AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Teherans wahre BotschaftDer Iran will die USA auf dem politischen Weg aus der Region drängen

Niemand kann sagen, ob die iranische Raketensalve auf die US-Militärbasen im Irak der Schluss-Strich unter Teherans Racheplan war. Trump verzichtet - vorerst - auf militärische Vergeltung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
IRAN-US-IRAQ-UNREST
Irans Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Khamenei bezeichnet die USA als Feind © APA/AFP/IRANIAN SUPREME LEADER'S
 

Die irakischen und amerikanischen Soldaten auf der Luftwaffenbasis Al-Asad wussten seit Tagen, was auf sie zukommt. Im Dezember 2018 hatte US-Präsident Donald Trump den Stützpunkt im Westen des Irak besucht, am 3.Jänner war von hier aus die Drohne aufgestiegen, deren Raketen dann den iranischen Top-Kommandeur Qassem Soleimani und den irakischen Milizenchef Abu Mahdi al-Muhandis töteten. In der Nacht auf Mittwoch dann brach die Hölle los.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren