhalt des Beitrags ist schon dünn, oder liegts an der Redaktion, man weiß es ja nicht, es ist halt so dass Busek oder auch Mock noch Kaliber ihres Faches waren und nicht vielversprechende Inhaltsverdreher.

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Weißt Du Dritter,

und das ist jetzt eine schlichte unbewiesene Vermutung,ich glaube halt daß Busek die Hoffnung hat mit den Grünen Basti aus schlechter Gesellschaft zu kriegen und völlig übersieht, daß Basti den blauen Krempel vorher und freiwillig übernommen hatte.Er macht m.E. auch noch einen zweiten Fehler,ob in dieser Absicht oder auch nicht,Hofer ist gefährlicher als Kickl,weil der Hoppe-Reiter den Edelschmarrn offen fordert, der Kreide-Norbert sich aber hinterm NLP versteckt,wer Kickl nimmt muß die Krot schlucken,Norbert sagts uns vorher nicht bis wir uns wundern.Sicher bin ich, daß Busek gerne seine alte bürgerliche und offenere ÖVP zurückhätte,er war immer ein Parteiliberaler und ist es noch und so lese ich seine Äußerungen auch.Und daß er da hinwill kann ich ihm schlecht wehren.Während Herr Khol indem er mir den frechen Umdefinierer des Christlich-sozialen als Ausbund desselben verkaufen will das Rayon den Zumutbaren schon verlassen hat.

Antworten
Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Naja,Busek ist ein Schwarzer der was hat was heute

dort nachweislich weitestgehend verschwunden ist wo man über Kopftücher frech und taulos lügt, und Schreddern mit Rechtsbruch für normal im Rechtsstaat hält,Hirn,aber wenn ich der Meinung wäre daß türkis-blau das Ende des Schwaflers wäre würde ich vehement darauf drängen,daß Busek mit den Ibizianern nicht will versteh ich zutiefst, aber er verdrängt sichtbar, daß da eine Deckung von 85 Prozent ist weil ein frecher vorsätzlicher Wählerversteher das blaue Progamm abgekupftert hatte um Stimmung zu machen und hinter dem Paravent IV-Wünsche zu erfüllen,Blau, Herr Busek, steht nicht ante portas, es ist schon drin, in ihrer Partei.Und Kompromisse, Herr Busek,schließe ich mit Leuten die sich als paktfähig erwiesen haben, ich blicke auf Kern,ich blicke auf Mitterlehner, ich blicke auf Brandstätter und sogar zum Hoppe-Reiter blicke ich der die Schuld dafür umgehängt bekam was Sprengi tat und ich rate den Grünen vehement ab.

Antworten
Gedankenspiele
2
7
Lesenswert?

"Auch sie müssen lernen, dass der Kompromiss die Grundlage der Demokratie ist."

Als Rot und Schwarz Kompromisse machten, nannte man das noch Stillstand.

Alles eine Frage der "Message-Control"!

Antworten
weinsteirer
0
9
Lesenswert?

was?

den busek gibts noch?

Antworten
crawler
7
14
Lesenswert?

Da wird

sich Kurz aber freuen, vom alten ÖVP- Grantler Zurufe zu bekommen. Ist ihm langweilig?

Antworten
Irgendeiner
2
2
Lesenswert?

Von einem politischen Gegner wie Busek

konnte man auch bei Dissens noch was mitnehmen,weil er Niveau,Wissen und Intellekt hat, Basti hingegen ist allseitig eine Zumutung.

Antworten
Balrog206
0
2
Lesenswert?

Solch

Aussagen sollte nicht dein Anspruch sein , oder hast schon mal diskutiert mit deinem Liebling ?

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Mit Basti,nein,

aber ich hätte gerne mal die öffentliche Gelegenheit ohne Moderation und dann wünsch mir nicht viel Glück, sag einfach "Mahlzeit",man lacht.Aber Roggi,ich muß das nicht, ich kann lesen,ich sehe was er sagt und ich sehe was er tut und den Unterschied seh ich auch.

Antworten
hbratschi
3
4
Lesenswert?

nur ist der alte grantler busek...

...alles andere als dumm und seine meinungen sind weitaus intelligenter als die heiße luft von kurz und co...

Antworten