AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Flüchtlinge Kurz warnt: "Situation wie 2015 darf sich nicht wiederholen"

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat anlässlich der prekären Flüchtlingssituation an der türkisch-griechischen Grenze einen ordentlichen EU-Außengrenzschutz eingefordert.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

"Eine Situation wie 2015 darf sich keinesfalls wiederholen. Unser Ziel muss es sein, die EU-Außengrenzen ordentlich zu schützen, illegale Migranten dort zu stoppen und nicht weiterzuwinken", so Kurz am Samstag in einer Aussendung.

Österreich sei bereit, die Länder an der Außengrenze mit zusätzlichen Polizisten zu unterstützen, wie auch Innenminister Nehammer (ÖVP) bereits am Freitag betont habe, so Kurz weiter. "Wir stehen in laufendem Kontakt mit unseren Partnern in der EU und entlang der Westbalkanroute. Wenn der Schutz der EU-Außengrenzen nicht gelingen sollte, dann wird Österreich seine Grenzen schützen", so Kurz.

Türkei hindert Flüchtline nicht mehr an Grenzübertritt

Griechische Polizisten und tausende Flüchtlinge haben sich am Samstag an der griechisch-türkischen Grenze heftige Auseinandersetzungen geliefert. Wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP berichtete, setzte die Polizei Tränengas gegen die Flüchtlinge ein, die sich zu tausenden am Grenzübergang Pazarkule in der westtürkischen Provinz Edirne versammelt hatten. Einige von ihnen bewarfen die Beamten mit Steinen.

Die Gewalt brach aus, nachdem die Türkei angekündigt hatte, Flüchtlinge, die in die EU wollten, nicht mehr am Grenzübertritt zu hindern. Ankara reagierte damit auf den Tod von 33 türkischen Soldaten bei Luftangriffen in der syrischen Provinz Idlib.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Uhvn
3
6
Lesenswert?

Herzlos machtgeil dumm

Ein sagenhafter Trottel : wie schwierig kann s sein 100.000 Leute (hoch geschätzt ) auf 512,4 Millionen (2018) (niedrig geschätzt ) Einwohner der EU aufzuteilen ?

Wie hat der die Matura geschafft ?

Antworten
limbo17
0
1
Lesenswert?

Die meisten

von uns wollen aber keine neuen aus diesen Regionen!
Da werden nur noch mehr Probleme ins Land geholt!

Antworten
limbo17
2
2
Lesenswert?

Das

wiederholt sich aber gerade wieder!
Polizei und Heer kaputt gespart!
Die werden wieder durchmarschieren!
Unsere Politiker haben nichts gelernt oder wir sind denen einfach egal!

Antworten
Irgendeiner
11
7
Lesenswert?

Übrigens,ich bin ja alt,vielleicht kann mir wer anderer eine Heldentat

der Bastitruppe erklären, ich versteh den Schallenberg-Artikel nicht.Fest scheint zu stehen daß die ganze Truppe sich erst nach Ausbruch der Symptome des Journalisten testen ließ,auch ein bastianisches Sicherheitsbewußtsein.Aber dann steht dort, der Test bei dem Mann sei negativ, ich weiß was das heißt, und es habe Entwarnung gegeben, ich weiß auch was das heißt und dann hams ihn daheim in Isolation geschickt und er darf nur mit Mund und Nasenschutz interagieren und muß getrennt essen,ich steig nicht durch.

Antworten
Irgendeiner
9
3
Lesenswert?

Warum bestrichelst Du mich,wenn ich einmal etwas

nicht verstehe,freu Dich doch, ich hätte natürlich zwei mögliche Erklärungen, eine schlimme und eine schlimmere.Aber vielleicht blickt ja wer anderer durch.

Antworten
Irgendeiner
8
1
Lesenswert?

Wow, so viel Zorn,jetzt find ichs

noch interessanter, naja, gemma ins Wolkenkuckucksheim,spekulierma ein bißchen,ist ja ein nettes Spiel.Variante eins,der hat das in Wirklichkeit tatsächlich gehabt und ist auf dem Weg der Besserung,das würde das beschriebene Szenario erklären bis auf den negativen Test und die Entwarnung könnt sich dann auf die Besserung beziehen,wär eine vorsätzliche politische Lüge gewesen.Wär schlimm.Zweite Variante,der Test hat tatsächlich negativ reagiert,er hats also nach dem Test nicht, es ging ihm besser,aber warum die anschließenden Auflagen,das tust nur wenn Du weißt, der Test funktioniert nicht immer sicher ,viel schlimmer.Vielleicht gibts noch was drittes,aber irgendwas schmeckt da gar nicht, vielleicht weiß ja wer anderer weiter.

Antworten
X22
4
3
Lesenswert?

Die Maschine Mensch ist ja was sehr komplexes, ist

im Vergleich wie eine Maschine mit 30 Billionen Zahnrädern und 40 Billionen Fremdkörpern, die als Schmier- , Treib- und .....stoff dienen, da ist es halt schwer Fremdkörper in sehr kleinen Einheiten zu entdecken und die Analysetools werden auch nur für den Massengebrauch ausgelegt sein, dh. nicht, dass sie nicht gut sind, jedoch wird eine kleine Fehlerrate sicherlich hingenommen, werkelt die Maschine in der Testphase problemlos, wird sie wieder in einen Orbit des Maschinenalls eingereiht

Antworten
X22
4
4
Lesenswert?

Die kurzsche Maschine ist darin was eigenes, die gibt es eigentlich nicht,

ist etwas fiktives, hat keinen wirklichen Nutzen, ist im Prinzip eine überdimensional aufgeblasene Wiedergabemaschine auf begrenzten Raum, der im Vergleich mit dem fehlerbehafteten Analysetool im System nicht wahr genommen wird, im begrenzten Raum sehr wohl, jedoch nur wegem dem aufgeblasenen Zustand und nicht wegen dem Nutzen

Antworten
Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Naja,X22, La Mettrie war ein Modell das hilfreich war aber der Maschinenvergleich ist seit spätestens Bertalanffy veraltet, ein System ist eben keine Maschine,aber das ist hier wurst und ja, die ham keinen Tau.Und meine Frage zielte im zweiten Fall auf trivialeres,PCR-Tests sind an und für sich bei sowas sehr gut und einfach durchzuführen aber wenn die hier versagen können hama ein noch gravierenderes Problem,das ist nämlich das einzige was wir zur Zeit haben und ich hatte mich schon gewundert

woher die blöde Idee kommt die seien mit 1000 limitiert,der Blödsinn würde dann auch in anderem Licht erscheinen.Jedenfalls stimmt bei der Information etwas fundamental nicht weil das Muster und die bekannten Kausalketten nicht Deckung haben und keiner erklärts mir wie du siehst.Und die Remedie der Regierungskasperln bestand bis jetzt darin, daß Kurz sich informieren läßt, daß er sich mit Landeshauptleuten kurzschließt, mit anderen auswärts austauscht,das sie Leute die krank werden isolieren,die haben dann aber schon gestreut und das wars.Nur nichts davon beeindruckt ein RNA-Virus,man lacht.Und weißt Du X22,wir wissen, daß vergleichbare Coronavieren auf Metall und Plastik bis zu 9 Tage, auf Papier 5 Tage überdauern und daß, der kommt aus dem Tierreich,solche sogar bis zu 28 Tage überdauern,vom konkreten hama die Daten noch nicht.Naja, könntma Handläufe,öffentliche Terminals in Banken oder bei der ÖBB,Griffe Einkaufswägen regelmäßig mit einem Mittel abwischen lassen daß die Proteinhülle demoliert,billig und effektiv,hast sowas gesehen?Oder haben Sie dich auch nur darauf aufmerksam gemacht?Aber Basti hat alles im Griff und fährt zum Photoshooting,man lacht.Und jetzt quasseln sie wieder von hilflosen Menschen und so Würstchen stellen sich martialisch hin, das ist das Bild,mach Dir den Reim darauf.

