AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Beim PrivathausFPÖ zahlte Hofers Gartenzaun - "aus Sicherheitsgründen" oder für Hund "Jessy"?

Die FPÖ hat laut einem Bericht der Tageszeitung "Österreich" den Gartenzaun rund um das Privathaus von FPÖ-Chef Norbert Hofer im Burgenland bezahlt

Norbert Hofers Gartenzaun © Oliver Krutzler
 

Dies geschah aus Sicherheitsgründen, als Hofer 2016 zur Bundespräsidenten-Wahl angetreten ist, hieß es aus der Partei. Die Behörden hätten dazu geraten. Die Kosten dafür habe die FPÖ nicht nennen wollen. Die FPÖ bestätigte gegenüber der APA die Finanzierung des Gartenzauns bzw. einer straßenseitigen Gartenmauer.

Dem "Kurier" erzählte Hofer im Zuge einer Homestory 2016 allerdings, er habe sein Grundstück wegen Familienhündin "Jessy" einzäunen lassen: "Das Problem ist, dass sie immer wieder abhaut." 

Foto © Oliver Krutzler

NR-WAHL: ORF-'ELEFANTENRUNDE'
Norbert Hofer Foto © APA/GEORG HOCHMUTH

Laut dem Bericht von "Österreich" soll die Gartenzaun-Finanzierung in einem der Zeitung zugespielten "Dossier" festgehalten sein. Darin seien noch weitere Vorwürfe rund um angebliche Zahlungen innerhalb der FPÖ beschrieben. Ein Sprecher von Parteichef Hofer habe diese Vorwürfe entschieden dementiert, so "Österreich".

Kommentare (99+)

Kommentieren
satiricus
0
3
Lesenswert?

Die Berliner Mauer....

... im Minimundus-Format :-)
Ein Lärm- und Sichtschutz auf Kosten der Steuerzahler, vor allem deshalb, weil die "Schutzfunktion" nur straßenseitig gegeben ist. Die 'Seitenteile' bestehen aus einem normalen Zaun & Hecken (Google macht's möglich).
Herr Hofer - nehmen's den Strache bei der Hand und verlassen Sie das politische Parkett. Und den Pferdeliebhaber können's auch gleich mitnehmen!

Antworten
schteirischprovessa
4
7
Lesenswert?

Dieses Betonungetüm einen Zaun nennen,

ist schon ein wenig krass. Das ist bestenfalls eine verschandelung eines Grundstücks. Dass da gemutmaßt wird, das ist nur dazu da, dass der Wauzi nicht davon läuft, ist schon eine bösartige Unterstellung. Eine mehr von geschätzten gut 10.000.

Antworten
mapem
1
2
Lesenswert?

Ach ja, dem proveeeeesa Hödlmoser schau ich immer gern beim Posten zu …

ist so ähnlich, wie bei einem Automatikfahrer, der mit der Handschaltung nicht zurechtkommt.
Mal möchte er mit dem Retourgang vorwärts - dann umgekehrt … gibt er Vollgas – sagt er, ich brems ja eh …
Wenn er mal wieder nicht die Kurve derkratzt und sein Vehikel schrottet, sitzt er gleich wieder in der nächsten Mühle, um sein Kernöl pünktlich zu liefern. Mit Schutzwegen ist´s so, wie mit der AN-Vertretung und den Gewerkschaften: die braucht man nicht mehr – sagt er. Und so fährt er auch – unser proveeeesa – vorm Zebrastreifen wird nicht gebremst, sondern Gas gegeben und der Scheibenwischer angemacht – „it´s the new geil-o-mobile-style“ … gell, proveeeesa?!

Beim L17 hat er offenbar einen Ministranten kennengelernt – der brettert auch so durch die Gegend. Hin und wieder nimmt der auch Anhalter mit – aber nur solche, die sich gut bei Vergasern auskennen und notfalls bei Pannen die Reifen dann wechseln können. Außerdem sind solche Anhalter bei Verkehrsübertretungen sehr praktisch – „Er – der Kleine mit den Brillen und dem Bart ist gefahren – er ist kaum an der Leine zu halten! Ich schwör´s, Herr Inspektor.“

Bin gespannt, ob der Rowdy morgen beim Lokalaugenschein mit dem G´schichterl durchkommt. Du auch – gell proveeeesa?!

Antworten
schteirischprovessa
0
1
Lesenswert?

Danke für das lustige Gschichtl.

Find ich echt nett, dass du da mal Was Persönliches aus deinem Leben postest.

Antworten
Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Ach und sensei,ich hab sehr wohl gesehen daß Du auf mich anspieltest

mit dem Wauzi und damit mit der bösartigen Unterstellung, nur for the record,ich fürchte, das war nicht Deine brillianteste Idee,man lächelt sehr fein.

Antworten
schteirischprovessa
0
0
Lesenswert?

Hab selbst zwei Wauzis, mehr Antwort ist es mir nicht wert.

..

Antworten
Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Weilma von bösartigen

Unterstellungen reden,gemma,Antwort.

Antworten
Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@schteirischprovessa

Die Aussage, dass der "Zaun" gebaut werden musste damit das Hündchen nicht immer ausreißt stammt von Hofer selbst.
Das ist keine Unterstellung sondern eine Tatsache, die er in einem Interview am 23. 7. 2016 betonte.

Antworten
Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Hohe Mauer,

muß ein großes Wauzi sein, eine Art Cerberus,man lacht.

Antworten
Geerdeter Steirer
3
6
Lesenswert?

Wenn sich jemand mit so einem Mauerwerk umfrieden muss...........

dann kann was nicht ganz okay mit ihm sein !
Sicherlich gibt's stets welche die absolut alles beäugen und wissen wollen, jedoch kommt man sich sicherlich vor wie hinter einer Gefängnismauer, nur etwas höher sind Gefängnismauern halt, so einen Betonklotz würde ich mir niemals als Umfriedung des Grundstückes auswählen, da kann sein was will, da kann kommen was will, mit einem reinen Gewissen ist sowas hinfällig.

Ich hoffe das sich der Hofer am Sonntag noch fragen wird ...... "mich wundert es heute, was alles möglich ist"!
Solchen Personen gehört vom Bürger bei Wahlen ein Denkzettel verpasst welchen sie bis an ihr Lebensende und die Zukunft nicht vergessen und verarbeiten kann.

Antworten
socke1
4
12
Lesenswert?

In verlässlicher Regelmäßigkeit...

...jagt ein FPÖ-Skandal den anderen. Jetzt hat es auch den sanftmütigen Wolf im Schafspelz erwischt! Einfach eine unwählbare Partei!

Antworten
hgw22
2
8
Lesenswert?

Man stelle sich vor, der Zaun würde über Nacht Farbe bekennen....

z.B.: türkise Säulen und blaue Felder. Der Hofer wäre entzückt, exakt seine Lieblingsfarben!

Antworten
hbratschi
8
12
Lesenswert?

politiker sollen...

...gut verdienen, denn welcher halbwegs vernünftige mensch täte sich sonst diesen job an, wenn er in der privatwirtschaft das x-fache bekommt?! dass es kritisierbare auswüchse gab, ist auch bekannt. aber was die selbsternannte "soziale heimatpartei" abliefert, das ist bisher beispiellos. war schwarzblau unter schüssel schon echt krass, aber was die blaue partie in den paar regierungsmonaten mit hilfe von kurz abgeliefert hat, bestätigt nur mehr den hofer spruch: "ihr werdet euch noch wundern, was alles möglich ist". liebe leute, wählt am sonntag wieder schwarzblau und ihr dürft euch weiterwundern...

Antworten
Planck
2
7
Lesenswert?

Naja, am ersten Satz

hab' ich so meine Maluspunkte *g
Klar, Politiker sollen verdienen, weil sie es machen, und es ist mit Sicherheit ein Knochenjob.
ABER: "welcher halbwegs vernünftige mensch täte sich sonst diesen job an, wenn er in der privatwirtschaft das x-fache bekommt?"
Welcher halbwegs vernünftige Mensch aus der Privatwirtschaft nimmt derartige Trottel vom Schlag eines Lichtbringers?
Niemand, ich wiederhole: NIEMAND aus der Privatwirtschaft hat sich jemals einen Politiker wegen seiner Kompetenz in seine Firma geholt. Die Gründe sind IMMER andere.

Oh, wait. Es gibt eine Ausnahme.
Das ist "Die Zeit", die Helmut Schmidt ins Herausgeber-Triumvirat eingekauft hat.

Antworten
hbratschi
0
0
Lesenswert?

hab erst heute deine antwort gelesen, planck,...

...es gibt schon bespiele von auch wirtschaftlich durchaus erfolgreichen politikern. so auf die schnelle und ohne sympathiebewertung: androsch, taus, bartenstein. ein kurz freilich, wird vermutlich einst "versorgt" werden müssen, wie zb ein pröll...

Antworten
pepiklachl
4
21
Lesenswert?

Zaun

Also in dem Fall war der Zaun net für die Katz, sondern für´n Hund...

Antworten
mapem
5
7
Lesenswert?

Tja, pepi …

da gibt´s im Pisa-Test so ne ähnliche Frage:
„Was ist die Farbe welcher Partei in Österreich, die vollkommen für die Katz ist und daher schleunigst auf den Hund kommen sollte?“ … Und da gibt´s sogar noch einen Tipp für Inklusions-Teilnehmer: „Ein Himmel ohne Wolken hilft dir dabei!“

Und jetzt rat mal, pepi – was da am Sonntag rauskommen wird …

Antworten
autobahn1
10
22
Lesenswert?

Ein

Wahnsinn, wie gefährlich ein BP in Österreich lebt,kaum zu verstehen wie frei und unbesorgt van der Bellen mit Frau und Hund durch die Gegend maschiert,ach ja er ist sehr volksnahe
was wir beim Hofer nie erwarten können,bzw.konnten,die Aussage ihr wärst euch noch wundern,gibt die Rechtfertigung
für einen Zaun,mir ist es recht wenn man den Hofer wegsperrt,

Antworten
georgXV
9
8
Lesenswert?

bitte NICHT vergessen !!!

auch vdB, wie jeder BP, ist von "Sicherheitsleuten" stets (auch in seiner Freizeit und beim Hundspazierenführen) umgeben.

Antworten
mapem
3
8
Lesenswert?

Du sagst es, Schorsch …

der muss sogar mit der Security rausgehen. Aber damit sein Wuffi nicht abposcht, hat ihm seinerzeit mal seine Lebensgefährtin eine Hundeleine um €14,90 beim Fressnapf zum Geburtstag gekauft – verstehst? …
.
.
.
Okay – dann halt nicht …

Antworten
Irgendeiner
8
7
Lesenswert?

Das sind glaube ich alle Spitzenpolitiker

obwohl ich gerade bei vdB glaube, daß er nicht besonders erpicht darauf ist,auch wenn seine Bodyguards wohl nicht viel mehr Anrüchiges zu erzählen haben werden als daß er mal ein Hundstrümerl übersehen hatte,man lacht,bei anderen ist das sichtbar spannender,da gehts zur Sache,dann wird die Security zur Insecurity,man lacht.Und ich weiß nicht ob vdB nicht manchmal ausbüchst, Leute der Art mögen das nicht,aber ich wills gar nicht wissen, erst das würde ihn gefährden und den brauchma in dem Koben wie einen Bissen Brot.

Antworten
Mein Graz
6
7
Lesenswert?

@georgXV

Haben die einen tragbaren Zaun? 😉

Antworten
Gedankenspiele
9
10
Lesenswert?

Wenn man bedenkt wer von diesem Skandal am Meisten profitiert,...

...kann man sich ausmalen, dass die ÖVP hinter der Veröffentlichung steckt.
Nicht umsonst ist wieder mal OE24 (Haus und Hof Blatt der ÖVP in diesem Wahlkampf) bei den Infos an vordester Front dabei.

Antworten
Gedankenspiele
5
21
Lesenswert?

Die Errichtung des Zauns muss ganz klar aus Sicherheitsgründen erfolgt sein,...

...denn diese wahrscheinlich 1,50m hohe Barrikade scheint eine für Kriminelle unüberwindbare Hürde zu sein.

Antworten
Mein Graz
6
7
Lesenswert?

@Gedankenspiele

Hab gelesen, die Mauer sei 2 m hoch. Allerdings nur auf 2 Seiten des Grundstückes, auf 2 Seiten steht eine Hecke mit Sichtschutz.

Also das Hündchen ist sicherlich nur auf der Seite der Mauer entwichen, und die bösen Buben kommen auch nur von dieser Seite.
Keiner will "Ab durch die Hecke". 😂

Antworten
mapem
7
18
Lesenswert?

Der Mölzer hat ja gesagt, dass man …

bei jenen, die grad unter irgendeinem Verdacht stehen, die Mitgliedschaft zumindest ruhend stellen müsste. … Hm?!

Aber WER kommt denn dann am Montag zum Bundesparteipräsidium? … Oder heißt´s deshalb „Blauer Montag“, weil´s entweder alle blau von der Wahl sind – oder zwangsweise blau machen?

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 271