Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Veto gegen EU-Corona-HilfenBlümel: "Auch Österreich war nicht in allen Punkten zufrieden"

Finanzminister Blümel appellierte in der "ZiB 2" trotzdem an alle EU-Partner, dem Kompromiss zuzustimmen und sich solidarisch zu zeigen.

Finanzminister Blümel
Finanzminister Blümel © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat Montagabend klar gemacht, dass er von Ungarn und Polen eine Aufgabe des Vetos gegen die EU-Corona-Hilfen erwartet: "Auch Österreich war nicht in allen Punkten zufrieden, aber wir zeigen uns solidarisch", sagte Blümel in der "ZiB 2" des ORF. Er appelliere an alle EU-Partner, dem Kompromiss zuzustimmen. Wegen Einzelproblemen solle nicht das ganze Paket aufgehalten werden.

Polen und Ungarn hatten am Montag aus Protest gegen ein neues Verfahren zur Ahndung von Rechtsstaatsverstößen den politischen Entscheidungsprozess für die milliardenschweren Konjunkturhilfen gegen die pandemiebedingte Rezession gestoppt. Betroffen von dem Veto ist neben den geplanten Corona-Hilfen im Umfang von bis zu 750 Milliarden Euro auch der langfristige EU-Haushalt.

Kommentare (2)
Kommentieren
hermannsteinacher
0
1
Lesenswert?

Eljen

a magyar!

covi
2
9
Lesenswert?

"Auch Österreich war nicht in allen Punkten zufrieden, aber wir zeigen uns solidarisch",

Was das soll ich gesagt haben, daran KANN ich mich NICHT erinnern.