AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue Liederbuch-Affäre"Heil Hitler"-Lied steht auch in anderen Liederbüchern

Die skandalösen Texte in einem Burschenschafter-Liederbuch seien nicht verherrlichend, sondern als Spottlieder gemeint. So lautet die Verteidigung der Betroffenen. Und sie verweisen darauf: Auch in katholischen Studenten-Liederbüchern stehen dieselben Texte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die "Heil-Hitler"-Passage mit Parodie-Hinweis im Kommersbuch von 1983 © KK
 

Journalistisch ist es derzeit schwer, zu den Quellen des Skandal-Liederbuchs "Liederliche Lieder" vorzudringen. Das Buch sorgt ja für Empörung in der neuen Liederbuch-Affäre. Ein in diesen Kreisen sehr versierter Burschenschafter und aktiver FPÖ-Politiker, der in diesem Zusammenhang anonym bleiben will, ist aber zum Hintergrundgespräch bereit.

Kommentare (53)

Kommentieren
blackpanther
0
6
Lesenswert?

Widerlich

Solche Leute mit solcher Gesinnung vergiften und verhetzen eine funktionierende Gesellschaft und haben in einem politischen Amt aber schon überhaupt nichts verloren! Aber sicher kommt jetzt wieder die mimosische Flennerei und Jammerei mit dem Opfergehabe, wie ungerecht die anderen sind - aber beim Hetzen gegen andere fühlen sie sich immer unsagbar stark und hart.

Antworten
Civium
2
8
Lesenswert?

Wir brauchen keine Spottlieder und keine solche

Texte, wer solch gedrucktes Gedankengut heute noch bewahrt sollte zu Verantwortung gezogen werden.
Solche Schriften bzw Texte sollten dem Feuer übergeben werden um ein Symbol zu setzen.

Antworten
UHBP
1
5
Lesenswert?

Ob es ein "Spottlied" ist oder nicht, kommt wohl auf die Gesinnung an.

Es gab und gibt immer wieder Lieder die von den Rechten zu ihren Zwecken um-gedeutet wurden und werden.
Z.B. I am from Austria (Fendrich), Es ist an der Zeit (Wader), usw.
Es kommt immer darauf an, wer etwas sagt oder macht.
Und damit auch zumindest die meisten hier verstehen was ich meine: Es macht einen Unterschied ob ein Vater zu seinem Kind sagt: "Ich hab dich lieb" oder ob ein Pädophiler zu einem Kind sagt: "Ich hab dich lieb".

Antworten
umo10
1
6
Lesenswert?

Egal, wo überall diese Texte drinnen sind

Sie sind immer verwerflich! Menschenverachtend. Ewig gestrig.

Antworten
marckoe
7
30
Lesenswert?

Sehr negativ beeindruckt!

Ich schreibe hier als Privatperson, obwohl Vorstandsmitglied des Diözesanrats der Diözese Graz-Seckau.
Der Umstand, dass in katholischen Verbindungen solch ein Liedgut (Gedankengut) existiert beunruhigt mich und macht mich traurig(wütend).
Ich verspreche Ihnen, dass ich Alles in meinen Möglichkeiten stehende tun werde, dass alle Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden bzw. die betroffenen Verbindungen , wenn nicht einsichtig, aus ihrem Status enthoben werden.

Ich werde dieses Gedankengut niemals unterstützen, un daher mein voller Name.
Markus Königshofer

Antworten
ralfg
4
2
Lesenswert?

.

Herr Königshofer
Sie sollten sich informieren bevor sie so Blödsinn von sich geben.
Und was wollen sie machen eine Verbindung zur Rechenschaft ziehen? Die lachen sie aus...

Sie sollten den Liedtext lesen bevor sie so etwas dummes schreiben. Hätte der Journalist auch mal machen sollen.
Das Lied der katholischen Verbindungen macht sich über deutschen Nationalismus lustig. Es ist ein Spottlied über Burschenschaften, Deutschtum etc. und anders als im Artikel erwähnt wird es recht oft gesungen.

Das Lied das bei den Burschenschaften gefunden wurde war die Antwort auf dieses Lied der katholischen. Klar werden die mit irgendwas grauslichen Antworten wenn man sich über sie lustig macht.

Besser informieren Herr Königshofer. Sonst schreibt man Blödsinn. Hätte Herr Sittinger auch machen sollen.

Antworten
mobile49
5
17
Lesenswert?

danke für ihre zeilen

verantwortungsbewußtsein und mut lassen sich nicht kaufen .
man hat oder man hat nicht .
sie haben beides
besten dank und alles gute

Antworten
Mein Graz
2
9
Lesenswert?

@mobile49

Uneingeschränkte Zustimmung!
(Du bist mir mit deiner Antwort zuvor gekommen!)

Antworten
schulzebaue
4
4
Lesenswert?

Ja

Aber das Lied ist ja aus einem Liederbuch der Franziskaner übernommen und kommt somit aus der Katholischen Ecke.

Die Intention ist ein Spottlied.

Somit ist das Lied ja nicht verherrlichend sondern als Sarkasmus genau gegenteilig intentiert.

Natürlich kann ich die Augen ganz fest zumachen, die Geschichte und die Zeit in der diese Dinge geschrieben worden sind verteufeln und für mich in Anspruch nehmen im Jahr 2019 die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Dann kann ich Kommentare wie das Ihre natürlich veröffentlichen und auf die ach so bösen Nazis schimpfen.

Weitsicht sieht halt anders aus. Aber wenn das Weltbild gefestigt ist sind Argumente ja ohnehin sinnlos.

Viel Spaß bei Ihrem Kampf gegen die Windmühlen.

Antworten
marckoe
0
3
Lesenswert?

Sarkasmus & Geschichte als Rechtfertigung?!

Ja Sie haben recht, wir schreiben das Jahr 2019!
Ich stelle nicht den Anspruch die Weisheit mit dem Löffel gegessen zu haben und ja in der Vergangenheit (auch in meiner Kindheit) wurden Lieder gesungen und Spiele gespielt, die im Heute und in der Zukunft nichts verloren haben (wir waren Kinder und wussten es nicht besser).
ABER: Gott sei Dank, sind wir nicht lernresistent!
Zurück zum Thema:
Der Eine mag es als Parodie, die Andere als Sarkasmus bezeichnen, nur geschichtlich betrachtet hat genau das in diesem Zusammenhang zu keinem guten Ende geführt!
Abgesehen davon ist es menschenverachtend!
Nein ich verschließe meine Augen nicht, sonst hätte ich den Kommentar nicht geschrieben.
Die Weitsicht bzw. Engstirnigkeit in punkto Weltbild dürfen Sie beurteilen wie Sie wollen!
Und ich glaube nicht, dass jener, der gegen Windmühlen kämpfte, Spaß daran hatte, der glaubte nämlich es seien Riesen (ob der ganz echt war?).

Antworten
Mein Graz
2
5
Lesenswert?

@schulzebaue

Und du bist tatsächlich überzeugt davon, dass in manchen erwiesenermaßen sehr weit Rechts stehenden Burschenschaften diese Lieder als Spottlieder gesungen wurden?

Dann musst du blauäugiger sein als ich jemals dachte.

Antworten
ralfg
3
1
Lesenswert?

..

bevor sie so einen Blödsinn schreiben sollten sie besagtes Lied überhaupt mal durchlesen. Es steht nicht nur in den Büchern es wird in katholischen Verbindungen regelmäßig gesungen.
Und wen wollen sie zur rechenschaft ziehen? Und wen den Status entheben von was denn bitte?
Aber besser erst mal das Lied durchlesen. das Lied das bei katholischen Verbindungen gesungen wird ist ein Lied das sich über deutschen Nationalismus lustig macht.
Das Lied das bei den Burschenschaften gesungen wurde ist eine abgewandelte Version dieses Liedes eben weil sich dieses Lied explizit über Nationalismus lustig macht.
Bitte informieren bevor man Blödsinn schreibt. Ich selbst habe dieses Lied schon oft gesungen!

Antworten
limbo17
48
54
Lesenswert?

Pünktlich

drei Wochen vor der Wahl kommt so ein 14 Jahre alter Schmarren ans Licht!
Ein Schelm wer böses dabei denkt!
Warum wurde das nicht schon früher "Aufgedeckt"?
Aber da wird schön gewartet bis die Gelegenheit passt!
Scheinheiliger geht es nicht!
Und NEIN ich heiße solche Texte und Lieder nicht gut!

Antworten
alberewrm
1
6
Lesenswert?

Mein Norbär ...

... hat schon ganz verweinte Augen? Weil warum? Weil es sich wohl nur um ein Internum handeln kann, welches vom Inneren Kreis der Wissenden an das Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurde. Die Schmutzkübel stehen wohl verdeckt auf Buden und in Privathäusern. Wer hat das aufgedeckt? Sicher ein linxlinker Agent, der in Zangers Haus gestöbert und gefunden hat. Selbst in Kübel zu defäkieren und sich den Kübel dann aufzusetzen ist noch lange keine Kampagne sondern ein Griff in's Braune mit eigener Hand.

Antworten
mobile49
1
8
Lesenswert?

in diesen jahren gab es unzählige wahlen

also wann wäre der richtige zeitpunkt gewesen oder müßte man es für immer totschweigen oder tolerieren ?
wenn man sucht , wird man wahrscheinlich noch viel mehr aufdeckungswürdiges finden als so manchem lieb ist .

Antworten
zyni
17
25
Lesenswert?

Hauptsache

es kommt an den Tag.
Es ist logisch, dass solche ekelhaften Dinge im Wahlkampf bespielt oder verwertet werden. Wahlkampf ist kein Kindergeburtstag.

Antworten
voit60
16
23
Lesenswert?

Hätten wir nicht gerade erst die Wahl

wo dieser unsympathische Beidl-Sager zur Wahl stand? Wobei bei all dieser Einzelfälle es schwer ist, sie nur nach einer Wahl aufzudecken.

Antworten
Lodengrün
14
28
Lesenswert?

Sicher

ist da Wahltaktik dahinter. Aber die FPÖ würde das noch mehr zelebrieren wenn sie es könnte. Und sie tun es auch wie es die schäbige Aktion gegen den verdienten und redlichen Altbürgermeister Stingl gezeigt hat.

Antworten
Mein Graz
22
42
Lesenswert?

@limbo17

Wenn du diese Texte und Lieder nicht gut heißt sollte es dir eigentlich egal sein, zu welchem Zeitpunkt diese Grauslichkeiten aufgedeckt werden - denn widerlich ist es vor der Wahl genau so wie nachher oder mitten in der Legislaturperiode.

Und es ist nicht nur "vor" der Wahl - nein es ist auch "nach" der Wahl - die Nationalratswahl haben wir schon mehr als 2 Wochen hinter uns!

Antworten
Ifrogmi
2
11
Lesenswert?

bevor wer vor aufregung den abgang macht, ...

... hier der originale text mit kommentar aus dem volksliederarchiv.de des Müller-Lüdenscheidt - Verlages, der, so denke ich, schon alleine durch seine produkte beweist, dass er mit deutschtümelei nichts am hut hat.

Antworten
alberewrm
17
34
Lesenswert?

Immer dieselbe FPÖ-Argumentation:

"Aber die anderen ..."

Antworten
rochuskobler
20
21
Lesenswert?

Chor für schmutzige Lieder

Schlage vor, die FPÖ stellt einen Chor, bzw. viele
Chöre zusammen, die die menschenverachtenden Lieder zum Besten geben. Liederbücher und Sänger gibt es ja genug. Im Notfall können die CVler aushelfen. Die Wähler können sich dann einen Reim draus machen.

Antworten
levis555
11
30
Lesenswert?

Im Projektmanagement weiss es jeder Berufsanfänger:

Probleme, die nicht im Vorfeld beseitigt wurden, werden immer wieder kommen und das Projekt in Schieflage bringen. Meist kommen sie dann im dümmsten Moment, wenn man sie absolut nicht brauchen kann.
Im Wirtschaftsleben wird man als dafür Verantwortlicher dann zur Rechenschaft gezogen. Bei den Freiheitlichen ist die Opferrolle üblich....

Antworten
gerbur
21
27
Lesenswert?

So sind die Blauen nicht?

Doooch!! Ein Sammelbecken für alle Ewiggestrigen! Warum so ein Liederbuch überhaupt noch Aufregung verursacht, wenn es bei einem Blauen gefunden wird? Wo sonst bitte soll man braune Devotionalien suchen?

Antworten
Balrog206
1
1
Lesenswert?

Gerbur

Wirst recht haben ! Aber dann stell ich These auf das alle die nicht bzw. noch weniger arbeiten wollen Spö Anhängern sind !!

Antworten
sthpa
47
26
Lesenswert?

Hetze

Und wieder wollen die roten verlierer derahl die fpö vor der wahl in eine sogenannte liederbuchaffäre treiben nur damit sie eventuell noch einige stimmen bei der wahl bekommen. Für die roten ist mit ihren hetzkampagnen auch der zug bei der landtagswahl in der steiermark abgefahren

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 53