AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Verletzung der Pflichten"Sobotka kritisiert Strache wegen verpasster Abstimmung

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka kritisiert Philippa Strache wegen ihres zu frühen Abgangs am Tag der Angelobung.

Philippa Strache
Philippa Strache © APA
 

So hat sich Nationalratsabgeordnete Philippa Strache ihren neuen Job nicht vorgestellt: Am Tag der Angelobung wurde sie von ihrer ehemaligen Partei, der FPÖ, ausgeschlossen. Am Freitag schoss sich auch Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) auf sie ein. Dass sie nicht an der ersten Abstimmung zur Wahl des Nationalratspräsidiums teilgenommen habe, sei eine "Verletzung der Pflichten".

"Dass Philippa Strache nicht abstimmt, darf nicht zum System werden", sagte Sobotka im Gespräch mit der "Kronen Zeitung". "Ich weiß nicht, warum sie gegangen ist. Ich wollte sie begrüßen, ihr die Hand schütteln, aber da war sie schon weg."

"Blöder Fehler"

Philippa Strache hatte den Umstand, die Abstimmung verpasst zu haben, gegenüber "Heute" als "blöden Fehler" bezeichnet. Sie sei sehr wohl im Parlament anwesend gewesen - allerdings um erste Anmeldeschritte abzuhandeln, erklärte sie ihr Fehlen bei der Wahl. So etwas werde ihr "nie wieder passieren", versprach sie.

Kommentare (34)

Kommentieren
freeman666
3
9
Lesenswert?

Strache und Maurer!

Das sind genau die Art der Vertretung der Österreicherinnen im Parlament die sich Österreichs Frauen nicht verdient haben.

Antworten
Internepavek
0
18
Lesenswert?

Wen wundert‘s und ärgert‘s ?

A ist es zweifellos die größte Aufwertung, die Frau Strache dem Parlament bieten kann, wenn Sie selbst NICHT zugegen ist.
B Wird dieser Strache-Dorn die Selbstbedienungs- und Fremdenhasser-Partei FPÖ noch lange quälen - hart erarbeitet und höchstverdient !

Antworten
redlands
38
8
Lesenswert?

ACH SOBOTKA...

... sie allergrösster sympathieträger...vielleicht wollte frau strache einfach nur ihrem händeschütteln entkommen. aber es geht gar nicht um strache - wissen sie worums geht? es ist der HOCHMUT ihresgleichen...

Antworten
Kempesmario
3
47
Lesenswert?

1500 €

1500 € Gehalt würde passen.
Dann kommt sie sicher nicht mehr!!

Antworten
zeus9020
2
39
Lesenswert?

MANGELNDE ETHIK & FEHLENDES PFLICHTBEWUSSTSEIN

ziehen sich wie eine rote Linie gleichsam als Motto durch das Leben solcher Typen; halt, noch etwas war‘s: und nie um eine Ausrede verlegen.
So präsentieren sich Staatsschmarotzer auch dann, wenn es um die Erfüllung ihrer Pflichten geht, für die sie mal auf die Schnelle knappe € 9.000,— einstreift.
Pfui Trufel, Frau Strache!

Antworten
Helga Baurecht
1
48
Lesenswert?

Sorry....

aber für dieses Gehalt kann man sich schon so viel informieren, dass man zumindest weiss, was am ersten "Arbeitstag" zu tun ist.

Antworten
hbratschi
3
40
Lesenswert?

typen wie die straches...

...sind unnötig wie ein kropf. der wurde seinerzeit entfernt, heute sitzt sowas im parlament und kassiert unser aller geld. aber es gibt menschen, die wählen diese schmarotzer. also, auch wenn's weh tut, haben wir nix anderes verdient. ein herzliches dankeschön an die blauwähler...

Antworten
Estarte
1
44
Lesenswert?

GEWISSE PFLICHTEN SOLLTE ES FÜR DIESE GEHÄLTER SCHON GEBEN

Wenn es egal ist=wäre ob jemand im Parlament anwesend ist oder nicht, ob jemand seine Stimme abgibt oder nicht, wenn es egal ist, was wer, und ob er überhaupt etwas gelernt oder studiert hat, ob er sich auskennt oder nicht, wenn es VÖLLIG WURSCHT ist, welcher Partei er angehört ,wenn Pflichten verletzt werden können usw. dann fragt man sich schon was diese 183 Parlamentarier im Parlament eigentlich suchen ? -kann man sie doch gleich abschaffen, wenn es vieles/alles egal ist.
Viele Abgeordnete erscheinen gar nicht, sind desinteressiert, spielen mit dem Handy, hören nicht zu, geben ihre Stimme nicht ab, laufen in Socken herum, einige waren schon offensichtlich alkoholisiert , unterhalten sich untereinander während jemand seine Rede hält usw....
Frau Strache ist (nur)ein Beispiel dafür.....
Ein Abgeordneter, der alles oder nichts machen kann und darf, kassiert immerhin 3 Akamemikergehälter.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
9
Lesenswert?

