Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Analyse zur Trump-RedeWarum der Parteitag der Republikaner im Jahr 1968 stattfand

Der Partei der Republikaner bestätigt: Trumps Strategie für seine Wiederwahl setzt auf ein Recht und Ordnungspolitik die moderaten Wähler in Amerikas Vorstädten anziehen soll.

Donald Trump
Donald Trump © (c) AP (Evan Vucci)
 

Das dem Aphoristiker Alfred Polgar zugeschrieben Zitat, dass die Österreicher ein Volk seien, welches mit Zuversicht in die Vergangenheit blickt, könnte diese Woche ebenso auf den amerikanischen Präsidenten Donald Trump und seiner Republikanischen Partei zutreffen. Der am Donnerstagabend zu Ende gegangene Parteitag der Konservativen, der wie erwartet Trump als Präsidentschaftskandidaten der Grand Old Party (GOP) nominierte, hatte den Charakter einer Zeitmaschine. Anstelle eines DMC De Lorean Sportautos und dem “Fluxkompensator” reichte aber hier ein Klick auf den YouTube-Link, wo die Inszenierung über vier Tage lange übertragen wurde, um im Jahr 1968 zu landen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren