AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Freie Fahrt in den Süden Slowenien öffnet seine Grenzen - Österreich nicht

Ljubljana erklärt die Epidemie für beendet. Wien tritt bei der Grenzöffnung auf die Bremse.

Piran, die Schöne: Slowenien hat mit dem heutigen Freitag seine Coronavirus-Einreisebeschränkungen für EU-Bürger aufgehoben © Reimar - stock.adobe.com
 

Als erster EU-Staat hat Slowenien am Freitag alle Einreisebeschränkungen für EU-Bürger aufgehoben. Zwar tritt Österreich bei der Öffnung seiner Grenzen zu Slowenien noch auf die Bremse. Doch auch in Kroatien beginnen die Grenzen durchlässiger zu werden: Der Sommerurlaub an der Adria rückt wieder in Sicht.

Kommentare (8)

Kommentieren
markoth
2
12
Lesenswert?

Grenze

Natürlich macht Österreich die Grenze nach SLO nicht auf, denn wenn Italien die Grenzen nach SLO öffnen würde, könnte man ja auch ohne Probleme an die italienische Adria fahren (wo die Zahlen so schlecht seien, de facto jedoch seit Tagen fast gleich viele Neuinfektionen wie in Deutschland verzeichnet werden). SLO hat europäisch reagiert und alle Grenzen geöffnet...
Ich gratuliere Slowenien zu diesem vorbildlichen und mutigen Schritt.
Deutschland beendet die Quarantänepflicht für fast alle EU Bürger demnächst, was einer kompletten Öffnung der Binnengrenzen entspräche.
Mal sehen wie Österreich darauf reagiert!

Antworten
VH7F
0
10
Lesenswert?

Hallo elli

Alter Sack, mach auf die Grenzen

Antworten
duesenwerni
9
15
Lesenswert?

Wir Österreicher haben gefälligst im Land zu bleiben.

Fremdurlauben ist sozial unverträglich und pfui :-)

Antworten
tubaman58
5
29
Lesenswert?

Lösung

Wenn man von Kroatien bzw. Slowenien nach Österreich zurückreist macht man einfach den Umweg, dass man direkt nach Deutschland weiterfährt, kurz nach der Grenze wieder nach Österreich umkehrt und schon hat man die Quarantäneverordnung außer Kraft gesetzt. Umwelttechnisch natürlich schlecht aber 14 Tage mehr Freiheit.

Antworten
pepiklachl
6
36
Lesenswert?

Grenze

Es ist anscheinend so, das in den Politikerköpfen in Wien am Semmering die Grenze ist.
Wir hier im südöstlichsten Teil Österreichs werden halt vergessen oder sind denen egal.
War immer so, bleibt immer so.
Aussage Kurz vor einiger Zeit: "Ich bin ein glühender Europäer"
Aaaaha........ soviel dazu....

Antworten
Amadeus005
0
27
Lesenswert?

Ach geh

Ist wegen der Tourismusministerin. Wollen ja alle Deutschen einfangen. 😀

Antworten
tubaman58
8
59
Lesenswert?

Doppelmoral

Diese Doppelmoral unserer Regierung ist entsetzlich - den Deutschen kriecht man bedingungslos in den Allerwertesten um an ihr Geld zu kommen - unseren Freunden im Süden gönnt man keinen österreichischen Touristen. Da soll unser Bundeskanzler noch einmal sagen dass er ein EU-Freund ist - mit solchen Aktionen beteiligt sich unsere gesamte Regierung offensichtlich am EU-Zerfall - schämt euch!

Antworten
fans61
7
59
Lesenswert?

Bravo Slowenien

Unsere Regierung hält uns noch in Geiselhaft.

Antworten