Anwesenheitspflicht..........

und konstruktive pflichtbewusste Mitarbeit wie Aufmerksamkeit müssen Pflicht sein, da darf es keine Ausnahmen geben , Schluß - Punkt - Aus !!

Wenn jemand im Alltags - und Berufsleben solche Tugenden nicht an den Tag legt hat er den Meldezettel beim AMS gebucht !

Antworten
Estarte
0
4
Lesenswert?

Korrektur:

..... 3 AKADEMIKERGEHÄLTER.

Antworten
jaenner61
0
8
Lesenswert?

na wie soll das denn sonst sein

sie musste ja zu mittag zu hause sein und das essen auf den tisch stellen , hc wartet ja auf seine türkische hühnersuppe und auf‘s zigeunerschnitzel 😂

Antworten
Kormoran
1
48
Lesenswert?

Die Frau Strache

ist eine Marionette ihres Herrn Gemahl und dessen fragwürdiger Motive/Absichten. Eine Farce sondergleichen, wie lang wird das wohl gut gehen, im Sinne ihrer psychischen Gesundheit... das ganze Politiksystem in good old Austria gehört reformiert, wer kommt sich bei sowas nicht verarscht vor. Ja womöglich hat sie aus irgendwelchen parteipolitischen Gründen Anrecht auf ein Nationalratsmandat, aber was in Himmels Willen befähigt solche Personen staatstragende Entscheidungen zu treffen? das kleie 1x1 zu beherrschen ist mMn zu wenig....

Antworten
georgXV
3
26
Lesenswert?

Klagenfurter Rathaus

da gab es einmal in Klagenfurt für 6 Jahre einen FPÖ-Bürgermeister, der gerade einmal einen Volkschulabschluß und sonst KEINE abgeschlossene Ausbildung hat.
Ob der "das kleine 1x1 beherrscht" ist mir NICHT bekannt ...
Anschließend war er dann als Vizebürgermeister und jetzt als Stadtrat tätig.
Soviel zur "Personalreserve" dieser Partei.

Antworten
Kormoran
0
5
Lesenswert?

georgXV

ja Haider hat das damals zum System gemacht. Kellner, Tennislehrer usw in hohe Entscheidungsposten. ein Graus war und ist das noch immer...

Antworten
satiricus
1
8
Lesenswert?

@ georg:

War dein Beispiel zeitweise nicht auch als Lehrer tätig?
Zumindest als Tennis'lehrer' ?

Antworten
georgXV
0
8
Lesenswert?

Lieber satiricus,

als (staatlich geprüfter) Tennislehrer brauchst Du eine Prüfung und einen Befähigungsnachweis.
Meines Wissens er diese NICHT.
Für mich ist er ein "einfacher" Tennisspieler ...

Antworten
satiricus
0
4
Lesenswert?

@ georg:

Danke für Info!
Das mit dem Tennislehrer war ja auch nur eine Vermutung von mir.

Antworten
redlands
4
3
Lesenswert?

klagenfurt

sagt ja schon viel..; sorry(bitte um verzeihung..war aber aufglegt)-aber dort sind die reserven ja noch am grössten, oder?? :-)))

Antworten
dedamaro
0
47
Lesenswert?

die madame

kassiert 8.000€, da sollten ihr eigentlich ihr pflichten bewusst sein!
ich denke niemand von uns „normal sterblichen“ hätte die härte am 1. arbeitstag gleich die fliege zu machen um sich dann derart fadenscheinig aus der affäre zu ziehen....

Antworten
Irgendeiner
52
27
Lesenswert?