Antworten
X22
1
2
Lesenswert?

Da habens sich ja ordentlich tief in die Materie eingelesen

soweit bin ich noch nicht gekommen, die Metapher der Maschine sollte eigentlich nicht im Vordergrund stehen, die Anzahl sollte es sein, die Billionen an einzelnen Elementen aus das das System Mensch besteht und es so komplex macht. Die Forschung über diese Virusfamilie ist ja nichts ganz neues, Erkenntnisse über die Bekämpfung auch nicht, und wie s schon erwähnten, es wird so ernst genommen wie es der Geist versteht.

Und wo ich es gelesen habe, habe ich sofort an meine Chemieprofessorin gedacht, "so eine verdünnte Salzsäure macht die Händ so richtig rein", naja man soll nicht übertreiben

Antworten
Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Ja,X22, den Königsweg kenn ich auch nicht,aber ich hätte von Anfang an restlos informiert denn einer der nicht weiß läuft sonst durch meine Schuld ins Messer.Aus meiner Sicht haben die alles vermieden was auf die Bilanzen geht, ich hätte Großveranstaltungen abgesagt und vor Kontakt mit vielen Menschen gewarnt,eine Panik ist ja so gesehen nicht möglich weils keinen Ort gibt wo Du hinlaufen könntest und daß sich Menschen isolieren wär sogar gut,nur müßtest den meisten eine Möglichkeit dazu geben.Und man hätte

Anfangs versuchen können es abzufangen,aber das hätte den heiligen Güterverkehr ja mitbetroffen und vorausgesetzt daß der Test was sagt bevor der Symptome hat, deshalb verunsichert mich das jetzt .Und ich hätte vor allem die gefährdeten Gruppen explizit informiert,Alte, Herz- und Lungengeschädigte, Eltern mit kleinen Kindern,das geht über die Krankenkasse.Und keiner in der Welt konnte je sagen, daß er eine Pandemie im Griff hat, Basti schon.Und ich weiß,das Deutschland Medikamentenengpässe hat,wir lassen in China produzieren,auch Antibiotika ,ich hab hier öffentlich gefragt,ich weiß bis jetzt nicht wie es bei uns aussieht,gibt auch Menschen die was anderes brauchen und es gibt Sekundärinfektionen .Wir haben zu wenig Wissen,wenn eine Reinfektion möglich ist,was im Raum steht, hama noch schlechtere Karten und ich seh nichtmal die Trivialmaßnahmen gesetzt.Und ich nehm an du weißt was RNA-Viren auch noch leichter tun als DNA-Viren.Und ja, wir sind wie alle mehrzelligen Organismen hochkomplex und können viel puffern,ein Wunderwerk von Regulationsmechanismen,zwar mehr evolutionär zusammengestoppelt als am Reißbrett geplant,aber ziemlich gut,aber der Preis dafür ist die Sterblichkeit,solltma meiden solange es geht,paß auf Dich auf.

Antworten
Apulio
6
7
Lesenswert?

Kurz hat schon die

Flüchtlings Route geschlossen?? Oder doch nicht??

Antworten
pleul50
7
9
Lesenswert?

nur ein Handeln hilft und kein bla bla bla

bis jetzt nur bla bla bla und wenn`s vor der Tür stehen geht`s mit bla bla weiter bis sie im Land sind!

Antworten
Aleister
15
24
Lesenswert?

Was für ausnahmslos schwache Politik

Ohne Flüchtlinge würde Basti noch am Meidlinger Bahnhof Fyler verteilen.
Politik basierend auf Angstmache, anpatzen und gegeneinander aufhetzen.