Wissen Sie Herr Sobotka,wennma so von Pflichtverletzungen reden, da

solls eine Partei geben wo vorgeblich freie Mandatare ein von ihnen jüngst geprüftes und beschlossenes Gesetz ohne Vorliegen neuer Sachverhalte auf Wunsch und Zuruf der Regierung wieder kippen,das Sobotka ist wirklich eine Pflichtverletzung, tans in die dicken Bücheln schauen und die Partei ist ihre.Und Sobotka,finden sie es nicht etwas herb einer Frischgfangten die eine Abstimmung versäumt Pflichtverletzung vorzuwerfen ,vielleicht hat ihr die Vorauswahl nicht gefallen, aber nicht davon zu reden wenn ein Amtsträger der die Usancen zu kennen hat das Parlament mißachtet indem er mit seinem Handy während Reden spielt, ach so, der ist ja ihr Chef.Sie sind ja so unparteiisch Sobotka,welche NGO hat denn jetzt geschleppt, erfahr ichs nach drei Jahren endlich, gemma.

Antworten
Balrog206
2
1
Lesenswert?

Guckst

Du , „arte Endstation Libyen !! Da wird deine Anfrage an sobotka beantwortet den er hört den Tastatur Fuchtler nicht !

Antworten
Irgendeiner
0
2
Lesenswert?

Ach Roggi, so kurz und soviele Fehler,bleibma zuerst beimPhänomenalen.In diesem Forum etwa gibts wenige Postings mit viel Rot,ich bin natürlich Kaiser,denen ist wenn Du nachsiehst allen gemein, daß sie sich kritisch zu Sobotka, dem Lautstarken äußern,man könnte meinen der sei einer der beliebtesten Politiker,weiß aber, daß er das nicht ist,wer sich kritisch zu Frau Strache äußert bleibt verschont,interessant,nicht.Und dann Roggi,zu Deiner Frage,glaubst Du daß eine Truppe die frech in Redaktionen interveniert und versucht die veröffentliche Meinung unter Kontrolle zu halten nicht in

Foren blickt, was so unangenehme Figuren wie ich sagen,warum glaubst Du wollte der Niemandem-wird- was- weggenommen -Blümel Klarnamenpflicht, wegen der Haßposter, wo die Experten wieder einmal sagten das sei Mumpitz und helfe nicht,weil er jetzt zum Richter gehen muß, einen Paragraphen schwingen aber dann Roggi, hama einen Rechtshandel weil ich es auch tue,man lacht und da kanns dann eine auf den Deckel geben.Bleibt die Frage was einer damit vorhat wenn er nicht den Rechtsweg beschreiten will,überleg mal und genau.Und Roggi, abgesehen davon daß ich also an der Sichtbarkeit keinen Zweifel hab wo man ums Image und um nichts als das Image rennt,weil man sonst nichts hat,halte ich unter Herstellung einer qualifizierten Öffentlichkeit freche Vollmundigkeiten im Gedächtnis und fordere öffentlich Beleg, weil ich die nicht bastiös nach dem Motto "Was geht mich mein Blödsinn von gestern an" abtauchen lasse.Und Roggi,ich fuchtle nicht,nicht beim Reden, nicht beim Schreiben auf der Tastatur,ich verschränk beim Gehen auch nicht die Hände vor dem Bauch wie ein Sitzbuddha aber wo das keine Spastik ist und absichtsvoll und angelernt mach ich mich drüber lustig,weil diese geplante Bewegungserratik eines Schaustellers urkomisch ist.Und Roggi, Du rufst mir zu,
was ich sage würde nicht wahrgenommen,ich sollte es also lassen,aber 50 schöne rote Striche beweisen das Gegenteil,man lacht laut.

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Irgi

51 mal rot , da warst schon mal besser 😉

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Du meinst Roggi, ich hatte schon mehr, das ist wahr,

aber ich geb mir die ja nicht selbst wie manche sich begrünen und glauben, man würde es nicht sehen, da hab ich nur begrenzten Einfluß drauf,das Schwächeln liegt auf einer anderen Seite.Aber ich versprech Dir, ich werde das meine dazu tun, damit die rote Flut der Wut wieder ansteigt,ist ja wirklich ein bißchen lauwarm so,man lacht.

Antworten
derdrittevonlinks
2
13
Lesenswert?

Order!

Mal abgesehen von der humoristischen Seite der "Verletzung der Pflichten", Herr Sobotka, der Eindruck, dass Politik kein Zeltfest ist, außer man bedient den Populismus, löst so seine Wirkung aus, wie das Lob bei der Wahl, zumindest eines Abgeordneten, das schon quasi sehr ironiegewandt rüberkam.

Antworten
tommygraz1
6
62
Lesenswert?

Anmeldeschritte?

Vermutlich war es ihr wichtig ihre Bankverbindung zu deponieren, damit die Familie Strache nicht verhungert
A

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 34