Antworten
Sam125
2
3
Lesenswert?

Aleister ,bitte WAS soll Bk Kurz, oder auch Basti ,wie ihre linke Gesellschaft

zu ihm sagt, allein tun!Er ist und war auch der einzige der sich vehement seit Jahren auch in Brüssel für einen besseren Grenzschuztz stark macht!Und ja, es wird diese falsche Willkommenspolitik von Frau Merkel und ihren linken Gesellen, bald ganz Europa auf den"Kopf"fallen! Gott schütze Österreich und ganz Europa! Und ja,ich persönlich habe mich stets sehr über unsere östlichen Nachbarn geärgert,weil sie keine Flüchtlinge in ihre Länder lassen!Doch Mittlerweile kann ich ihre Haltung keine Flüchtlinge aus dem orientalischen Raum aufzunehmen gut verstehen!Der Dalai Lama hat Europa schon lange gewarnt,indem er sagte gebt den Flüchlingen zu essen und versorgt sie mit dem Nötigsten und schickt sie nach Beendigung der Gefahr sofort wieder nach Hause!

Antworten
seinerwe
12
15
Lesenswert?

Macht

Kurz ist offensichtlich der zweitmächtigste Mensch; er ist verantwortlich für den Virus, den Syrienkrieg, den Flüchtlingsstrom, den Brexit..
Mächtiger wäre nur Frau PRW; sie könnte alles verhindern.....

Antworten
Irgendeiner
12
19
Lesenswert?

Verdreh nicht die Tatsachen, er hat weniger Flüchtlinge als wir schon hatten

zu Tsunamius aufgeblasen und geschwätzt, jetzt spielt er dieselbe Selbstdarstellung in einer Pandemie,er sucht seinen Vorteil und andere zahlens,seit Jahren.

Antworten
Irgendeiner
4
1
Lesenswert?

Gott, schon so spät,

und noch immer seltsame Erscheinungen,naja,meditierma wieder über die Größe von Mutter Natur und ihre Vielfältigkeit, in den seiza und das Mantra:In dürren Blättern säuselt der Wind.....

Antworten
schteirischprovessa
8
7
Lesenswert?

Paradox ist,

wenn du jemanden vorwirft, Tatsachen zu verdrehen.

Antworten
voit60
13
29
Lesenswert?

Wir haben den Routenschliesser

Da brauchen wir keine Angst mehr haben, lol.

Antworten
Irgendeiner
11
17
Lesenswert?

Naja,Heine möge mir verzeihen,

denk ich an Basti in der Nacht,
dann bin ich um den Schlaf gebracht.

Antworten
tannenbaum
12
23
Lesenswert?

Hat

Kurz vergessen, in welcher Funktion er 2015 in der Regierung tätig war?
Und seine Bewunderer anscheinend auch!

Antworten
satiricus
3
5
Lesenswert?

Ja aber....

... ich war zwar Minister in der damaligen Regierung, aber ich habe nicht gewusst, was da so vorgegangen ist und habe von all dem erst nachträglich aus der Zeitung erfahren......

Antworten
schteirischprovessa
5
5
Lesenswert?

Vergleiche einfach, was Bundeskanzler Faymann

2015 so gesagt hat und was Kurz heute sagt.

Antworten
voit60
8
14
Lesenswert?

war der nicht auch am Bahnhof

und hat die Ankommenden aus Ungarn begrüßt?

Antworten
Lodengrün
30
40
Lesenswert?

Wir haben

einen Kanzler der das Wort Schwafeln zur wahren Blüte erhebt. Was hat er die letzten Tage über das Virus plaudern können. Gestern bei Fellner hörte er gleich gar nicht mehr auf. Das was er sagte hatte Substanz für maximal 30 Sekunden. Und auch die hätte er sich sparen können denn sein Aufruf nicht in die betroffenen Gebiete zu reisen ist wohl jedem klar.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 77